KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Szenische Uraufführung von Moritz Eggerts Oper „Freax“ am Theater Regensburg

22.01.17 (nmz-red/Regensburg) -
Unter großem Applaus ist am Theater Regensburg die szenische Uraufführung von Moritz Eggerts Oper „Freax“ über die Bühne gegangen. Regisseur Hendrik Müller verlegte die auf Tod Brownings Film „Freaks“ von 1932 zurückgehende Handlung (Libretto: Hannah Dübgen) in ein Heim für demenzkranke Künstler.

Enoch zu Guttenberg erhält Rheingau Musik Preis 2017

20.01.17 (dpa) -
Oestrich-Winkel - Der Dirigent Enoch zu Guttenberg und die Chorgemeinschaft Neubeuern erhalten den mit 10 000 Euro dotierten Rheingau Musik Preis 2017. Mit ihm würdigt das Rheingau Musik Festival vor allem die Interpretationen des 70-Jährigen der großen Sakralwerke.

Kahchun Wong wird Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker

20.01.17 (dpa) -
Nürnberg - Der Singapurer Kahchun Wong wird neuer Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker. Er wird von der Saison 2018/19 an für zunächst vier Jahre die Leitung des Orchesters übernehmen. «Wir haben einen nicht nur ehrgeizigen und technisch brillanten jungen Dirigenten sondern auch einen, der die Musiker und das Publikum umarmt», sagte Intendant Lucius A. Hemmer.

Hitler und der Wagner-Clan - Uraufführung der Oper «Wahnfried»

20.01.17 (dpa, Martin Roeber) -
Karlsruhe - Die Geschichte des Wagner-Clans wird in Karlsruhe als Oper uraufgeführt. Unter dem Titel «Wahnfried» bringt das Badische Staatstheater am 28. Januar die Intrigen und Machtkämpfe des Clans nach dem Tod des Meisters - dem «Wagnerdämon» - auf die Bühne.

MDR Rundfunkchor gewinnt Classic Award IMCA

20.01.17 (dpa) -
Der Rundfunkchor des MDR gehört zu den diesjährigen Preisträgern der International Classical Music Awards (ICMA). Das teilte die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) am Donnerstag mit.

Trendreport: Musikmarkt in Deutschland wächst weiter

20.01.17 (dpa) -
Der Musikmarkt in Deutschland ist nach seiner langen Talfahrt zum vierten Mal in Folge gewachsen. Bei einem Plus von 2,4 Prozent wurde im vergangenen Jahr ein Gesamtumsatz von 1,58 Milliarden Euro erwirtschaftet, wie der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) am Donnerstag auf Grundlage vorläufiger Zahlen mitteilte. Den größten Zuwachs verbuchte das Streaming (plus 73,1 Prozent), das auf einen Marktanteil von 24,3 Prozent kam. Die CD-Verkäufe gingen demnach zwar um 9,6 Prozent zurück, erreichten aber immer noch einen Umsatzanteil von 53,7 Prozent.

Oberlandesgericht München: Sharehoster nicht schadenersatzpflichtig

20.01.17 (dpa) -
Sharehoster werden dazu genutzt, um über das Internet Inhalte zu verbreiten – auch illegale Kopien von Filmen oder Musik. Zahlreiche Verlage klagen nun gegen einen Sharehosting-Betreiber auf Schadenersatz. Doch ist der Betreiber auch der Täter?

Dresdner Festspielhaus Hellerau als Plattform für Flüchtlinge

20.01.17 (dpa) -
Das Europäische Zentrum der Künste im Dresdner Festspielhaus Hellerau möchte sich als Plattform für Flüchtlinge etablieren. Nachdem bereits 2016 ein Tanzworkshop für Frauen begann, sind auch im neuen Jahr zahlreiche Aktivitäten geplant, wie Intendant Dieter Jaenicke am Donnerstag mitteilte. Die Grundidee bestehe nicht darin, ein Programm für Flüchtlinge zu machen, sondern dieses gemeinsam mit ihnen zu entwickeln: „Das ist unser Beitrag zur Integration.“ Demnächst stehe ein Theaterprojekt an. Bei dem Format „Wort-Asyl“ können Flüchtlinge ihre eigene Geschichte vortragen.

Paul McCartney will mit Klage Beatles-Songrechte zurückholen

20.01.17 (dpa) -
Einst schnappte Michael Jackson dem Ex-Beatle Paul McCartney die lukrativen Rechte an Songs wie „Yesterday“ weg. Mit 74 startet Sir Paul eine Attacke vor Gericht, um sie schließlich zurückzukriegen. Die Rechtslage ist jedoch verzwickt.

