KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Airbnb der Kultur: Sind Wohnzimmer-Sessions die Konzerte von morgen?

17.09.18 (dpa, Johannes Schmitt-Tegge) -
New York - Airbnb und Uber rüttelten Hotelbetreiber und Taxifahrer auf. Auf Websites für intime Konzerte, Lesungen und Diskussionen vernetzen sich längst auch Gastgeber und Künstler. Sie umgehen Promoter, Manager und Barbesitzer und feiern die finanzielle Selbstständigkeit.

Dreimonatiger Festspiel-Sommer klingt in Wismar aus

16.09.18 (dpa) -
Wismar (dpa/mv) - Nach dreimonatiger Dauer klingt der Klassik-Sommer im Nordosten am Sonntag (16.00 Uhr) in Wismar aus. Das Abschlusskonzert in der Georgenkirche gestalten die NDR Radiophilharmonie und der Pianist Igor Levit, der als einer der früheren Gewinner im Nachwuchswettbewerb «Junge Elite» regelmäßig bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern gastiert.

Erste Frau gewinnt ARD-Musikwettbewerb im Fach Trompete

16.09.18 (dpa) -
München - Die 20-jährige Österreicherin Selina Ott hat als erste Frau den ARD-Musikwettbewerb im Fach Trompete gewonnen. Sie setzte sich im Herkulessaal der Münchner Residenz gegen Célestin Guérin aus Frankreich und Mihály Könyves-Tóth aus Ungarn durch. Nach Angaben der Veranstalter vom Sonntag hatten sich im Finale alle drei für das Konzert Nr. 2 des französischen Komponisten André Jolivet entschieden.

SWR3 New Pop Festival klingt aus - Zehntausende dabei

16.09.18 (dpa) -
Baden-Baden - Das diesjährige SWR3 New Pop Festival hat nach drei Tagen insgesamt mehr als 50 000 Besucher angelockt. Das sagte eine SWR-Sprecherin am Sonntag. Die Popwelle lädt jedes Jahr für drei Tage neue angesagte Künstler und internationale Stars nach Baden-Baden.

Internationales Tanzfestival startet in Erfurt

16.09.18 (dpa) -
Erfurt - Das internationale Tanzfestival Erfurt mischt sich bei seiner sechsten Auflage in die Diskussionen um Macht, Kontrolle, Angst und Verunsicherung in einer komplexer werdenden Gesellschaft ein. Dazu werden Tanzcompanys aus Deutschland, Griechenland und dem Nahen Osten erwartet, wie der Veranstalter, das Tanztheater Erfurt, mitteilte.

Neue Philharmonie MV gibt 33 Konzerte im Osten des Landes

16.09.18 (dpa) -
Neubrandenburg - Die Neue Philharmonie MV, ein Orchester junger Profimusiker am Beginn ihrer Karriere, geht im Osten Mecklenburg-Vorpommerns auf Sinfoniekonzerte-Tournee durch elf Städte. Geplant sind ab Oktober bis zum nächsten Frühjahr 33 Konzerte, wie Chefdirigent Andreas Schulz am Freitag in Neubrandenburg mitteilte. Die neue Reihe «Stadt. Land. Klassik!» werde vom Land gefördert.

Schweizer Regisseur Marthaler mit Ibsen-Preis ausgezeichnet

16.09.18 (dpa) -
Oslo - Der Schweizer Regisseur Christoph Marthaler, seit diesem Jahr Chef-Regisseur der Ruhrtriennale, ist mit dem Internationalen Ibsen-Preis ausgezeichnet worden. Der 66-Jährige nahm die mit umgerechnet rund 260 000 Euro dotierte Ehrung am Freitag in Oslo entgegen. «Er hat seine eigene, einzigartige Bühnensprache kreiert, die den Weg ebnet für neue Einsichten in zwischenmenschliche Beziehungen», hatte die Jury ihre Entscheidung bereits im Frühjahr begründet.

