Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Neue Musik«

Komponiert, musiziert muss sie sein, die Utopie – Juan Allende-Blin kuratiert den Essener Kirchenraum

18.01.17 (Georg Beck) -
Modulation in Echtzeit. Gestern Zentrum, heute Peripherie. Vom Elbphilharmonie-Eröffnungsrauschen nach Essen-Rellinghausen, von den Novitäten eines Wahr- und Wunderzeichens an einen Ort, der gerade nichts hermachen will; einer jener Kirchbauten wie sie einem Vorkriegs-Protestantismus gefielen. Die Exzellenz überlassen wir anderen! Und dann gab es genau hier eines der exzellentesten Konzerte im Kirchenraum, die Wir in NRW in letzter Zeit so erlebt haben.

Iraner ist neuer Kompositions-Stipendiat der Landesmusikakademie

17.01.17 (dpa) -
Sondershausen - Der Iraner Alireza Khiabani ist neuer Kompositions-Stipendiat der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen. Der 32-Jährige habe am Montag seinen zehnwöchigen Studienaufenthalt begonnen und werde bis Ende März an einem Orchesterwerk arbeiten, teilte die Landesmusikakademie mit.

Gefällig! Uraufführung von Ludger Vollmers Oper „Crusades“ am Theater Freiburg

16.01.17 (Georg Rudiger) -
Ein islamistischer Selbstmordattentäter, der sich kurz vor dem Anschlag auf die Jerusalemer Grabeskirche bekehrt und deshalb von seinem Auftraggeber erschossen wird – „Crusades“, die neue Oper von Ludger Vollmer, trägt am Ende richtig dick auf. Und lässt nochmals alle der über 100 Beteiligten auf die Bühne kommen, um im Epilog Frieden und Gerechtigkeit zu fordern.

Wenn Blütenträume welken – Oper Chemnitz bringt mit den „Südseetulpen“ von Benjamin Schweitzer eine Operette zur Uraufführung

16.01.17 (Joachim Lange) -
Die Operette ist ein Phänomen: quicklebendig und totgesagt zugleich. Mit einer Phalanx von immer wieder gespielten, vom Publikum geliebten Prachtstücken einerseits. Als Genre ohne Nachwuchs an Novitäten andererseits. Die Königsdisziplin des Musiktheaters, die Oper, kann sich immerhin zugutehalten, dass es nach wie vor Neuheiten gibt. Weniger als früher, da Oper ein fast ausschließlicher Uraufführungsbetrieb war, aber auch nach Strauss, Schostakowitsch oder Britten. Meistens als gefeierter Erfolg. In Ausnahmefällen gar als Bereicherung des Repertoires – Aribert Reimanns „Lear“ oder etliche Werke von Hans-Werner Henze belegen das.

Nächtliche Stimmung

15.01.17 (Stefanie Knauer) -
Wie im Traum: Schuberts Lied „Nacht und Träume“, eine Vertonung des Gedichtes von Matthäus von Collin und der darin enthaltene „Konflikt zwischen den Glücksversprechen der Traumwelt und der freudlosen Realität“ (Booklettext) wirken noch nach zweihundert Jahren anregend.

Neue Musik für Amateure

Vom 13. bis 15. Oktober fanden im Rahmen der „KNM campus days“ in Berlin Konzerte, Workshops und öffentliche Proben mit Amateur-Musikern aus Berlin, London, Sussex und Maastricht statt. Eine sensationelle Idee, die nicht nur den Instrumentalisten ganz offensichtlich Erfahrungen mit zeitgenössischer Musik und improvisatorischen Klangformationen nahebringt, sondern auch für den Zuhörer und Betrachter eine ungezwungene Atmosphäre vorsieht. Das KNM-Ensemble wurde 2011 gegründet und erarbeitet seither, unter der musikalischen Leitung der Flötistin Rebecca Lenton, mehrere Programme in enger Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponistinnen und Komponisten.

Mehrheitsfähiges aus dem Schiffsbauch: Zur Uraufführung von Jörg Widmanns Oratorium „Arche“ in der Elbphilharmonie

14.01.17 (Juan Martin Koch) -
Am dritten Tag des Eröffnungsfestivals hatte das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter Kent Nagano seinen ersten Auftritt in der Elbphilharmonie. Unter großem Jubel wurde Jörg Widmanns Oratorium „Arche“ uraufgeführt – passend zum Anlass ein repräsentatives Mammutwerk.

Komponist Wolfgang Rihm erhält Preis der Europäischen Kirchenmusik

13.01.17 (dpa) -
Schwäbisch Gmünd - Der Komponist Wolfgang Rihm (64) erhält den diesjährigen Preis der Europäischen Kirchenmusik. Damit sollen seine «großen Verdienste um die Komposition und Lehre zeitgenössischer Musik sowie sein besonderes Schaffen im Horizont Geistlicher Musik» geehrt werden, teilte die Stadt Schwäbisch Gmünd am Freitag mit. Sie vergibt den mit 5000 Euro dotierten Preis zum 19. Mal.

Schöne, ehrliche Schuhschachtel: Das Ensemble Resonanz eröffnete den Kleinen Saal der Elbphilharmonie

13.01.17 (Juan Martin Koch) -
Einen Tag nach der Premiere im Großen Saal ist auch der Kleine Saal der Hamburger Elbphilharmonie eröffnet worden. Das Ensemble Resonanz, von nun an Residenzensemble des Hauses, nahm ihn mit Werken von Georg Friedrich Haas, Alban Berg und Béla Bartók in Besitz. Juan Martin Koch war für die nmz vor Ort.

Uraufführung von Jörg Widmann in der Elbphilharmonie

13.01.17 (dpa) -
Hamburg - Das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter Leitung von Kent Nagano spielt am Freitagabend (20.00 Uhr) sein erstes Konzert in der Elbphilharmonie. Auf dem Programm steht das Oratorium «Arche» für Gesangssolisten, Chöre, Orgel und großes Orchester.
Inhalt abgleichen