„Beinahe die Zauberflöte“ - Kinder mit Behinderung spielen, inszenieren und erleben Mozart


„Beinahe die Zauberflöte“ - Kinder mit Behinderung spielen, inszenieren und erleben Mozart
Beinahe? Die Zauberflöte

10.02.11 - Elf Schülerinnen und Schüler mit schwersten körperlichen Beeinträchtigungen haben im Rahmen eines von ihren Lehrerinnen initiierten außergewöhnlichen Projekts Mozarts Zauberflöte über alle Sinne erfahren und erlebt. Mit dieser umfangreichen musikalischen Aktion gewann die Gruppe aus Volmarstein im Ruhrgebiet 2008 den Förderpreis InTakt, eine von der Dortmunder miriam-stiftung bundesweit für Musikgruppen ausgeschriebene Auszeichnung. Für die Jury - bestehend aus MusikprofessorInnen mehrerer Universitäten/Musikhochschulen - hat diese Gruppe am überzeugendsten demonstriert, wie bei Menschen mit Behinderungen musikalisch kreative und neue Wege beschritten und Ziele der Integration bewusst verfolgt werden. Da wir dieses Projekt aber durch seinen überraschenden Umgang mit dem bekannten Opernstoff auch ganz einfach für eine nicht alltägliche, mehr als sehenswerte Mozart-Inszenierung halten, möchten wir Ihnen hier auf der Seite von nmzMedia die damals entstandenen, eigenen Aufnahmen der Gruppe präsentieren. Für Kamera, Ton und Schnitt zeichnete für diese Produktion Edgar Schemmerling verantwortlich.

Film

Sehr geehrte Mitarbeiter der nmz Ich bin sehr beeindruckt von dem Projekt "Beinahe die Zauberflöte und würde den Film gerne als Beispiel, wie guter Unterricht mit Schülerinnen und Schülern mit schwerster Behinderung gelingen kann, einsetzen. Wo kann ich diesen erwerben? Ich arbeite in der Lehrerbildung in Rheinland-Pfalz Mit freundlichen Grüßen A. Peschke



Navigation

RSS-Feeds

Suche