Ankündigung taktlos 164: Musik im Paragraphenwald (7.2.2013 – 21:03 – BR-Klassik)


(nmz) -
Die holde Muse hat sich verirrt: Im Gestrüpp juristischer Fallen kapitaler Interessen. Wem gehört die Sinfonie, der Song, der Jingle? Welches Schutzbedürfnis hat das Notenbild, die Interpretation, das Libretto? Am 7. Februar auf BR-Klassik befasst sich das Musikmagazin des Bayerischen Rundfunks und der neuen musikzeitung „das ist taktlos“ um 21:03 mit dem Rechtekampf der Urheber. Moderation: Theo Geißler und Marlen Reichert. Gäste: Moritz Eggert (freischaffender Komponist, Pianist und Autor), Bruno Kramm (Piratenpartei) - Absage und Alexander Wolf (Syndikus der Gema für internationale Rechtsfragen).
05.02.2013 - Von thg/mh

Unterschiedliche Urheberrechtsmodelle schaffen Verwirrung: Während das europäische Urheberrechtsverständnis eine Enteignung des Schöpfers verhindert, ist im angloamerikanischen Raum der Ausverkauf des Geistes üblich. Global Player wie Google, Facebook oder Fileshare-Plattformen schaffen zusätzlich Problemzonen. Wie geht es weiter mit dem Schutz des geistigen Eigentums?

Das könnte Sie auch interessieren: