Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Essen«

Künstlerische Ausbildung gestalten

27.02.09 () -
Der neue Senat der Folkwang Hochschule den Prorektor und Dekan des Fachbereichs Gestaltung Prof. Kurt Mehnert zum Rektor gewählt. Der 49-jährige Mehnert, Professor für Konzept und Entwurf im Studiengang Industrial Design, Fachbereich Gestaltung, wird sein Amt am 1. April 2009 antreten. Prof. Mehnert ist damit der vierte Rektor (vorher acht Direktoren) der Folkwang Hochschule und folgt in diesem Amt dem im Mai 2008 verstorbenen Prof. Dr. Martin Pfeffer, der die Hochschule von 2000 bis 2008 geführt hatte. Gegenkandidat für das Rektoramt war Prof. Dr. Stefan Orgass (48), seit 1998 Professor für Musikpädagogik und Didaktik der Musik an Folkwang und langjähriger Dekan des Fachbereichs 2. Prof. Mehnert ist der erste Rektor, der auf der Grundlage des neuen Kunsthochschulgesetzes gewählt wurde. Er ist Vorsitzender des Rektorats (mit Kanzler und drei Prorektoren), der Dienstvorgesetzte der Professoren und übt das Hausrecht innerhalb der Folkwang Hochschule aus. Seine Amtszeit beträgt vier Jahre.

Theater und Philharmonie Essen benötigt Sonderzuschuss

26.02.09 (Agentur ddp) -
Essen - Am kommenden Mittwoch (4. März) will der Rat der Stadt Essen über einen Sonderzuschuss in Höhe von 3,4 Millionen Euro für die Theater- und Philharmonie Essen GmbH (TuP) entscheiden. Der Sonderzuschuss sei nötig geworden, weil aus dem Vorjahr ein Defizit von 1,5 Millionen Euro erhalten geblieben und zudem eine Tarifsteigerung für den öffentlichen Dienst vereinbart worden sei, sagte ein TuP-Sprecher am Donnerstag in Essen. Durch den Zuschuss soll der Gesamtetat auf 43 Millionen Euro steigen.

Klavier-Festival Ruhr präsentiert 77 Konzerte

30.01.09 (Agentur ddp) -
Essen - Bei dem am 8. Mai beginnenden Klavier-Festival Ruhr werden in diesem Jahr schwerpunktmäßig Werke der Komponisten Händel, Haydn und Mendelssohn zu hören sein. Wie die Veranstalter am Freitag in Essen mitteilten, gibt es unter anderem ein Wiedersehen mit dem renommierten Pianisten Alfred Brendel, der sich im Dezember 2008 aus dem Konzertleben verabschiedet hatte.

Ausbildung gestalten – Industrie-Designer Kurt Mehnert wird Rektor der Folkwang Hochschule

29.01.09 (nmz-red/Regensburg) -
In seiner Sitzung am 28. Januar hat der neue Senat der Folkwang Hochschule einen neuen Rektor gewählt. Mit 14 Stimmen, 6 Gegenstimmen und einer Enthaltung fiel die Wahl auf den Prorektor und Dekan des Fachbereichs Gestaltung Prof. Kurt Mehnert. Der 49-jährige Mehnert, Professor für Konzept und Entwurf im Studiengang Industrial Design, Fachbereich Gestaltung, wird sein Amt am 1. April 2009 antreten.

Ruhr.2010 präsentiert Anfang März zwei neue Hauptsponsoren

27.01.09 (nmz/kiz) -
Essen (ddp-nrw). Anfang März will die Betreibergesellschaft des Kulturhauptstadt-Jahres 2010 im Ruhrgebiet, die Ruhr.2010 GmbH, zwei weitere Hauptsponsoren präsentieren. Bei den Sponsoren handele es sich um zwei namhafte Unternehmen, die die Veranstaltungen des Kulturhauptstadt-Jahres mit jeweils rund zwei Millionen Euro unterstützten, sagte der Sprecher der Ruhr.2010 GmbH, Marc Oliver Hänig.

