Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Politik und Kultur«

Von Mittelaltermusik bis Jazz: Geld für Freie Musikszene vergeben

11.10.18 (dpa) -
Hamburg - 41 Projekte der Freien Musikszene in Hamburg werden 2019 aus dem Musikstadtfonds gefördert. Die Förderung reicht von jeweils 5000 bis 50 000 Euro - insgesamt 600 000 Euro standen zur Verfügung, wie die Kulturbehörde am Mittwoch mitteilte. Die geförderten Musikprojekte, die eine unabhängige Jury ausgewählt habe, reichten von mittelalterlicher Musik bis zum Jazz.

28 Jahre Wiedervereinigung – Beleuchtungen zum Thema von ++contrapunkt++

10.10.18 (mh) -
Von 2002 bis 2003 hat sich die Radiosendung „++ contrapunkt ++ westöstlicher dialog“ (gemeinschaftlich MDR und Bayerischer Rundfunk) mit Folgen, Ursachen und historischen Bezugnahmen des Themas angenommen. Aktuell wird ja wieder angesichts der Bundestagswahl neu eine Differenz zwischen Ost vs. West angerissen. ++contrapunkt++ hat mit seinen Mitteln versucht, die Lebenswege in den beiden deutschen Staaten untereinander in Beziehung zu bringen. 18 Sendungen dokumentieren dies. Nachhören macht schlau!

Herzog & de Meuron feilen für Berlin - «Scheune» wird teurer

10.10.18 (dpa, Nada Weigelt) -
Berlin - Sie haben die Elbphilharmonie gebaut, das Olympiastadion in Peking und die Allianz Arena in München. Für Berlin haben Herzog & de Meuron ihren Museumsentwurf nochmal neu auf den Prüfstand gestellt. Gestern stellten ein Modell vor, das kleiner, offener und deutlich transparenter ist als ihr erster Wurf.

Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters gewinnt Stifter-Preis

10.10.18 (dpa) -
Halberstadt/Berlin - Das Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters in Halberstadt (Landkreis Harz) hat einen mit 10 000 Euro dotierten Preis der Deutschen Orchester-Stiftung gewonnen. Es sei aus 30 Bewerbungen für die Auszeichnung «Innovatives Orchester» ausgewählt worden, teilte die Stiftung am Dienstag in Berlin mit.

Jugendkulturprojekte erhalten Schimon-Peres-Preis

09.10.18 (dpa) -
Berlin - Zwei Deutsch-Israelische Kulturprojekte sind mit dem Schimon-Peres-Preis ausgezeichnet worden. Außenminister Heiko Maas (SPD) überreichte den zum zweiten Mal vergebenen Preis am Montagabend in Berlin an das Caravana-Orchestra und das Filmprojekt Out Of Place.

Berliner Volksbühne plant 2019/20 wieder komplett eigenes Programm

09.10.18 (dpa) -
Berlin - In der Theatersaison 2019/20 will die Berliner Volksbühne den Zuschauern wieder ein vollständig eigenes Programm bieten. Dann werde es «ausschließlich Eigenproduktionen geben», kündigte Intendant Klaus Dörr am Montag an. Dörr, der nach der missglückten Intendanz des belgischen Museumsmachers Chris Dercon als Interimschef berufen worden war, präsentierte seine Pläne dem Kulturausschuss des Abgeordnetenhauses.

Gutachten zur Stuttgarter Opernsanierung hält nur schlanke Lösung für möglich

09.10.18 (dpa) -
Stuttgart - Die Staatstheater müssen sich bei der Sanierung des Stuttgarter Opernhauses einem externen Gutachten zufolge auf das Wesentliche beschränken. Die maximale Um- und Ausbauvariante mit rund 12 500 Quadratmetern zusätzlicher Nutzfläche ist demnach am bisherigen Standort aus Platzgründen nicht zu verwirklichen, wie das Finanzministerium am Montag mitteilte.

Kollegah distanziert sich von Auschwitz- und Holocaust-Zeilen

05.10.18 (dpa) -
Düsseldorf - Gangster-Rapper Kollegah zeigt sich geläutert und ist von den umstrittenen Textzeilen über Auschwitz und den Holocaust deutlich abgerückt. Sein Besuch in Auschwitz habe ihn verändert.

Ein Jahr #MeToo - Was hat es bewirkt?

04.10.18 (Caroline Bock, dpa, Julia Naue) -
Berlin - Die Debatte begann vor einem Jahr. Über kaum ein Thema wurde so hitzig diskutiert wie über #MeToo. Augenrollen oder echter Wandel - was hat die Diskussion bewirkt?

Theaterkünstler fordern mehr Geld vom Land Niedersachsen

03.10.18 (dpa) -
Osnabrück - Mit einer Online-Petition wollen Ensembles der kommunalen Bühnen in Niedersachsen das Land zu einer stärkeren finanziellen Unterstützung ihrer Häuser auffordern. So wurden am vergangenen Samstagabend bei der Premiere der Oper Fidelio die Theatergäste auf die Aktion «Rette Dein Theater» aufmerksam gemacht, sagte der Intendant des Theaters Osnabrück, Ralf Waldschmidt.
Inhalt abgleichen