Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Berlin«

«Carmen»-Premiere an der Deutschen Oper feiert die Sänger

22.01.18 (dpa) -
Berlin - Mit großem Applaus ist am Samstagabend die Premiere der Oper «Carmen» von Georges Bizet an der Deutschen Oper Berlin gefeiert worden. Der begeisterte Beifall und die vielen Bravorufe galten aber vor allem den vier Solo-Sängern und dem Chor der Deutschen Oper, die eine der bekanntesten Opern um Liebe, Leidenschaft und Eifersucht fulminant zu Gehör brachten.

Missbrauch im Kuschelland-Elysium – Franz Schrekers „Die Gezeichneten“ an der Komischen Oper Berlin

22.01.18 (Peter P. Pachl) -
Der skandalumwitterte Regisseur Calixto Bieito, der an der Komischen Oper Berlin unter anderem mit einer drastisch ins Rotlichtmilieu der Gegenwart verlagerten „Entführung aus dem Serail“ für Aufregung gesorgt und die Werteskala dessen, was auf der Bühne an extremen Obszönitäten machbar ist, neu bestimmt hat, schien für Franz Schrekers Skandal-Oper „Die Gezeichneten“ ein optimaler Inszenator.

Spanischer Regisseur Calixto Bieito inszeniert Schrekers «Gezeichnete»

18.01.18 (dpa) -
Berlin - Sein Name wird oft mit Skandal in Verbindung gebracht: Der Opernregisseur Calixto Bieito (54) ist vielbeschäftigt und gerne für eine Aufregung gut. Jetzt kehrt der Spanier an die Komische Oper Berlin zurück, wo er 2005 mit seinem Debüt mit Mozarts «Entführung aus dem Serail» für Furore sorgte.

Berliner Senat schreibt Basisförderungen für Gruppen der Neuen Musik aus

17.01.18 (PM) -
Die Kulturverwaltung des Berliner Senats hat die einjährige Basisförderung 2019 und die zweijährige Basisförderung 2019/2020 für Berliner Musikensembles ausgeschrieben, die im Bereich der Neuen Musik tätig sind.

Streaming und Barock-Fest: Berliner Staatsoper erweitert Angebot

16.01.18 (dpa) -
Berlin - Nach ihrer Wiedereröffnung steht die Berliner Staatsoper Unter den Linden nach den Worten von Ko-Intendant Matthias Schulz vor künstlerischen und finanziellen Herausforderungen. Er wolle ein neues Publikum gewinnen, unter anderem über Video-Streaming, Jugendangebote und eine «Opern-Flatrate», sagte Schulz am Montag bei einer Anhörung im Kulturausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses.

Deutscher Kulturrat / FAZ: AfD will Vorsitz des Kulturausschusses im Bundestag übernehmen

Der Deutsche Kulturrat appelliert eindringlich an CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke und FDP zu verhindern, dass die AfD den Vorsitz des Kulturausschusses erhält. Wie der Deutsche Kulturrat bereits kurz nach der Bundestagswahl befürchtet hat, strebt die AfD den Vorsitz im Kulturausschuss des Deutschen Bundestages an. Der Kultur- und Medienausschuss des Bundestages soll diese Woche konstituiert werden. Nach Informationen der FAZ hat die AfD den baden-württembergische Abgeordnete Marc Jongen, MdB und den nordrhein-westfälischen Abgeordneten Martin Renner, MdB nominiert.

Biermann und Hochhuth bitten Grütters für Kudamm-Bühnen

15.01.18 (dpa) -
Berlin - Der Liedermacher Wolf Biermann und der Dramatiker Rolf Hochhuth haben Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) um die Rettung der Berliner Kudamm-Bühnen gebeten. «Es darf in Deutschland nicht möglich werden, bedeutende Kultureinrichtungen abzureißen, um Einkaufsmöglichkeiten zu vermehren», heißt es in einem Brief, den der Berliner Rechtsanwalt und frühere CDU-Abgeordnete Uwe Lehmann-Brauns verfasst hat.

Sondierungen: BVMI fordert klare und ambitionierte Stärkung der Kultur- und Kreativwirtschaft

13.01.18 (PM - BVMI) -
Der Bundesverband Musikindustrie hat mit Blick auf die voraussichtlichen Koalitionsverhandlungen deutliche und konsequente Maßnahmen zur Stärkung der Kultur- und Kreativbranchen gefordert.

GroKo-Sondierungen: Der Deutsche Kulturrat reagiert positiv

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, begrüßt das Ergebnis der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD. Das Ergebnis bietet eine gute und vor allem bereits differenzierte Grundlage für Koalitionsgespräche.

Ultraschall Berlin – Festival für neue Musik 2018 – 20. Jahrgang startet am 17. Januar

11.01.18 (PM - Ultraschall) -
Kulturradio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und Deutschlandfunk Kultur veranstalten vom 17. bis zum 21. Januar 2018 „Ultraschall Berlin“. Das Festival für neue Musik präsentiert im 20. Jahrgang in zahlreichen Konzerten 18 Ur- und sechs Erstaufführungen.
Inhalt abgleichen