„Orgelbau und Orgelmusik“ als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit ausgezeichnet

15.09.18 (PM - Unescokommission) -
Deutschland ist eines der weltweit wichtigsten Länder für die Entwicklung des Orgelbaus und der Orgelmusik. 400 handwerkliche Orgelbaubetriebe mit etwa 2.800 Mitarbeitenden, 180 Auszubildenden sowie 3.500 hauptamtlichen und zehntausenden ehrenamtlichen Organistinnen und Organisten prägen das Handwerk und die Kunst des Orgelbaus und der Orgelmusik hierzulande. Im Haus des Deutschen Handwerks in Berlin erhielten heute Vertreterinnen und Vertreter von Orgelbauern und Orgelmusikern die UNESCO-Urkunde zur Auszeichnung als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit. Der Zwischenstaatliche UNESCO-Ausschuss zum Immateriellen Kulturerbe hatte die Kulturform im Dezember 2017 im südkoreanischen Jeju in die UNESCO-Liste aufgenommen.

Sachsens Kunstministerin Eva-Maria Stange lobt Konzerte für friedliches Miteinander

14.09.18 (dpa) -
Sachsens Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) hat dem Leipziger Gewandhausorchester und der Dresdner Staatskapelle für die Initiative zu gemeinsamen Konzerten für ein friedliches Miteinander gedankt. „Sie setzen damit ein Zeichen weit über die Grenzen des Freistaates hinaus, dass die Mehrheit der Menschen und dass die Künstler gewaltfrei, tolerant und kulturvoll zusammenleben möchten“, teilte sie am Freitag in Dresden mit. Sachsen als Kulturland wäre ohne die Einflüsse aus aller Welt und die Impulse internationalen Austauschs arm.

Erster Internationaler Heinrich-Schütz-Preis für Dirigent Rademann

14.09.18 (dpa) -
Der Dirigent Hans-Christoph Rademann bekommt den neu gestifteten Internationalen Heinrich-Schütz-Preis. Damit werden dessen „überragendes Engagement“ für das Werk des Barockkomponisten, „dessen klingende Bewahrung, überzeugende Interpretation und lebendige Vermittlung“ gewürdigt, wie die Intendantin des Heinrich Schütz Musikfestes, Christina Siegfried, am Freitag in Dresden sagte.

„Bach – der Rebell“ – Musical-Uraufführung am Theater Arnstadt

14.09.18 (dpa) -
Das Theater im Schloßgarten Arnstadt widmet dem jungen, wilden und unangepassten Johann Sebastian Bach (1685-1750) ein eigenes Musical. „Bach – der Rebell“ werde am 21. September uraufgeführt, sagte Intendant Oliver Meier am Freitag.

Warschau: Junger Pole siegt bei Chopin-Wettbewerb an historischen Pianos

14.09.18 (dpa) -
Der 23 Jahre alte polnische Nachwuchspianist Tomasz Ritter hat den ersten Chopin-Wettbewerb in Warschau auf historischen Klavieren gewonnen. Dies gab die Jury in der Warschauer Nationalphilharmonie bekannt.

Oper Stuttgart: Opernintendant Schoner wird nicht selbst inszenieren

14.09.18 (dpa) -
Der neue Intendant der renommierten Stuttgarter Oper, Viktor Schoner (43), möchte grundsätzlich anders arbeiten als sein Vorgänger Jossi Wieler (67). Im Gegensatz zu dem Schweizer werde er nicht selbst inszenieren, bekräftigte Schoner kurz vor dem Start seiner ersten Spielzeit.

Anna Skryleva wird GMD am Theater Magdeburg

13.09.18 (PM - Theater Magdeburg) -
Nach ihrer pianistischen Ausbildung am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau kam Anna Skryleva 1999 nach Deutschland, um ihr Klavierstudium an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Klaus Hellwig fortzusetzen. Später nahm sie Dirigierunterricht beim Prof. Lutz Herbig in Düsseldorf. Von 2004 bis 2007 war sie an der Oper Köln als musikalische Assistentin u. a. beim „Ring des Nibelungen“ unter der Leitung von Jeffrey Tate und Markus Stenz tätig.

