Young Euro Classic 2019 mit Beethoven-Schwerpunkt


21.02.19 -
Berlin - Mit einem Programm rund um Beethoven präsentieren sich die international besten Nachwuchsorchester während der 20. Ausgabe Young Euro Classic in Berlin. Das Festival erwartet dazu nach Angaben vom Mittwoch vom 19. Juli bis zum 6. August 19 Jugendorchester aus aller Welt, angeleitet und unterstützt von namhaften Dirigenten und Solisten.
21.02.2019 - Von dpa, KIZ

Unter dem Motto «Hier spielt die Zukunft!» geht es mit Blick auf den 2020 anstehenden 250. Geburtstag vor allem um den Komponisten und großen Sinfoniker Ludwig van Beethoven (1770-1827). Während des Festivals sollen alle neun Sinfonien Beethovens sowie weitere Werke aufgeführt werden. Die Neunte Sinfonie, deren «Ode an die Freude» auch als Europahymne fungiert, wird vom Jugendorchester der Europäischen Union gestemmt. «Gemeinsames Musizieren ist kulturelle Diplomatie, es ermöglicht Austausch und baut Brücken», hieß es bei den Veranstaltern. Die «Ode an die Freude» soll zudem im Zentrum eines Mitsingkonzertes stehen, zu dem am 4. August alle Berliner und Besucher der Stadt eingeladen sind.

Unter der Leitung von Christoph Eschenbach, designierter Chefdirigent des Konzerthauses Berlin, sollen das griechische Underground Youth Orchestra Athen und das Kammerorchester Julius Stern der Universität der Künste Berlin zum Young Euro Classic Festivalorchester Griechenland-Deutschland zusammenfinden. Neben Beethoven sowie Sinfonien von Mahler, Prokofjew oder Schostakowitsch ist auch eine Vielzahl von Ur- und Erstaufführungen angekündigt.