Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »CD«

Bohrende Intensität

01.03.99 (Rainer Prinz) -

Gutes und informatives Handbuch

01.03.99 (Hans Peter Pairott) -

Zeitspiegel

01.03.99 (Jochen Robertz) -

Wiener Ereignisse

01.02.99 (Sven Precht) -
Mit einer zunächst etwas willkürlich anmutenden Auswahl von Premierenmitschnitten aus der Zeit von 1955 bis 1984 startet die neue Edition „Wiener Staatsoper Live“. Wichtige Produktionen aus diesen ersten 30 Jahren nach dem Wiederaufbau des Opernhauses fehlen noch. Es bleibt zu hoffen, daß diese Lücken möglichst bald gefüllt werden. Bei den Aufnahmen handelt es sich um Bänder aus dem Archiv des Österreichischen Rundfunks (ORF), die sorgfältig remastered wurden. Natürlich reicht deren klangliche Qualität und Balance nicht an den Standard professioneller Studioproduktionen heran. Doch das hohe künstlerische Niveau dieser fünf auch interpretatorisch ganz unterschiedlichen Produktionen läßt deren akustische Distanz schnell vergessen.

Buddha dirigiert Bruckner

01.12.98 (Matthias Müller) -
Bruckner: Symphonies Nos. 3-9, Te Deum & Mass in F-minorEMI 7243 5 56688 2 0, 12 CDs (die CDs sind auch einzeln erhältlich.)

Wer nicht lesen will, kann hören

01.11.98 (Ursula Gaisa) -

Eindruck vom Wandel der Klangideale

01.11.98 (Jan Rolf Müller) -
Christoph Rueger (Hg.): Harenberger Klaviermusikführer, Dortmund 1998, 98 Mark, 12 CD-Edition: 149 Mark

Absage an philharmonischen Klang

01.10.98 (Alfred Beaujean) -

Zwischen Traum und alltäglicher Ernüchterung

01.10.98 (Felix Janosa) -

100 Doppel-CDs für 74 Pianisten

01.09.98 (Peter Cossé) -
Inhalt abgleichen