Deutscher Musikrat: EU-Parlament macht den Weg für ein zeitgemäßes Urheberrecht frei

Die Abgeordneten des EU-Parlamentes haben heute mit deutlicher Mehrheit von 438 zu 226 Stimmen für die geplante EU-Richtlinie zum Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt gestimmt. Damit kann das Parlament die Trilog-Verhandlungen mit Europäischem Rat und EU-Kommission aufnehmen.

Haftet YouTube für Urheberrechtsverstöße? – BGH verkündet Urteil

13.09.18 (dpa) -
Gerade gibt sich die EU ein neues Urheberrecht fürs digitale Zeitalter. Ein Hamburger Musikproduzent will YouTube schon heute dafür zur Verantwortung ziehen, dass Nutzer seine Werke ins Netz stellen. Nach zehn Jahren steht der Streit vor der Entscheidung.

Grütters: Rechtlicher Rahmen muss in den nächsten Monaten kommen

12.09.18 (dpa) -
Kultur- und Medienstaatsministerin Monika Grütters hat die Entscheidung des EU-Parlaments zur Urheberrechtsreform begrüßt und wünscht sich bald die nächsten Schritte. „Professionelles kreatives Schaffen muss sich auch im Zeitalter des Internets lohnen“, sagte die CDU-Politikerin. Nur so sei es möglich, kulturelle und journalistische Vielfalt zu erhalten und die Kultur- und Kreativwirtschaft in Europa zu stärken. „Der Rat der Europäischen Union, die Europäische Kommission und das Europäische Parlament sollten den rechtlichen Rahmen dafür in den kommenden Monaten in diesem Sinne gestalten.“

Baltic Sea Philharmonic erhält Bundeszuwendung in Höhe von 149.000 Euro

12.09.18 (PM - BSPO) -
Das Baltic Sea Philharmonic erhält eine Bundeszuwendung in Höhe von 149.000 Euro für die deutschen Konzerte seiner “Nordic Pulse”- Jubiläumstour in München, Halle und Peenemünde. Das Orchester startet mit seinem estnischstämmigen Dirigenten Kristjan Järvi am 17. September in Meran (Italien). Die Tournee führt dann durch Deutschland (München, 18.9.; Halle/Saale, 20.9.; Peenemünde, 22.9.) und endet am 24. September in Danzig (Polen).

Teodor Currentzis: Ein Orchester ist keine Fabrik

12.09.18 (dpa) -
Teodor Currentzis (46), griechisch-russischer Stardirigent des SWR Symphonieorchesters, strebt nicht nach einem riesigen Orchesterklang. „Der Sound wird vielleicht größer, aber die Identifikation wird kleiner“, sagte Currentzis kurz vor seinem Antrittskonzert mit Mahlers dritter Sinfonie am 20. September in Stuttgart. „Mein goldenes Ziel ist es, die Identität jedes einzelnen zu respektieren – und jeden dazu zu bringen, sein eigenes Geschenk für einen großen Sound zu geben.“

BVMI begrüßt heutiges Abstimmungsergebnis zum EU-Urheberrecht

12.09.18 (PM - BVMI) -
Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) begrüßt den Ausgang der Abstimmung im EU-Parlament zur Reform des europäischen Urheberrechts. Die Abgeordneten haben heute Mittag in Straßburg mehrheitlich unter anderem für den für die Musikindustrie besonders wichtigen Artikel 13 gestimmt. Dieser sieht vor, die sogenannten User Uploaded Content-Plattformen stärker in die Verantwortung zu nehmen, zum Beispiel durch die Festlegung, dass sie Lizenzen für die von Nutzer hochgeladenen Inhalte erwerben müssen.
Inhalt abgleichen