„Etwas schaffen, das zu mir gehört“ – der Jazztrompeter Dave Douglas im Gespräch

19.01.09 (Stefan Pieper) -
„Moonshine“ hat der New Yorker Trompeter Dave Douglas sein aktuelles Projekt nach einem Filmfragment von Roscoe Arbuckle und Buster Keaton aus dem Jahr 1918 benannt. Cineastisches der Stummfilmära aber auch aus dem Genre des Film Noir zog er heran, um solches Material mit der Musik seiner jüngsten Band, dem Keystone-Sextett zu vereinen. Dabei überrascht nicht zuletzt das neue stilistische Gewand, in dem Douglas charismatisches Trompetenspiel daherkommt.

20 Jahre Jazz an der Folkwang-MHS: Tolles Geburtstags-Konzert in der Philharmonie

12.12.08 (Stefan Pieper) -
Der Name Essen kann längst in einem Atemzug mit Berkeley, Köln oder Hilversum genannt werden, wenn es um führende Talentschmieden in Sachen improvisierter Klänge geht. Seit 1984 machten sich der Komponist und Bandleader Peter Herborn zusammen mit Thomas Hufschmidt dafür stark, den Jazz als eigenen Studiengang in die Lehrpläne der Folkwang-Musikhochschule aufzunehmen. Im Wintersemester 1988 schrieben sich dann die ersten angehenden Diplom-Jazzmusiker in Essen-Werden ein.

Neues aus Absurdistan: ein Lehrstück für Kulturmanager

06.12.08 (Georg Beck) -
Im Schweinsgalopp einmal vor und wieder zurück. In Gestalt ihrer Theater und Philharmonie GmbH tut Essen zur Zeit wirklich alles dafür, sich zum Titel einer Kultur-, zusätzlich den einer Skandal-Hauptstadt zu verdienen. An einem Tag die fristlose Kündigung eines gefeuerten Intendanten zurücknehmen und einen neuen bestellen – Respekt! Da mag für die nächsten Jahre die „überproportionale“ Zinslast im städtischen Schuldendienst noch so sehr feststehen, da mögen Schwimmbäder geschlossen werden, für zwei Intendanten reicht es schon noch. Die nämlich hat Essen jetzt, zumindest bis Mitte 2012. Es staunt der Fachmann und der Laie wundert sich.

Direktor des Züricher Balletts Heinz Spoerli erhält Deutschen Tanzpreis 2009

26.11.08 (Agentur ddp) -
Essen (ddp). Der Schweizer Choreograph Heinz Spoerli erhält den Deutschen Tanzpreis 2009. Wie der Deutsche Berufsverband für Tanzpädagogik am Mittwoch mitteilte, soll dem 68-Jährigen die Auszeichnung am 21. März im Aalto-Theater in Essen verliehen werden. Geehrt wird an dem Abend auch der niederländerische Tänzer Marijn Rademaker, der den Deutschen Tanzpreis Zukunft bekommt.

Kuratorium fordert Neuausrichtung der Philharmonie Essen - Kaufmann jetzt "Berater"

21.11.08 (Agentur ddp) -
Essen (ddp). Nach dem Ende der Affäre um den Rauswurf des Intendanten der Philharmonie Essen, Michael Kaufmann, fordert das Kuratorium der Philharmonie von der Stadt eine Neuausrichtung des Hauses. Die Stadt müsse die Ursachen beheben, die in den vergangenen Spielzeiten zu einem Minus geführt hätten, sagte der Vorstandsvorsitzende von MAN Ferrostaal und Gründer des Kuratoriums, Matthias Mitscherlich, am Freitag in Essen. Die Fixkosten für das Haus seien zu niedrig angesetzt - dadurch drohe pro Jahr eine Finanzlücke von rund 900 000 Euro.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: