Deutsche Streicherphilharmonie – 30 Jahre Deutsche Einheit

31.12.20 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Berlin, Chorin, Weikersheim - Im Jubiläumsjahr 2020 „30 Jahre Deutsche Einheit“ wollte die Deutsche Streicherphilharmonie, jüngstes Spitzenorchester Deutschlands, unter Leitung ihres Chefdirigenten Wolfgang Hentrich mit Konzerten in allen 16 Bundesländern musikalisch ein Zeichen für die Einheit setzen. Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble hat die Schirmherrschaft über dieses große Projekt übernommen, der weltweit renommierte Dirigent Marek Janowski steht diesem Vorhaben als musikalischer Ratgeber von Beginn an eng zur Seite. Coronabedingt konnte eine Vielzahl der für das Jahr 2020 geplanten Konzerte dann nicht stattfinden bzw. wurde auf das Jahr 2021 verschoben. Der Kurzfilm von nmzMedia hat Szenen der vorbereitenden Proben- und Konzertarbeit im Jahr 2019 sowie den Status quo im Sommer 2020 eingefangen.

weiterlesen



Stille Nacht – nmzMedia wünscht frohe Weihnachten!

20.12.20 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Stuttgart - Auch wenn gemeinsames Musik machen in diesen Zeiten schwer möglich ist – wir haben es in unserem kleinen Weihnachtsvideo im Auftrag von SWR Classic versucht. Alle vier Klangkörper des SWR – das Vokalensemble, das Symphonieorchester, die Bigband und das Experimentalstudio lassen "Stille Nacht" nach einem Arrangement von Michael Falk erklingen – allein und doch zusammen.

weiterlesen



"Mit Musik ist man wieder Mensch"

15.12.20 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Hamburg - „Mit Musik ist man wieder Mensch“ - mit diesen Worten fasst Sigrid Langmaack der Seniorenresidenz Hospital zum Heiligen Geist die Wirkung der „Interaktiven Konzerte gegen soziale Isolation“ zusammen. Seit April 2020 spielen Studierende und Absolvent:innen der HfMT Hamburg Live-Konzerte für Menschen im Hospital zum Heiligen Geist.

weiterlesen



Yuval Weinberg - der neue Chef des SWR Vokalensembles

20.11.20 (nmzMedia - Jörg Lohner) - München, Stuttgart - Mit acht Jahren hat Yuval Weinberg mit dem Singen begonnen, mit 18 merkte er, dass er kein Problem damit hat, vor einem Chor mit 120 Sängerinnen und Sängern zu stehen. Heute, mit 30, ist er frischgebackener Chefdirigent des SWR Vokalensembles. Wir treffen Yuval Weinberg in München, wo er lebt. Der sesshafte Typ sei er nicht – seine Wurzeln sind in Israel, auf das er aus der Ferne besorgt blickt. Und richtig zuhause fühle er sich eigentlich nur im gemeinsamen Musizieren.

weiterlesen



Kinderkonzert mit dem SWR Symphonieorchester: Beethoven!

16.11.20 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Fellbach - Der Lockdown ist für die Kultur alles andere als "light". Da zur Zeit deshalb auch so gut wie keine neuen Filmprojekte bei Konzerten, Festivals oder Schulprojekten entstehen können, suchen wir für Sie immer wieder Highlights aus unserem nmzMedia-Archiv heraus.

weiterlesen



200 Jahre Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne

06.11.20 (Katharina Herkommer) - Bayreuth, Stuttgart - Das Traditionsunternehmen Steingraeber und Söhne feiert dieses Jahr seinen 200. Geburtstag. Im Jahr 1820 gründete Christian Gottlieb Steingraeber in zwei thüringischen Städten – in Rudolstadt und Neustadt an der Orla – jeweils eine Klavierwerkstatt. Er war der Vater von Eduard, der später in Bayreuth die Pianofortefabrik Steingraeber gründete. Heute führt Udo Schmidt-Steingraeber das Familienunternehmen dort in sechster Generation.
Wir gratulieren herzlich mit einer bei uns bisher unveröffentlichten Aufnahme aus unserem Archiv, die im Auftrag der Firma Steingraeber & Söhne entstand. Sie zeigt, dass eine traditionsreiche Geschichte und Zukunftsgewandtheit sich gegenseitig nicht im Wege stehen müssen: Im Jahr 2017 stellte Udo Schmidt-Steingraeber zusammen mit Prof. Herbert HP Platz (HfM Würzburg) sowie Clara Murnig (Klavier) und Robert Hofmann (Elektronik) im Rahmen des VdM-Kongresses in Stuttgart den Transducer-Flügel vor. Dieses innovative Instrument ist – grob gesagt – Flügel und Synthesizer in einem. Inzwischen steht es schon an vielen Hochschulen in Deutschland, und auch bei den Donaueschinger Musiktagen 2019 kam es wiederholt zum Einsatz.
Wir wünschen der Klaviermanufaktur weiterhin viele derart spannende Ideen und alles Gute für die nächsten 200 Jahre Firmengeschichte!

weiterlesen



Donaueschinger Musiktage 2010

19.10.20 (Katharina Herkommer) - Donaueschingen - Eigentlich kämen wir jetzt gerade mit vier neuen Blogvideos von den Donaueschinger Musiktagen 2020 zurück und würden uns an den Schnitt des zusammenfassenden Videos machen. Corona-bedingt sollte das in diesem Jahr nicht sein. Als kleines Trostpflaster haben wir in unserem Archiv gegraben und werfen die ersten Blicke zurück auf das noch vor kurzem ganz Neue: Wie sahen die Musiktage vor zehn Jahren aus und natürlich vor allem: Wie hörten sie sich an? 2010 standen die Donaueschinger Musiktage – damals noch kuratiert von Armin Köhler – ganz unter dem Zeichen des Streichquartetts. Mit dem Arditti Quartet, dem JACK Quartet und Quatuor Diotima zeigten sich drei Ensembles unterschiedlicher Generation und Auffassung auf den Bühnen der damals ganz neuen Donauhallen, der Erich-Kästner-Halle und der Christuskirche. Wir haben Ihnen den Film heute neu zugänglich gemacht und wünschen viel Spaß beim Revue-passieren-lassen oder Neuentdecken.

weiterlesen



Donaueschinger Musiktage 2019

09.10.20 (nmzMedia - Katharina Herkommer) - Donaueschingen - Die Musiktage sind abgesagt – für uns kam diese Nachricht gestern auch bitter und überraschend: wir hatten gerade den Drehplan gemacht und uns wie immer im Herbst auf spannende Tage im Schwarzwald gefreut. Stattdessen hier also exklusiv ein Rückblick auf die Musiktage im vergangenen Jahr. Weitere Perlen aus unserem inzwischen umfangreichen Archiv aus 12 Jahren Donaueschinger Musiktage folgen hier in den nächsten Tagen.

weiterlesen



Samy Molcho: Die Körpersprache des Teodor Currentzis

21.09.20 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Wien - Was sagen Augen, Gesicht und Hände von Teodor Currentzis, wenn er dirigiert? DIE Koryphäe auf dem Gebiet der Körpersprache, Professor Samy Molcho, hat es uns verraten. 

weiterlesen



Jumu open - die neue Kategorie bei „Jugend musiziert“

14.09.20 (nmzMedia - Jörg Lohner) - München - Mitte September findet nun wieder die WESPE statt, der Sonderpreis von „Jugend musiziert“, der die Auseinandersetzung mit noch nicht aufgeführten, weniger bekannten oder besonders schwierig zu interpretierenden Werken fördert. Und 2021 wird es dann voraussichtlich auch wieder einen regulären Bundeswettbewerb geben. Eine neue und ganz besondere Kategorie wird dann erstmals mit „Jumu open“ dabei sein. Was es damit auf sich hat, verrät der kleine Beitrag der einige „Pioniere“ in dieser Rubrik zu Wort kommen lässt.

weiterlesen

Inhalt abgleichen

Navigation

RSS-Feeds

Suche