Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Regensburg«

Fünf plus eins als vokale Glücksformel

08.03.17 (Juan Martin Koch) -
„Once upon a time“: Es war einmal, vor 25 Jahren, eine Gruppe fünf ehemaliger Regensburger Domspatzen, die mit Jazz­arrangements aus dem gewohnten Chorrepertoire ausscherte. Mit einer Sopranistin zum Sextett komplettiert gewannen sie 1994 den Deutschen Musikwettbewerb. Der Rest ist Singer-Pur-Geschichte.

Die Musica sacra als gegenwärtige Unternehmung

07.03.17 (Andreas Kolb) -
„erstmal neues“ nennt sich die Konzertreihe der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg, die seit 2010 zum Jahresbeginn neue Kirchenmusik vorstellt. 2016 war die Serie erstmals in die neu gegründeten „Tage Neuer Musik“ integriert, im Januar 2017 wurde sie nun zum Nukleus eines dreitägigen Gründungsfestivals des neuen Vereins „Unternehmen Gegenwart“.

Tat-Sachen

09.02.17 (nmz-red) -
Seit über sechs Jahrzehnten bietet die neue musikzeitung einen weiten Diskursrahmen für Themen des heutigen Musiklebens. Fünf Jahrzehnte lang prägte Theo Geißler (geb. am 9. Februar 1947) das Blatt in den verschiedensten Positionen.

In Pampers zum Inferno

03.02.17 (Michael Scheiner) -
Die Produktion von Moritz Eggerts Oper „Freax“ im Herbst 2007 im Rahmen des Internationalen Beethovenfestes Bonn endete im Eklat. Nach der Regieverweigerung Christoph Schlingensiefs wurde die Oper konzertant uraufgeführt, mit einem Film Schlingensiefs als Pausenkommentar.

„Freax“ - szenische Uraufführung der Oper von Moritz Eggert

Christoph Schlingensief erklärte Moritz Eggerts „Freax“ 2007 in Bonn für unaufführbar und trat von seinem Engagement als Regisseur zurück. Das Werk wurde damals nur in konzertanter Form auf die Bühne gebracht. Jetzt erlebt die Oper in Regensburg ihre szenische Uraufführung. Die Begeisterung der Kritiker spricht für sich: nmzMedia gibt Einblicke in das fulminante Werk.

Szenische Uraufführung von Moritz Eggerts Oper „Freax“ am Theater Regensburg

22.01.17 (nmz-red/Regensburg) -
Unter großem Applaus ist am Theater Regensburg die szenische Uraufführung von Moritz Eggerts Oper „Freax“ über die Bühne gegangen. Regisseur Hendrik Müller verlegte die auf Tod Brownings Film „Freaks“ von 1932 zurückgehende Handlung (Libretto: Hannah Dübgen) in ein Heim für demenzkranke Künstler.

Kolumne

Am dritten Oktober-Wochenende fand erstmals das Landesjazzfestival Bayern der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz in Regensburg statt. Nachdem es in den vergangenen Jahren einige Turbulenzen in und um Jazz in Bayern gegeben hatte, waren sich nun bei der Eröffnung die Festredner einig: Für Jazz muss in Bayern mehr getan werden!

Die Redaktion der neuen musikzeitung wünscht ein friedvolles Weihnachtsfest

24.12.16 (nmz-huf) -
Die gesamte Redaktion der neuen musikzeitung und ihre Mitarbeiter wünschen nicht nur allen unseren Online-Besuchern, sondern wirklich allen friedliebenden Menschen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest. Wir werden in den nächsten Tage hier etwas kürzer treten, halten aber in kleiner Besetzung unseren Informationsdienst selbstverständlich aufrecht. Stöbern Sie derweil gerne in den aktuellen Ausgaben der neuen musikzeitung, der Jazzzeitung und von Oper & Tanz. Bestimmt es etwas für Sie dabei.

Ein Brief an den Verleger-Vater

02.12.16 (Theo Geißler) -
Lieber Bernd, ein gutes halbes Jahrhundert haben wir teils sehr eng, teils auch in respektvoller Distanz miteinander verbracht. Als Zögling, Lehrling, Mitarbeiter – und schließlich als Dein Nachfolger im Gustav Bosse Verlag durfte ich viele Stationen Deiner vielfarbigen, erfolgreichen Tätigkeiten und Visionen miterleben. Voraussetzung dafür war die Entwicklung unserer Beziehung hin zu einer vertrauensvollen Freundschaft, die Du und Deine Frau Marianne mir ermöglichten.

Trauer um den Verleger und nmz-Gründer Bernhard Bosse

08.11.16 (Juan Martin Koch) -
Die neue musikzeitung trauert um ihren langjährigen Herausgeber und Chefredakteur Bernhard Bosse. Wie die Redaktion erfuhr, starb der Verleger am 8. November in Regensburg im Alter von 94 Jahren. Zusammen mit Eckart Rohlfs hatte Bosse 1952 die „Musikalische Jugend“ gegründet, die 1969 in „Neue Musikzeitung“ umbenannt wurde.
Inhalt abgleichen