Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »München«

Das Werk der Stunde – Das Opernstudio der Bayerischen Staatsoper beeindruckt mit Menottis „Der Consul“

29.03.17 (Wolf-Dieter Peter) -
„Kein Schiff, kein Strand für den, der im Meer ertrinkt – Müssen wir erst sterben, weil es von uns so viele gibt?“ – kein gewollt aktualisierender Einschub oder gezielte „Neuübersetzung“: so steht das im Libretto von Gian Carlo Menottis Musikdrama. Angesichts so vieler bemühter Versuche, die Problematik um Flüchtlinge jeglicher Art auf die Bühne zu bringen, bewies das Opernstudio der Bayerischen Staatsoper: hier ist das gespenstisch aktuelle Werk - uraufgeführt 1950!

Staatsballett München mit drei Premieren in Spielzeit 2017/18

29.03.17 (dpa) -
München - Drei große Premieren hat sich das Staatsballett München in der kommenden Spielzeit vorgenommen. Einer der Höhepunkte 2017/2018: «Anna Karenina» nach der literarischen Vorlage von Lew Tolstoi. Bei der Premiere im November wird erstmals ein Werk von Christian Spuck beim Bayerischen Staatsballett zu sehen sein.

Münchens Staatsopern-„Campus“ theatralisiert Saint-Exuperys „Kleinen Prinzen“

25.03.17 (Wolf-Dieter Peter) -
„Man sieht nur mit dem Herzen gut“ ist der wohl berühmteste Satz in Antoine de Saint-Exuperys Welterfolg-Büchlein „Der kleine Prinz“. Dementsprechend lautet der nächste Satz „Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“. Dennoch wagte das Kinder- und Jugend-Programm „Campus“ der Bayerischen Staatsoper nun eine Theatralisierung.

Brigitta Muntendorf und Von Wegen Lisbeth erhalten den Deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie „Nachwuchs“

21.03.17 (PM) -
Die GEMA zeichnet die Komponistin Brigitta Muntendorf und die fünf Musikautoren der Band Von Wegen Lisbeth mit dem Deutschen Musikautorenpreis für ihr herausragendes musikalisches Schaffen aus. Die Preisverleihung findet am 30. März 2017 im Berliner Ritz-Carlton statt.

Medienberichte: Gasteig-Sanierung kostet bis zu 450 Millionen Euro

20.03.17 (dpa) -
München - Bis zu 450 Millionen Euro Kosten und ein provisorischer Konzertsaal am Stadtrand: Die Pläne zur umfangreichen Sanierung des Münchner Gasteig werden konkreter. Am 5. April wolle der Stadtrat eine erste Grundsatzentscheidung treffen, berichteten mehrere Medien am Wochenende. Kritik an den Plänen kommt demnach vor allem aus der Kämmerei der Landeshauptstadt.

Musikhochschulen in München und Moskau wollen enger kooperieren

17.03.17 (dpa) -
Moskau - Die Münchner Hochschule für Musik und Theater und das Moskauer Tschaikowski-Konservatorium wollen ab sofort noch enger zusammenarbeiten. Am Rande der Delegationsreise von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) in die russische Hauptstadt unterzeichneten der Rektor des Staatlichen Tschaikowski-Konservatoriums, Alexander Sokolow, und der Präsident der Hochschule für Musik und Theater München, Bernd Redmann, am Donnerstag einen Partnerschaftsvertrag.

Ahmad Shakib Pouyahat hat Visum für Aufenthalt in Deutschland in Kabul erhalten

16.03.17 (PM) -
Gestern hat der Musiker und Zuflucht-Kultur-Künstler Ahmad Shakib Pouya sein Visum in der deutschen Botschaft in Kabul abgeholt und wird heute abend wieder in Deutschland eintreffen! Die schlimme Zeit der Ungewissheit und des Wartens hat damit vorerst ein Ende.

Berufungsprozess gegen Hochschuldirektor wegen sexueller Nötigung [update, 15:00]

15.03.17 (dpa) -
München - Der Rechtsstreit um den früheren Präsidenten der Münchner Musikhochschule wegen sexueller Nötigung geht in die nächste Runde. Der 62-Jährige will sich während des Berufungsprozesses zu den Vorwürfen äußern und Fragen beantworten. Dies kündigten seine Anwälte am Mittwoch zum Auftakt vor dem Landgericht München an.

Von ätherisch bis erdig – Eva Kruses „On The Mo“ beim BMW Welt Jazz Award

13.03.17 (Ssirus W. Pakzad) -
Wie es sich anfühlt, auf dem Siegertreppchen zu stehen und dann einen schweren Pokal sowie einen dicken Scheck in die Hand gedrückt zu bekommen, das hat Eva Kruse beim BMW Welt Jazz Award schon einmal erleben dürfen – 2009, als der Wettbewerb zum ersten Mal ausgerichtet wurde, hat sich die Bassistin mit den Kollegen Michael Wollny und Eric Schäfer als „Trio (em)“ gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Jetzt kam die auf einer autofreien schwedischen Insel lebende Norddeutsche mit ihrer Band „On The Mo“ zurück an den Ort ihres damaligen Triumphs. Es wäre nicht verwunderlich, wenn sie es mit diesem Quintett zumindest wieder ins Finale schafft.

„Andrea Chénier“: Bayerische Staatsoperwirren

13.03.17 (mh) -
Leider hat uns auch dieses Mal die Bayerische Staatsoper keine Pressekarte für die Premiere für unseren Rezensenten zur Verfügung stellen mögen. Wir bedauern es, ihnen daher keine Berichterstattung für diese Veranstaltung von unserer Seite aus anbieten zu können.
Inhalt abgleichen