Generationswechsel bei Breitkopf & Härtel

19.01.17 (PM) -
Lieselotte Sievers, geschäftsführende Gesellschafterin, hat die Geschäftsführung des Musikverlages Breitkopf & Härtel an Sebastian Mohr und Nick Pfefferkorn übergeben (Bild). In der feierlichen Verabschiedung Mitte November 2016 ging die Seniorchefin auf ihr insgesamt 65-jähriges Wirken für das Traditionshaus ein und blickte mit Optimis­mus auf die kommenden Jahre: „Es ist für mich eine große Freude, dass ich die Führung des Verlages in gute und verantwortungsvolle Hände geben konnte. Mit meinen beiden Nachfolgern ist der Verlag für die Zukunft gut gewappnet.“

Kunstfestspiele Herrenhausen öffnen sich

19.01.17 (dpa) -
Hannover - Intendant Ingo Metzmacher will bei seinen zweiten Kunstfestspielen Herrenhausen das Publikum überraschen. «Wir erschließen neue Räume - rein geografisch, aber vor allem auch in unseren Vorstellungs- und Erfahrungswelten», sagte der Dirigent am Donnerstag.

Paul McCartney reicht Klage wegen Beatles-Songrechten ein

19.01.17 (dpa) -
Los Angeles - Paul McCartney (74) hat in New York Klage gegen den Musikverlag Sony/ATV eingereicht, um seine Rechte an legendären Hits der Beatles wiederzuerlangen. Dies berichtete neben anderen Medien der «Hollywood Reporter» am Mittwoch. Der Sänger und Songschreiber, der viele Lieder der Beatles verfasste, will nach Medieninformationen das Copyright für Songs zurückbekommen, welche er zwischen 1962 und 1971 mit Bandkollege John Lennon schrieb.

Tenor Jonas Kaufmann begeistert bei seinem Comeback in Paris

19.01.17 (dpa) -
Paris - Startenor Jonas Kaufmann (47) hat nach mehrmonatiger Pause in Paris erfolgreich sein Comeback gefeiert. Mit stürmischem Applaus und Bravo-Rufen wurde der gebürtige Münchner am Mittwochabend in der Opéra Bastille für seine Leistung in der Titelrolle der Wagner-Oper «Lohengrin» gefeiert.

Erster Klavierabend in der Elbphilharmonie: Mitsuko Uchida umjubelt

19.01.17 (dpa) -
Hamburg - Der erste Klavierabend in der Hamburger Elbphilharmonie ist am Mittwoch vom Publikum gefeiert worden. Mitsuko Uchida (68), britische Pianistin japanischer Herkunft, spielte im 2100 Besucher fassenden Großen Saal Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Robert Schumann und dem zeitgenössischen deutschen Komponisten und Klarinettisten Jörg Widmann (43).

Staatsopern-Sängerin Rosemarie Lang gestorben

18.01.17 (dpa) -
Berlin - Die Sängerin Rosemarie Lang, die fast zwei Jahrzehnte dem Ensemble der Berliner Staatsoper Unter den Linden angehörte, ist tot. Die Mezzosopranistin starb bereits am 12. Januar mit 69 Jahren, wie die Staatsoper am Dienstagabend mitteilte. Ihre Karrie hatte Lang 2009 aus gesundheitlichen Gründen beendet.

Die neue Mädchen-Musik - Kabuler Frauenorchester spielt bei Gipfel

Kabul - Negin stammt aus Kunar, einer konservativen afghanischen Provinz voller Extremisten. Aber am 20. Januar wird sie ein Mädchenorchester aus Afghanistan vor dem Weltwirtschaftsforum dirigieren. Eine Botschaft der Hoffnung? Nicht nur.

Einen Tag nach «Walküre»-Premiere: Baßbariton Gerd Grochowski tot

18.01.17 (dpa) -
Wiesbaden/Mainz - Der Sänger Gerd Grochowski ist tot. Wie das Staatstheater Wiesbaden am Dienstag mitteilte, starb der Bassbariton völlig unerwartet im Alter von 60 Jahren am Vortag in Mainz. Er hatte wegen starker Schmerzen im Herzbereich den Notarzt gerufen. Der konnte dann nur noch den Tod feststellen.

Ballettchef John Neumeier inszeniert Oper «Orpheus und Eurydike»

18.01.17 (dpa) -
Hamburg - Hamburgs Ballettchef John Neumeier (74) inszeniert Christoph Willibald Glucks Oper «Orpheus und Eurydike». Dazu werden die Hamburgische Staatsoper, die Lyric Opera Chicago und die Los Angeles Opera eine Kooperation eingehen.

Iraner ist neuer Kompositions-Stipendiat der Landesmusikakademie

17.01.17 (dpa) -
Sondershausen - Der Iraner Alireza Khiabani ist neuer Kompositions-Stipendiat der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen. Der 32-Jährige habe am Montag seinen zehnwöchigen Studienaufenthalt begonnen und werde bis Ende März an einem Orchesterwerk arbeiten, teilte die Landesmusikakademie mit.

Katrin König wird neue Operndirektorin am Salzburger Landestheater

17.01.17 (dpa) -
Salzburg - Die bisherige Opernreferentin Katrin König wird neue Operndirektorin am Salzburger Landestheater. Zudem wird in der Ballett-Sparte Reginaldo Oliveira als leitender Choreograph ins Hausgeholt, wie Intendant Carl Philip von Maldeghem am Montag ankündigte.
Inhalt abgleichen