Villa des Komponisten Pierre Boulez weiter auf dem Markt


17.05.17 -
Baden-Baden - Die Baden-Badener Villa des gestorbenen Komponisten Pierre Boulez ist weiterhin auf dem Markt. Ein Käufer für das Objekt, in dem Boulez jahrzehntelang bis zu seinem Tod Anfang vergangenen Jahres lebte und arbeitete, sei bislang nicht gefunden worden, berichtete die Stadt Baden-Baden am Dienstag auf Anfrage.
17.05.2017 - Von dpa, KIZ

Die französische Erbengemeinschaft hatte mit dem Verkauf an mögliche private Käufer bislang gewartet, um einem extra gegründeten Initiativkreis zur Rettung des Gebäudes zu helfen. Dieser wirbt seit Monaten dafür, aus dem Haus eine Art Künstlerhaus zu machen, und sucht nach Sponsoren.

«Der gordische Knoten ist noch nicht durchschlagen», sagte die Gründerin des Initiativkreises, die Fotografin Simone Demandt. «Käufer könnte der deutsche und französische Staat sein, um dieses Kleinod als europäisches Zukunftslabor für Vor- und Querdenker aus der Musik und angrenzenden Gebieten zu bespielen», ergänzte sie in einer Mitteilung vom Dienstag. «Das wäre ein deutsch-französisches Projekt in Sinne von Pierre Boulez.»

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.