Gluck. Gluck. Gluck. - Ein Opernexperiment


Gluck. Gluck. Gluck. - Ein Opernexperiment
konzerthaus.jpg

02.11.07 - Ist das Licht richtig gesetzt? Kann der Kubus ausreichend Projektionsfläche bieten? Wie bewegt sich der Chor in den verschiedenen Raumkonstellationen? nmzMedia begleitet die Hauptproben zur Oper „Alceste" im Berliner Konzerthaus. Dirigent Lothar Zagrosek und Regisseur Joachim Schlömer probieren hier an drei Opern von Christoph W. Gluck eine neue Aufführungspraxis aus: Die konzertante Oper mit Szene. "Die rein konzertante Oper wirkt häufig peinlich", meint Lothar Zagrosek. Hier haben die Sänger Platz für ihr Spiel. das Orchester wird aus dem Graben auf eine Ebene mit dem Bild geholt und findet sich plötzlich als szenisches Element wieder. Und mittendrin ein geheimnisvoller Kubus.


Navigation

RSS-Feeds

Suche