Der Finanzkrisensong - Wenn Aktienkurse und Arbeitslosen-Quoten Musik werden


(nmz) -
Jede Zeit hat ihre Musik. Fast ist man geneigt, den Komponisten Johannes Kreidler als composer in webpresence der nmz zu adoptieren. Nach seinem Sampling-Stück Product Placement und seinem Stück Call Wolfgang geht es in seinem neuesten Werk um die Finanzkrise: Chart Music. Er nennt es selbst Der Billion-Dollar-Song zur Finanzkrise, ein vorfinanzierter Hörsturz.
26.01.2009 - Von Martin Hufner

Johannes Kreidler bedient sich zum Zwecke der Komposition der Microsoft-Software "Songsmith" und schreibt dazu:

Die schönsten Melodien scheibt das Leben selbst! Jeder Mensch ist ein Künstler - also auch die Politiker und Banker: Melodien für Millionen. Und Krisenzeiten sind immer gute Zeiten für die Kunst. Thank you for the Music! [Kreidler: Website]

Ein Stück, das vielleicht auf den ersten Blick ein wenig harmlos erscheinen mag, das aber in seiner geradezu musikantischen Fröhlichkeit, einige Irritationen hervorrufen mag.

Ansehen kann man es auf der Website Kreidlers selbst oder direkt bei Youtube.

Oder hier:

Listen to this song. ein weiterer Screenshot aus dem Video

Herrliche Kunst!

Herrliche Kunst!


Endlich mal Musik, die sich

Endlich mal Musik, die sich zur Politik äußert.


Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese von Menschen zu lösende Aufgabe ist zur Vermeidung von Spam-Inhalten leider notwendig.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.