NDR Kultur - Wird der Kulturauftrag noch erfüllt? - Ein Streitgespräch


06.06.06 -
Die Initiative Das GANZE Werk lädt ein zu einer Podiumsdiskussion am Donnerstag, 8. Juni 2006, um 19.30 Uhr in der Freien Akademie der Künste Hamburg, Klosterwall 23, 20095 Hamburg, Eintritt: 4 Euro. Unter den Gästen auf dem Podium: Barbara Mirow und Michael Plöger vom NDR.
06.06.2006 - Von nmz-red/leipzig, KIZ


Zu Beginn der Neustrukturierung des Programms von NDR Kultur im NDR Klassikclub 01/2004 versprochen, das „schier unerschöpfliche Reservoir der klassischen Musik“ würde berücksichtigt, „Entdeckungsfreude und Qualitätsbewusstsein bestimmen Themenfindung und Musikauswahl“.
Aus der Sicht der Initiative Das GANZE Werk und vieler Hörer zeigt die Praxis der letzten 2 ¼ Jahre, dass NDR Kultur diesen Versprechen nur unzureichend gerecht wird. Der Verlust von wochentags 30.000 Hörern innerhalb eines Jahres im Sendegebiet von NDR Kultur stützt diese Wahrnehmung.

Die Initiative ist der Meinung, dass diese Entwicklung durch ein abwechslungsreiches, an Qualität und am Kulturauftrag orientiertes Programm, das zum Zuhören einlädt, umgekehrt werden könnte. Daher hat sie Programmvorschläge entwickelt, über die sie in der Veranstaltung mit den Gästen auf dem Podium (darunter den Verantwortlichen des NDR) und dem Publikum diskutieren möchte.

Podiumsteilnehmer sind:
• Gerhart R. Baum
, Rechtsanwalt, Bundesminister a.D.
• Theo Geißler, Herausgeber der „neuen musikzeitung“
• Jürgen Kesting, Freier Autor „FAZ“, „Stern“, „Die Woche“, ARD
• Juliane Klein, Komponistin, Förderungspreisträgerin des „Kunstpreises Berlin 2006“
• Barbara Mirow, Programmbereichsleiterin NDR Kultur
• Michael Plöger, Leiter des Bereichs Zentrale Programmaufgaben der Programmdirektion Hörfunk des NDR und
• Theodor Clostermann, Sprecher der Initiative Das GANZE Werk,
• Moderation: Farid Müller, Medien- und Verfassungsexperte der GAL.

http://www.dasganzewerk.de
















Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: