Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »CD«

CD-Tipp 2021/04

14.04.21 (Viktor Rotthaler) -
Er war der „modernste“ aller europäischen Filmkomponisten der Nachkriegszeit: Ennio Morricone. Er komponierte „Pferde-Opern“ für Sergio Leone genauso wie Wiegenlieder für Dario Argentos Giallos. Dabei bewegte er sich immer zwischen Pop und der Avantgarde. Und schuf dabei ein musikalisches Universum, das auch jenseits der längst vergessenen Filme noch heute fasziniert.

Vom Ignorieren der Altersgrenzen

Vorausgesetzt, sie sind ohne körperliche Gebrechen, können Jazz-Akteure gewisse Altersgrenzen anscheinend ignorieren (vom Ruhestand ganz zu schweigen). Neue Platten von Ack van Rooyen, Charles Lloyd, Joe Chambers, Ricky Peterson & The Peterson Brothers und Dino Saluzzi.

Solange es Thunder gibt …

14.04.21 (Sven Ferchow) -
Ja, solange die britische Hardrock- Band Thunder weiter Alben veröffentlicht, ist die Welt unwiderruflich noch in ihren Fugen. +++ Was zeichnet Kings of Leon seit vielen Jahren aus? +++ Die Hamburger Selig und Album Nummer acht. +++ Blu DeTiger ist die neue Spielart des Indie Rock, mit der man sich wohl auseinandersetzen muss +++ Da haben diese geizigen Schotten von Arab Strap doch tatsächlich 15 Jahre Pause gemacht +++ Tom Grennan lässt auf „Evering Road“ alles raus

Am Rande der (Un-)Spielbarkeit

14.04.21 (Dirk Wieschollek) -
Verblüffend, mit welcher Schlagzahl das Label bastille musique mitten in der Pandemie ein diskografisches Highlight nach dem anderen veröffentlicht: …

unüberhörbar 2021/04

14.04.21 (Christoph Schlüren) -
Franz Liszt: Between Light & Darkness (Klavierwerke). Vincent Larderet. +++ Johann Nepomuk David: Five String Trios. Oberöstereichisches David-Trio. +++ Vagn Holmboe: Streichquartette Nr. 1, 3 & 15 Nightingale String Quartet.

Edles von Kurt Edelhagen

11.03.21 (Marcus A. Woelfle) -
Um es gleich klar heraus zu sagen: An Kurt Edelhagens „The Unreleased WDR Jazz Recordings 1957–1974“ kommt keiner vorbei, der sich für die Geschichte des Jazz in Deutschland, nein, in Europa interessiert. Es ist wohl ein verspätetes, wohlverdientes Denkmal, das zum 100. Geburtstag im vergangenen Jahr erscheint.

Milchwolken über Gitarrenriffs

11.03.21 (Sven Ferchow) -
Die Foo Fighters spielen gar nicht unüberraschend auf ihrem neuen Album „Medicine at Midnight“ gnadenlosen Rock | Bei The Pretty Reckless gibt es keine Überraschungen | Immerhin seit zwei Jahrzehnten gibt es die irische wie instrumentale Formation God is an Astronaut | Weezer lassen freilich mit ihrem neuen Album „OK Human“ nicht locker | Na, was erwarten wir wohl von einem Heavy Metal Album der Band Accept | Mit seiner EP „Du warst immer dabei“ möchte der Erfurter Sänger und Songwriter Clueso der Freundschaft ein Denkmal setzen | Pianist Erol Sarp und Produzent Lukas Vogel sind seit fast zehn Jahren die Grandbrothers.

Nostalgisch utopische Zukunft

11.03.21 (Dirk Wieschollek) -
Roger Reynolds’ „FLiGHT“ (2012–16) | Luigi Nonos „La lontananza nostalgica utopica futura“ (1988/89) | In der Zither-Anthologie Stimmungen zeigt Martin Mallaun, was so alles im vermeintlichen Volksmusik-Instrument steckt.

unüberhörbar 2021/03

11.03.21 (Hanspeter Krellmann) -
Arvo Pärt: Miserere. Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester, Österreichisches Ensemble für Neue Musik | Francesco Venturini: Concerti. La Festa Musicale | Ravi Shankar: Sukanya. Vokal- und Instrumentalsolisten, BBC Singers, London Philharmonic Orchestra, David Murphy

Veränderte Kommunikationsbedingungen – Neue CDs neuer Musik

28.02.21 (Dirk Wieschollek) -
Neue Platten von und mit: Enno Poppe, Stefan Hussong, Klarenz Barlow, Maximilian Marcoll, Nicola L. Hein, Joshua Witzel, Deutsche Gesellschaft für elektroakustische Musik, Gerald Fiebig, Elena Mendoza, Magnus Lindberg, Martin Smolka, Julia Mihály.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: