Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Politik und Kultur«

Rahmen für Theater-Kooperationsmodell soll bis Ende März stehen

30.01.18 (nmz/kiz) -
Schwerin/Neubrandenburg - Ein Kooperationsmodell für die Theater im Osten Mecklenburg-Vorpommerns wird immer wahrscheinlicher. Wie der Landrat des Kreises Mecklenburgische Seenplatte Heiko Kärger (CDU) am Dienstag erklärte, wollen die Theater-Gesellschafter dem Land bis 31. März entsprechende Vorschläge vorlegen.

Würzburger Theater wird für 65 Millionen Euro saniert und erweitert

28.01.18 (dpa) -
Würzburg - Das Stadttheater in Würzburg soll in den kommenden fünf Jahren umfassend saniert und erweitert werden. Dafür hat der Würzburger Stadtrat am Donnerstag grünes Licht gegeben. Für den Um- und Ausbau sind rund 65 Millionen Euro einplant. Mit dem Geld soll das Theater unter anderem einen Anbau bekommen, in dem künftig eine zweite Spielstätte mit mehr als 300 Plätzen und der Ballettprobenraum ihren Platz finden werden.

Für Freiheit, gegen Zensur - große Theater-Tagung in Greifswald

26.01.18 (dpa) -
Greifswald - Unter dem Motto «Dramaturgien des Widerstands» treffen sich in den kommenden Tagen rund 230 Theaterleute aus dem deutschsprachigen Raum und dem europäischen Ausland in Greifswald. Die Dramaturgische Gesellschaft diskutiert auf ihrer Jahrestagung bis Sonntag über internationale künstlerische Positionen zu Freiheit und Unfreiheit.

Während Gasteig-Sanierung: Philharmoniker spielen ab 2020 im Holzsaal

25.01.18 (dpa) -
München - Die Münchner Philharmoniker werden während der Generalsanierung des Kulturzentrums Gasteig in ein Ausweichquartier im Süden der Stadt umziehen. Der Stadtrat genehmigte am Mittwoch mit großer Mehrheit, für das weltbekannte Orchester unter Chefdirigent Valery Gergiev einen Konzertsaal in Holzmodulbauweise zu errichten.

Saarbrücker Jazz-Festival: Jazz-Musiker wollen wegen ausstehender Gagen klagen

25.01.18 (dpa) -
Berlin/Saarbrücken - Gut zwei Monate nach dem Saarbrücker Jazz-Festival warten etliche Künstler und Agenturen noch auf ihr Geld. Deswegen wollen rund 30 von ihnen jetzt gegen den Veranstalter und gegen die Stadt Saarbrücken klagen, teilte der Chef der Berliner ProTon Musikagentur, Horst Papeler-Dütsch, mit.

Veranstalter des «New Fall Festival» droht Zahlungsunfähigkeit

25.01.18 (dpa) -
Stuttgart/Düsseldorf - Dem Veranstalter des in Stuttgart und Düsseldorf stattfindenden «New Fall Festival» droht die Zahlungsunfähigkeit. Es handelt sich um eine vorläufige Maßnahme, die Insolvenz ist noch nicht eröffnet, teilte eine Sprecherin des Amtsgerichtes Düsseldorf am Mittwoch mit.

60 000 Euro Kunstpreis für Berliner Vision String Quartet

25.01.18 (dpa) -
Frankfurt/Main - Das Vision String Quartet aus Berlin erhält den mit 60 000 Euro dotierten Musikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung. Das Ensemble um Jakob Encke, Daniel Stoll, Sander Stuart und Leonard Disselhorst habe eine eigene künstlerische Handschrift entwickelt, erklärte die Jury der Frankfurter Stiftung am Mittwoch.

Museum für Moderne Elektronische Musik kommt - aber temporär

24.01.18 (dpa) -
Frankfurt/Main - Nach mehrjährigen Vorbereitungen ist es amtlich: Frankfurt, das sich als Urzelle des Techno-Sounds rühmt, erhält ein «Museum of Modern Electronic Music». Die Stadt stellt für das MOMEM in den kommenden Jahren Räume an der Hauptwache mitten in der Innenstadt zur Verfügung.

Deutscher Bundestag: SPD wird Vorsitz des Kulturausschusses stellen

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, ist sehr erleichtert, dass nach einer interfraktionellen Abstimmung der Ausschuss für Kultur und Medien des Deutschen Bundestag weiterhin von einer oder einem Abgeordneten der SPD-Bundestagsfraktion geleitet wird.

DOV-Planstellenstatistik: 70 Musiker-Stellen und zwei Orchester weniger in Deutschland

23.01.18 (PM - DOV) -
Die Zahl der Stellen in deutschen Berufsorchestern ist trotz der Trendwende Klassik weiter gesunken. Die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) fordert die Verwendung von Haushaltsüberschüssen für Arbeitsplätze und angemessene Gehälter.
Inhalt abgleichen