Paris: Tagung zu "europäischer Filmlandschaft"


27.02.02 -
International bekannte Filmregisseure wie Mika Kaurismäki, Ken Loach, Constantin Costa-Gavras oder Tom Tykwer wollen in Paris mit Produzenten über mögliche Formen einer europäischen Film- und Fernsehlandschaft diskutieren.
27.02.2002 - Von nmz-red/leipzig, KIZ

orf - Zu der Tagung am 4. März haben der Fernsehsender ARTE, das französische Centre National de la Cinématographie und die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen eingeladen. Dies sagte eine Sprecherin der NRW- Filmfördereinrichtung am Mittwoch in Düsseldorf.

Angemeldet seien auch Fernsehmanager und Filmexperten aus ganz Europa. Der deutsche Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin (SPD) und seine französische Kollegin Cathérine Tasca wollen an einer Diskussion über die Möglichkeiten der Politik zur Förderung des europäischen Films teilnehmen, so die Sprecherin. Nach Meinung des Stiftungs-Geschäftsführers Michael Schmid-Ospach sollten “die Filmleute Europa nicht der Nato oder dem Euro allein überlassen”.



Tags in diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren: