Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bildung und Hochschule«

Unesco-Lehrstuhl an Weimarer Musikhochschule vier Jahre verlängert

14.01.21 (dpa) -
Musikwissenschaftler aus Weimar und Jena werden für vier weitere Jahre internationale musikalische Traditionen unter dem Label der Unesco erforschen. Eine entsprechende Vereinbarung sei mit dem Generalsekretariat der internationalen Kulturorganisation getroffen worden, teilte die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ am Donnerstag in Weimar mit. Der Unesco-Lehrstuhl für Transkulturelle Musikforschung beschäftigt sich mit Musikstilen aus der ganzen Welt als immaterielles Kulturerbe.

Bach-Medaille für zwei Musikwissenschaftler

11.01.21 (dpa) -
Die Bach-Medaille der Stadt Leipzig wird in diesem Jahr an zwei Musikwissenschaftler vergeben. Christoph Wolff und Hans-Joachim Schulze prägten beide seit Jahrzehnten die Bach-Forschung, teilte das Bach-Archiv am Montag mit.

MSdigital-Wissensnetzwerk: Landesverband der Musikschulen in SH entwickelt eine Plattform für den Austausch digitaler Themen

07.01.21 (PM - VdM - SH) -
Gemeinschaftlich die Digitalisierung der Musikschullandschaft vorantreiben, Herausforderungen und Fragen mit Kollegen auf überregionaler Ebene klären und ständig neue Impulse für den Medieneinsatz im eigenen Musikschulunterricht erhalten – mit dem MSdigital-Wissensnetzwerk des Landesverbandes der Musikschulen in Schleswig-Holstein ist dies erstmalig möglich. „Wir wollen mit dem MSdigital-Wissensnetzwerk den Musikschullehrkräften des Landes eine Plattform bieten, um sich über digitale Themen auszutauschen und Wissen zu verstetigen. Dies trifft besonders während des anhaltenden Lockdowns auf enorme Resonanz“, erklärt Dr. Rhea Richter, Geschäftsführerin des Landesverbandes der Musikschulen.

BBC sendet täglich Schulfernsehen während Lockdowns

06.01.21 (dpa) -
Um britische Schulen während des neuen Lockdowns zu unterstützen, strahlt die BBC jeden Tag mehrere Stunden Unterricht aus. Von diesem Montag an würden jeden Tag drei Stunden Grundschulunterricht gesendet, dazu kämen mindestens zwei Stunden für Schüler weiterführender Schulen, teilte der Sender mit.

Robert-Schumann-Preis 2021 für Musikwissenschaftler Thomas Synofzik

05.01.21 (dpa) -
Der mit 10 000 Euro dotierte Robert-Schumann-Preis der Stadt Zwickau geht dieses Jahr an den Musikwissenschaftler Thomas Synofzik. Damit würden das „außerordentliche persönliche Engagement als Leiter des Zwickauer Robert-Schumann-Hauses sowie seine wissenschaftliche Arbeit und die zahlreichen Publikationen zur Schumannforschung“ gewürdigt, teilte die Stadt am Dienstag mit.

NRW startet Schul-Versuch für musikalische Exzellenz

03.01.21 (dpa) -
Schüler mit besonderem musikalischem Talent werden oft erst spät entdeckt und zu wenig gefördert – auch weil Fachkräfte an den Schulen fehlen. NRW will im neuen Schuljahr mit Musikprofil-Schulen ein Ausrufezeichen setzen.

Künftige KMK-Präsidentin stellt Digital-Unterricht in den Mittelpunkt

27.12.20 (dpa) -
Mitten in der Corona-Pandemie übernimmt die Brandenburger Bildungsministerin Ernst die Präsidentschaft in der Kultusministerkonferenz. Auch in Zeiten des Fernunterrichts will die SPD-Politikerin die Frage der Qualität nach vorne rücken.

Im Krisenjahr an der Spitze der Kultusminister – Hubig zieht Bilanz

Ein solches Mammutprogramm hat sich die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) zu Beginn ihrer Präsidentschaft in der Kultusministerkonferenz (KMK) nicht vorgestellt. „Als wir das Jahr begonnen haben, dachten wir, dass die Angleichung von Schulabschlüssen oder die wissenschaftliche Beratung unsere Hauptherausforderung sein würden“, sagt Hubig im Rückblick auf 2020. „Aber das hat sich dann ab dem 12. März schlagartig verändert.“ Bis dahin kaum vorstellbar, wurden in der ersten Welle der Corona-Pandemie alle Schulen geschlossen und die KMK ging in den Krisenmodus.

Baden-Württemberg: „Jugend musiziert“ wegen Corona erstmals digital

25.12.20 (dpa) -
Den Wettbewerb „Jugend musiziert“ wird es in Baden-Württemberg 2021 aufgrund der Corona-Pandemie erstmals in digitaler Form geben. Dies hat der Landesausschuss des Wettbewerbs entschieden, wie eine Sprecherin des Landesmusikrats am Freitag in Karlsruhe mitteilte.

Projektstipendium Junge Kunst / Neue Medien für Musik

21.12.20 (PM - Muenchen) -
Die Landeshauptstadt München vergibt alle zwei Jahre ein mit 18.000 Euro dotiertes Projektstipendium Junge Kunst/Neue Medien mit dem Schwerpunkt Musik. Mit diesem Stipendium soll ein konkretes, anspruchsvolles musikalisches Projekt gefördert werden, das in besonderem Maße neue Medien bzw. Technologien miteinbezieht. Unkonventionelle Ansätze werden bei der Vergabe besonders berücksichtigt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: