Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikinstrumenten-News«

Nachrichten aus Musikinstrumentenwelt

Stuttgarter macht auf automatischen Klavier alte Meister hörbar

26.09.18 (dpa, Peer Meinert) -
Stuttgart - Die Freiburger Firma «M. Welte & Söhne» hat vor 100 Jahren mit einer raffinierten Technik das Klavierspiel großer Meister wie Mahler und Debussy auf Papierrollen aufgenommen. Der Stuttgarter Hans-W. Schmitz sorgt dafür, dass die Musik auch noch heute zu hören ist.

Mecklenburg/Vorpommern: Geld für Musikinstrumente aus Sonderprogramm

07.09.18 (dpa) -
Mit einem Sonderförderprogramm für kulturelle Investitionen will das Land Musikschulen und Vereinen beim Kauf von Musikinstrumenten unter die Arme greifen. Außerdem soll es Geld für die Digitalisierung, für die Ausstattung von Kinder- und Jugendkunstschulen sowie für die Anschaffung von Veranstaltungszelten sowie Bühnen- und Tontechnik für Kultur unter freiem Himmel geben.

Historische Friese-Orgel in Malchow erneuert – Orgelweihe

07.09.18 (dpa) -
Die Inselstadt Malchow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) kann ihre historische Orgel in der Stadtkirche wieder nutzen. Nach zehn Monaten Bauzeit ist die Erneuerung des fast 150 Jahre alten Instrumentes abgeschlossen, wie die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde am Freitag in Malchow mitteilte. Das sanierte Instrument soll an diesem Sonntag mit einer Orgelweihe feierlich übergeben werden.

„Mein Liebling!“ – Der traurige Liebesbrief aus dem altem Banjo

30.08.18 (dpa, Martin Kloth) -
Ein Instrumentensammler ersteigert ein altes Banjo und macht einen überraschenden Fund. Unter dem ramponierten Fell steckt ein kleingefalteter Liebesbrief. Stefan Götze rätselt nun über den traurigen Inhalt und die unbekannte Verfasserin.

Kirchen und Orgeln durch heißen Sommer 2018 angegriffen

27.08.18 (dpa) -
Trockenheit und Hitze haben nach Angaben der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) auch einigen Kirchbauten und Orgeln zugesetzt. Betroffen sei beispielsweise die Dreifaltigkeitskirche in Holzhausen (Amt Wachsenburg) bei Arnstadt, obwohl sie in den vergangenen Jahren aufwendig saniert worden sei, teilte die EKM am Sonntag in Erfurt mit. Derzeit werde geprüft, welche anderen Kirchen durch die wochenlange Hitze möglicherweise Schäden erlitten. Im Kreiskirchenamt Meiningen gebe es bereits Schadensmeldungen an Orgeln wegen der Trockenheit.

Bis der letzte Kasten leiert

26.07.18 (Daniel Tautz, dpa) -
Berlin - Axel Stüber ist einer der letzten vier Drehorgelbauer Deutschlands. Doch das Kultinstrument droht auszusterben. Mit seinem Verein kämpft Stüber nun für die Zukunft der Drehorgel.

Heimisches Holz für den Instrumentenbau

23.07.18 (dpa) -
Eberswalde - Ein Forschungsprojekt der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde (HNE) könnte den Musikinstrumentenbau revolutionieren. Unter dem Motto «Klangstark ohne Tropenholz» haben Holzwissenschaftler Alexander Pfriem und sein Team ein thermisches Behandlungsverfahren entwickelt, um heimische Hölzer für Zupf- und Streichinstrumente akustisch und optisch besser nutzbar zu machen.

Schlaglicht: Mit alten Göttern gegen die Krise – Musikinstrumentenbau in Griechenland

05.07.18 (Elisabeth Heinze) -
Im August will Griechenland aus dem Kreditprogramm aussteigen. Die Gläubigerinstitutionen (Europäische Kommission, Europäische Zentralbank, Internationaler Währungsfonds und Europäischen Stabilitätsmechanismus) begrüßen das, doch die Wirtschaft ist noch lange nicht wieder in Schwung. Viele haben längst das Land verlassen. Anders Familie Koumartzis. Mitten in der Krise, 2012 gründete sie das Unternehmen „Lutherios Musikinstrumente“ in Nordgriechenland, das sich auf Instrumentenbau von traditionellen und antiken griechischen Saiteninstrumenten und Trommeln spezialisiert hat.

Forscher kreieren mit Computersimulationen eine Jazz-Glocke

26.06.18 (dpa) -
München - Mit Computersimulationen haben Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) den Klang von Glocken erforscht - und dabei eine Jazz-Glocke kreiert. Die virtuellen Modelle erlaubten neue Glocken-Designs, die auch ungewöhnliche Harmonien erzeugen - beispielsweise einen jazzigen A9-Akkord. «Wir haben einen Klang als Zielvorgabe definiert, den es in der klassischen Wahrnehmung an einer Glocke nicht gibt», sagte Lennart Moheit vom Lehrstuhl für Akustik mobiler Systeme.

Erste Geige: Instrumente aus aller Welt zum Wettbewerb in Mittenwald

22.05.18 (dpa, Sabine Dobel) -
Mittenwald - Mongolisches Hengsthaar ist besonders gut - zum Bau von Bögen für die besten Streichinstrumente. In Mittenwald stehen derzeit beim Internationalen Geigenbauwettbewerb Geigen, Bratschen und Celli, aber auch Bögen aus aller Welt zur Bewertung.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: