Neue Vorschläge zur Zukunft der Theater in Thüringen


04.11.15 -
Wie geht es weiter mit den Theatern und Orchestern in Thüringen? Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) will am Donnerstag (13.00) die neuen Strukturvorschläge vorstellen. Die Landesregierung will den Theatern und Orchestern eine langfristige Perspektive bis 2026 geben.
04.11.2015 - Von dpa, KIZ

Nach früheren Aussagen Hoffs sollen alle landesfinanzierten Häuser als produzierende Spielstätten erhalten bleiben. Ende 2016 läuft die derzeitige Finanzierungsvereinbarung aus.Seit 1990 stehen die Theater und Orchester in Thüringen – ein Erbe der Fürsten- und Herzogtümer – wegen knapper Gelder, Tarifsteigerungen und höherer Kosten immer wieder zur Disposition.

Etliche Häuser arbeiten an der finanziellen Schmerzgrenze und mit Haustarifen.

Die Institutionen sind vorsichtig – hier stellvertretend Gerald Mertens:

 

Das könnte Sie auch interessieren: