KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Harry Kupfer inszenierte Brittens "The Turn of the Screw"

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Mit Wagners "Meistersingern" begann vor 21 Jahren die Ära Harry Kupfers an Berlins Komischer Oper. Mit einer Meisterinszenierung von Benjamin Brittens Kammeroper "The Turn of the Screw" endet sie nun.

Das BR-Rundfunkorchester feiert 50-jähriges Bestehen

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Nur wenige Rundfunkanstalten leisten sich den Luxus, gleich drei Klangkörper zu unterhalten. Dazu gehört der Bayerische Rundfunk (BR), der neben seinem weltberühmten Sinfonieorchester und dem ambitionierten Rundfunkchor noch ein weiteres Orchester sein Eigen nennt.

Internationalen Klavierwettbewerb des 20. Jahrhundert in Orléans

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Mit einem brillanten Finale ging am 5. März 2002 der internationale Wettbewerb der Klaviermusik des 20. Jahrhunderts in Orléans zu Ende. 44 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt stellten sich dem Urteil von 7 Pianisten und Komponisten aus den USA, Argentinien, Japan, Frankreich, Spanien, Italien.

Im Dachverband der Musikwirtschaft überwiegt die Zuversicht

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Die deutsche Musikindustrie konnte im vergangenen Jahr trotz einer kleinen Delle im zweiten Halbjahr ihre Umsätze zu Herstellerabgabepreisen um 4 % auf 409,5 Mio. EUR steigern. Angesichts des Rekordwachstums von 11 % in 2000 ist dies erneut ein toller Erfolg. Die 71 größeren deutschen Hersteller (Betriebe mit mehr als 20 Beschäftigten) beschäftigten 2001 4.932 Mitarbeiter, d.h. knapp 4 % mehr als in 2000.

Wissenschaftler warnt vor zu hohen Erwartungen an Schulabgänger

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
In der Diskussion um die mangelnde Ausbildungsfähigkeit vieler Schulabgänger warnt der Jenaer Erziehungswissenschaftler Michael Winkler vor zu hohen Erwartungen an die Jugendlichen.

Gemeinsame Besucherbefragung von 18 Berliner Bühnen

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Eine groß angelegte Besucherbefragung starten 18 Berliner Bühnen. Über einen Zeitraum von drei Monaten sollen erstmalig in der Hauptstadt "umfassende Informationen über Wünsche und Bewertungen des kulturellen Angebots, das Mediennutzungsverhalten und die Soziodemografie der Besucher erhoben werden".

Kurt-Weill-Fest ging in Dessau zu Ende

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Rund 6100 Musikfreunde haben das diesjährige 10. Kurt-Weill-Fest in Dessau besucht. Damit seien die Veranstaltungen zu gut 72 Prozent ausgelastet gewesen.

Literaturspiel zum 75. Geburtstag von Martin Walser

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Der Fernsehsender 3sat ehrt den Schriftsteller Martin Walser zu dessen 75. Geburtstag am 24. März mit einem Literaturspiel der besonderen Art. Aufgezeichnet wurde "Ich vertraue, Querfeldein" am Sonntag im Theater Baden-Baden.

Neuber-Preis für Regisseurin Lauterbach und ihr provokantes Theater

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Die Regisseurin Konstanze Lauterbach ist am Sonntag in Leipzig mit dem Caroline-Neuber-Preis ausgezeichnet worden. Geehrt wurde damit die provokante Arbeit Lauterbachs am Theater.

130 Jahre Eule-Orgelbau

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Eine Kur für Orgel in Baku - Bautzener Firma Eule hinterlässt Klangspuren im In- und Ausland - 635 Instrumente wurden seit Gründung im Jahr 1872 gebaut.

Cage-Ehrung zu MaerzMusiktagen

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Neue Musik an leicht nostalgischem Ort: Cage-Ehrung zu MaerzMusiktagen in Studios des ehemaligen DDR-Rundfunks in Oberschöneweide

Dresdner Kunstsammlungen wollen Profil schärfen

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden wollen ihr Profil schärfen und bundesweit stärker in Erscheinung treten. Direktor Martin Roth stellte am Freitag eine Denkschrift vor, die von den elf Museen mehr Zusammenarbeit, aber auch markanteres Auftreten fordert.

Länder einig über Reform des Jugendschutzes in den Medien

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Nach langen Verhandlungen haben sich die Bundesländer auf Eckwerte für eine Reform des Jugendschutzes in den elektronischen Medien geeinigt. Die Ministerpräsidenten der Länder verständigten sich darauf, die verschiedenen Bundesgesetze in einem einheitlichen Jugendschutzgesetz zusammenzufassen.

Offene Türen beim Dresdner Kreuzchor

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Der Dresdner Kreuzchor lädt Besucher zum Blick hinter die Kulissen ein. Am 16. März können Interessierte im Rahmen eines "Tages der offenen Tür" an einer öffentlichen Probe teilnehmen,

Israelischer und arabischer Chor in gemeinsamem Konzert in Berlin

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Die israelisch-österreichische Sängerin Timna Brauer gibt zusammen mit einem arabischen und einem israelischen Chor ein Konzert im Jüdischen Museum in Berlin.

Klezmerfestival macht Fürth zur Hauptstadt jiddischer Musik

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Seit Samstag ist Fürth für eine Woche wieder die Klezmer-Hauptstadt Europas. Das seit 1988 im zweijährigen Turnus stattfindende Klezmerfestival gilt als die größte und qualitativ hochwertigste Veranstaltung jiddischer Musik und Kultur.

Neuer Studiengang Kulturjournalismus an der UdK Berlin

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Im Januar 2003 wird nach dreijähriger Vorbereitungszeit der als Masterstudiengang akkreditierte "Kulturjournalismus" als Weiterbildungsangebot für Hochschulabsolvent(inn)en oder graduierte Jungjournalist(inn)en an der UdK Berlin angeboten.

Weimar: GDBA hält am Tarifsystem fest

12.03.02 (nmz-red/leipzig) -
Deutsches Nationaltheater Weimar: Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger hält an Tarifsystem fest. Interessenvertretung des künstlerischen Personals warnt vor "offenem Rechtsbruch"

KIZ im Musikmesse-Stau - aber gleich gehts weiter

12.03.02 (Webwatch) -
Herzlichen Dank, liebe KIZ-Interessenten, dass Sie uns so nachdrücklich darauf aufmerksam machen (ca. 30 mails und ebensoviele Anrufe): Drei Tage lang war es im KIZ sehr still. Das liegt an unseren Musikmesse-Vorbereitungen, die aber jetzt abgeschlossen sind. In wenigen Minuten, Viertelstunden, gibt es frische News.
Ihre KIZ-Redaktion

Förderverein der Musikschule Burghausen stiftet Marimba

11.03.02 (deimling) -
Burghausen (asa). Eine besondere Anschaffung der Musikschule wird erstmals bei "Peer Gynt" zu hören sein: Die jungen Schlagwerker werden auf einer nagelneuen Marimba spielen. 4200 Euro hat der Förderkreis in das Instrument investiert, aufgebracht wurde der Betrag aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Das Marimbaphon stammt aus der afrikanischen Musiktradition und ist eng verwandt mit dem Xylophon. Die klavierartig angeordneten Holzstäbe sind hier wie beim Vibraphon mit Resonanzröhren versehen.

Passauer Neue Presse
http://www.pnp.de/red/pnp/2002/03/09/ba/00000006.htm
Inhalt abgleichen