Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Personalia«

«Calypso-King» Harry Belafonte: Zum 90. eine ganze Bibliothek

01.03.17 (Christina Horsten, dpa) -
New York - Das größte Geschenk kommt von seiner Heimatstadt New York: Gleich eine ganze Stadtteil-Bibliothek wird künftig Harry Belafontes Namen tragen, natürlich in Harlem, da wo er am Mittwoch (1. März) vor genau 90 Jahren geboren wurde. «Harlem hat einen ganz speziellen Platz in meinem Herzen und ich fühle mich geehrt, dass ich jetzt einen speziellen Platz in Harlem haben werde», kommentierte Belafonte.

Engagierter Forscher und Lehrer – Die Universität Osnabrück trauert um den Musikpädagogen Walter Heise

01.03.17 (PM) -
Walter Heise, geboren 1931 in Obernbeck, studierte in Osnabrück, Berlin, Münster und – als Stipendiat der Stresemann-Stiftung – ein Jahr in London. Nach dem Studium arbeitete er zunächst als Assistent an der Pädagogischen Hochschule Osnabrück, unterrichtete zunächst an Volksschulen und Gymnasien und lehrte anschließend als Dozent an der Pädagogischen Hochschule Westfalen-Lippe, Abteilung Münster. Von 1974 bis zu seiner Emeritierung 1998 war er Professor für Musikpädagogik an der Universität Osnabrück.

Sopranistin Lena Kutzner mit Theaterpreis in Neustrelitz geehrt

27.02.17 (dpa) -
Neustrelitz - Die Neustrelitzer Sängerin Lena Kutzner ist mit dem Theaterpreis «Verbeugung» des Fördervereins Landestheater Mecklenburg ausgezeichnet worden. Die aus Niedersachsen stammende Künstlerin wurde für ihre gesanglichen Qualitäten, das spielerische Talent und ihre hohe Bühnenpräsenz geehrt, teilte der Förderverein am Sonntag mit.

Nur Musik und nicht «all der Blödsinn» - Geiger Gidon Kremer wird 70

27.02.17 (dpa, Esteban Engel) -
Geigenvirtuose, Orchestergründer, Kunstaktivist: Gidon Kremer wird von vielen Interessen angetrieben. Am Ende bleibt er immer der Musik treu. Heute wird der Geigenvirtuose 70 Jahre alt.

Ballettlegende John Neumeier: Ein Leben für den Tanz

24.02.17 (Carola Große-Wilde, dpa) -
Hamburg - Vom jüngsten zum dienstältesten Ballettdirektor: Seit mehr als 40 Jahren leitet John Neumeier das Hamburg Ballett, das er zu Weltruhm führte. Auch mit 78 Jahren denkt der Amerikaner nicht ans Aufhören.

Vierköpfiges Team übernimmt Intendanz des Kurt Weill Festes

22.02.17 (dpa) -
Dessau-Roßlau - Ein vierköpfiges Team übernimmt die neue Intendanz für das Kurt Weill Fest 2018 in Dessau-Roßlau. Das teilte die Kurt-Weill-Gesellschaft am Dienstag mit. An der Spitze des neuen Quartetts steht der Kulturmanager Gerhard Kämpfe aus Berlin. An seiner Seite sind der Generalmusikdirektor am Anhaltischen Theater Dessau, Markus L. Frank, der Musikhistoriker Jürgen Schebera sowie der Generalintendant am Anhaltischen Theater Dessau, Johannes Weigand.

Bayerischer Liedermacher Georg Ringsgwandl erhält Weltmusikpreis 2017

20.02.17 (dpa) -
Rudolstadt - Der Deutsche Weltmusikpreis Ruth geht in diesem Jahr an den bayerischen Liedermacher und Kaberettisten Georg Ringsgwandl. Der in Bad Reichenhall geborene Künstler besitze die Fähigkeit, die Eigenheiten seiner bayerischen Heimat seinen Landsleuten vor Augen zu führen und sie auch den Nichtbayern verständlich zu machen, begründete die Jury ihre Entscheidung laut Mitteilung vom Montag.

Frankfurter Musikpreis 2017 geht an David Garrett

17.02.17 (dpa) -
Frankfurt/Main - David Garrett erhält den Frankfurter Musikpreis 2017. Der 36-jährige Geiger führe mit seinen Crossover-Projekten zahllose Menschen an die klassische Musik heran, begründete am Donnerstag das Kuratorium die Ehrung. Der in Aachen geborene Garrett verkaufte im Laufe seiner Karriere bereits über 2,5 Millionen Tonträger, die ihm allein in Deutschland zwölf Platin- und sieben Goldauszeichnungen einbrachten.

Schlagzeuger Christian Lillinger erhält SWR-Jazzpreis

16.02.17 (dpa) -
Mainz - Der mit 15 000 Euro dotierte SWR-Jazzpreis geht in diesem Jahr an den Schlagzeuger Christian Lillinger. Der 1984 in Lübben (Spreewald) geborene Musiker sei eine Ausnahmeerscheinung des deutschen Jazz, begründete die Jury am Mittwoch ihre Entscheidung.

Eine Institution des deutschen Jazz - Michael Naura ist tot

14.02.17 (dpa, Matthias Hoenig) -
Husum - In der Nachkriegszeit war Michael Naura einer der erfolgreichsten Jazzpianisten in Deutschland, er gehörte zu den besten Jazzmusikern - neben Albert Mangelsdorff, Heinz Sauer, Ernst-Ludwig Petrowsky und dem Vibrafonisten Wolfgang Schlüter. Eine zweite Karriere - bedingt auch durch eine Erkrankung, die ihn zum Pausieren zwang - machte er im Hörfunk. Von 1971 bis 1999 leitete er ebenso sachkundig wie scharfzüngig die NDR-Jazzredaktion.
Inhalt abgleichen