Orchester in Leipzig und Boston kooperieren unter Nelsons


09.02.18 -
Boston/Leipzig - Die Orchester in Leipzig und Boston werden unter der Leitung von Star-Dirigent Andris Nelsons (39) umfangreich zusammenarbeiten. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde am Freitag unterschrieben, wie das Gewandhausorchester und die Stadt Leipzig mitteilten.
09.02.2018 - Von dpa, KIZ

«Die Kooperation der beiden Orchester bringt für das Publikum eine wunderbare Erweiterung des Spielplanes mit sich und liefert für die Musikerinnen und Musiker anregende künstlerische Impulse», sagte Gewandhausdirektor Andreas Schulz. So soll es gemeinsam in Auftrag gegebene Neukompositionen geben sowie einen Austausch von Musikern und Gastspiele.

Der 1978 im lettischen Riga geborene Nelsons, der als einer der derzeit renommiertesten Dirigenten gilt, ist seit 2014 Direktor des Boston Symphony Orchestra an der US-Ostküste. Am 23. Februar wird er Nachfolger von Riccardo Chaillys als Gewandhauskapellmeister in Leipzig.