Musikmesse 2014 – die nmz TV-Bühne

(Katharina Herkommer, Jörg Lohner) – Frankfurt – Die verschiedensten Bereiche des Musiklebens in Deutschland bekommen jedes Jahr in den Gesprächen und Diskussionsrunden auf der TV-Bühne der neuen musikzeitung auf der Frankfurter Musikmesse eine Plattform: Das umstrittene Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern, das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU oder die Künstlersozialkasse zum Beispiel, oder die prekäre Lage vieler Instrumentallehrer, der Kulturverlust durch die Schulzeitverdichtung an deutschen Gymnasien und die Umstrukturierungen in der deutschen Musikhochschullandschaft – die Liste der kontroversen Themen ist lang, die Talk-Gäste hochkarätig. Hier finden Sie alle Panels von der Musikmesse 2014 in voller Länge.

 

Lassen Sie in der Videozeile unten den Mauszeiger einen Moment über den Fotos schweben und der Titel des verknüpften Videos wird eingeblendet. Oder nutzen Sie die direkten Links zu den einzelnen Diskussionen dieser Videostrecke:

 

Bündnisse mit Startproblemen – Kultur macht stark?

Das Kooperationsverbot – Pro und Contra

Energiewende – MINT versus Kunst?

Freihandelsabkommen

Jugendensembles – Blüte oder langsamer Tod?

Kultur in der Sparwut – Wie viele Theater und Orchester braucht das Land

Musikexport & Menschenrechte – Stichwort Kulturaustausch

Müssen Berufsmusiker lahm und taub werden?

Prekärer Traumberuf – Musikpädagogen zwischen Leidenschaft und Existenzangst

Scheuklappen oder weiter Blick – Die Profis und die Laien

Verleihung des Musik-Gordi an Winfried Kretschmann

Schulzeitverdichtung – Kulturvernichtung

Jeki im Fokus – Wie geht es weiter?


Navigation

RSS-Feeds

Suche