Spitzwegs «Lektüre am Morgen» wird versteigert


21.11.08 -
Hannover (ddp-nrd). Im Auktionshaus Kastern in Hannover wird am 29. November das Ölgemälde «Die Lektüre am Morgen» (1850-51) von Carl Spitzweg versteigert. Es stamme aus privatem Besitz und habe einen Anfangspreis von 100 000 Euro, sagte die Gesellschafterin des Kunsthauses und Kunsthistorikerin Christina Kastern am Freitag auf Anfrage.
21.11.2008 - Von ddp, KIZ

 Das Bild hat den Angaben nach eine Größe von 39,5 mal 22 Zentimetern und zeigt einen Mann mit Nickelbrille und Haube, der in einem wildwüchsigen Garten steht und in die Lektüre eines Buches vertieft ist. Die Versteigerung eines Spitzweg-Bildes von solcher Qualität sei relativ selten, sagte Kastern.

   Spitzweg lebte von 1808 bis 1885 überwiegend in München. Neben
Natur- und Landschaftsdarstellungen malte er belustigende Motive. Er war bekannt für seinen pointenreichen Stil. Zu seinen bekanntesten Werken zählt «Der arme Poet».

Ähnliche Artikel