Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Personalia«

Ulrike Gutheil zu Kulturstaatssekretärin in Brandenburg ernannt

20.09.16 (dpa) -
Die bisherige Kanzlerin der Technischen Universität Berlin, Ulrike Gutheil, ist neue Brandenburger Staatssekretärin für Wissenschaft, Forschung und Kultur.

Berliner Staatsballett sagt Gespräch mit Sasha Waltz ab

19.09.16 (nmz/kiz) -
Der Streit zwischen dem Berliner Staatsballett und der Choreografin Sasha Waltz geht weiter. Die Tänzer sagten ein für Dienstag geplantes Treffen mit Waltz und ihrem designierten Co-Intendanten Johannes Öhman ab.

Pietari Inkinen übernimmt die Leitung der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

19.09.16 (nmz-red/Regensburg, PM) -
Pietari Inkinen wird neuer Chefdirigent der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Das teilte der Südwestrundfunk (SWR) mit. Der Finne tritt seine vierjährige Amtszeit mit Beginn der Saison 2017/18 an. Er folgt dem Briten Karel Mark Chichon, der die Position nach sechs Jahren an der Spitze des Orchesters abgibt.

Schwedin gewinnt Aeolus-Wettbewerb in Düsseldorf

19.09.16 (PM) -
Zum ersten Mal in der Geschichte des Internationalen Aeolus Bläserwettbewerbs hat eine Frau den ersten Preis gewonnen. Die 28-jährige Schwedin Louise Pollock überzeugte die achtköpfige Jury beim Preisträgerkonzert am Sonntag (18.) in der Tonhalle Düsseldorf. Die Posaunistin spielte das Concertino op. 4 von Ferdinand David und begeisterte damit auch die Zuschauer, die ihr den begehrten Publikumspreis in Höhe von 2.000 Euro zusprachen. Pollock, die ein Preisgeld von 10.000 Euro bekommt, ist seit 2015 erste Soloposaunistin an der Oper Göteborg in Schweden.

Thomas E. Bauer wird Intendant der Festspiele Europäische Wochen

19.09.16 (dpa) -
Der Bariton und Kulturmanager Thomas E. Bauer ist zum neuen Intendanten der Festspiele Europäische Wochen Passau berufen worden. Das berichtet die „Passauer Neue Presse“. Nach der Trennung von Peter Baumgardt Anfang August habe der Vorstand des Trägervereins auf eine Ausschreibung verzichtet und sich die Dienste des „Wunschkandidaten“ gesichert, meldete das Blatt am Freitag.

Martin Scorsese und Gidon Kremer erhalten Praemium Imperiale

14.09.16 (dpa) -
Er gilt als Nobelpreis der Künste. Dieses Jahr geht der Praemium Imperiale an einen der größten Filmemacher Hollywoods und an einen lettischen Geigenvirtuosen mit deutschem Pass.

Goethe-Institut trauert um ehemalige Präsidentin Jutta Limbach

12.09.16 (dpa) -
Das Goethe-Institut trauert um seine frühere Präsidentin Jutta Limbach. Ihr Nachfolger Klaus-Dieter Lehmann erklärte am Montag, die weltweit tätige Organisation sei der Verstorbenen zu großem Dank verpflichtet. „Jutta Limbach wusste um die entscheidende Wirkung von Sprachkompetenz für den politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Erfolg, auch und nicht zuletzt als Schlüssel zur Integration“, so Lehmann. Limbach stand von 2002 bis 2008 an der Spitze des Goethe-Instituts.

Schlagersänger und Musikverleger Erich Storz gestorben

11.09.16 (dpa) -
Der Schlagersänger und Musikverleger Erich Storz ist am Freitag mit 88 Jahren in Bad Sachsa (Landkreis Osterode) gestorben. Dies teilte sein Sohn Sascha Storz am Samstag der Deutschen Presse-Agentur mit. Storz hatte einen seiner größten Hits mit dem 1956 komponierten Lied „Die kleine Bimmelbahn“. Vorbild dafür war die tatsächlich existierende Osteroder Kreisbahn im Harz.

Startenor Johan Botha nach langer Krankheit gestorben

08.09.16 (dpa) -
Der südafrikanisch-österreichische Startenor Johan Botha ist nach langer Erkrankung am Donnerstag mit 51 Jahren gestorben. „Heute in den frühen Morgenstunden hat Johan Botha den Kampf gegen seine schwere Krankheit endgültig verloren“, schrieb sein Management in einer Stellungnahme. Zuerst hatte die Online-Ausgabe der österreichischen Tageszeitung „Kurier“ darüber berichtet.

Konstantin Wecker erhält Erich-Mühsam-Preis – Verleihung im Oktober

07.09.16 (dpa) -
Der Münchner Liedermacher Konstantin Wecker (69) erhält den Erich-Mühsam-Preis. Damit soll sein Eintreten für Frieden, Menschenrechte und gegen Fremdenhass gewürdigt werden, sagte der Vorsitzende der Erich-Mühsam-Gesellschaft, Lienhard Böhning, am Mittwoch in Lübeck. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung wird seit 1993 alle drei Jahre vergeben. Damit soll an den Schriftsteller, Publizisten und Anarchisten Erich Mühsam (1878-1934) erinnert werden.
Inhalt abgleichen