SWR Vokalensemble bei ECLAT: Pelzel und Wolff



19.02.19 (nmzMedia - Jörg Lohner) - Stuttgart - ECLAT-Festival, Theaterhaus Stuttgart vom 9.2.2019

Ein Konzertmitschnitt von nmzMedia im Auftrag des SWR

Sehen Sie diesen unter: 

https://www.swr.de/swrclassic/swr-w…

 

 

Michael Pelzel
Hagzusa und Galsterei
auf einen Text von Dominik Riedo für 24-stimmigen Chor
Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR

Christian Wolff
Voices – Stimmen für zwei Chöre
Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR

SWR Vokalensemble
Badischer Jugendchor (Einstudierung: Matthias Böhringer)
Shizuyo Oka, Kontrabassklarinette
Jochen Schorer, Schlagzeug
Dirigent: Rupert Huber

Rätsel und Klarheit, Zauber und Realität können bisweilen nah beieinander liegen. Michael Pelzels Chorwerk "Hagzusa und Galsterei" orientiert sich an mittelalterlichen Zaubersprüchen und erhebt die Stimmen aus dem akustischen Nebel komplexer Patterns zu eindringlichen Beschwörungsformeln gegen das Böse.

Die "Stimmen" des amerikanischen Komponisten und Cage-Schülers Christian Wolff sind oft poetisch und politisch zugleich. Im gleichnamigen Werk trifft ein Jugendchor auf das Vokalensemble und Texte von Trakl, Rilke, Bachmann und Brecht: eine changierende, vielstimmige Erinnerung an "ungelöste, aber nicht unlösliche Fragen der Menschheit".


Navigation

RSS-Feeds

Suche