Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Chor«

Chorszene Aritkel

Hallo, wer singt denn da ?

30.03.19 (Heike Henning) -
Etwa zwei Millionen Menschen waren 2017 in Deutschland in Verbänden des vokalen Musizierens eingeschrieben, was etwa fünf Prozent der Gesamtbevölkerung ausmacht1. Wer sind die Sänger/-innen, was bewegt sie zum Sing­en, welche Musikstile gefallen ihnen, was schätzen sie an Proben, Konzerten sowie der Chorleitung, und wie verlief ihre musikalische Laufbahn? Mit diesen und weiteren Fragen haben sich ausgehend von der Universität Mozarteum Salzburg, Standort Innsbruck, zwei Studien (Allgemeinchöre und Jugendchöre) zum Chorsingen im deutschsprachigen Raum mit knapp 2.000 Teilnehmenden im Jahr 2018 beschäftigt. Spannende Ergebnisse brachte vor allem die Jugendchorstudie, da diese Altersgruppe vorher nur selten in den Fokus von Untersuchungen gerückt wurde.

Den Wandel des Chorsingens lebendig machen

27.02.19 (nmz-red) -
Das erste Landes-Chorfest wird am 31. August in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz durchgeführt. „Chorsingen ist Vielfalt“, sagt der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz Karl Wolff. Der größte Laienmusikverband im Land ist auch der Veranstalter dieses Großevents, in enger Kooperation mit dem Chorverband der Pfalz.

Befreiung aus dem Alltagsgeschehen

27.02.19 (Lena Maria Kosack) -
Kann sich das Singen im Chor positiv auf die Psyche und das seelische Wohlbefinden von Menschen mit psychischen Erkrankungen auswirken? Mit dieser Frage beschäftigt sich die im Folgenden umrissene Untersuchung, in der explizit ein musikpädagogisches, kein musiktherapeutisches Setting im Mittelpunkt steht. Mit Hilfe eines Psychotherapeuten wurde ein Projektchor gegründet, der aus Patientinnen und Patienten mit einer seelischen Belastung bestand. Sie nahmen den Chor als ein zusätzliches Angebot, parallel zu ihrer therapeutischen Behandlung wahr. Die Chorarbeit wurde mit den gängigen vokal- und chorpädagogischen Verfahren durchgeführt.

Stilistische Neugier, gesellschaftliche Fragen

29.11.18 (Albrecht Dümling) -
Der 1996 gegründete Chor Cantus Domus ist ein ungewöhnliches Ensemble, das Brücken schlägt zwischen verschiedenen Musikwelten, zwischen Klassik und Pop. Der Chor singt große Oratorien ebenso wie Popsongs. Dazu tritt er nicht nur in klassischen Konzertsälen auf, sondern auch bei Veranstaltungen wie etwa dem Kaltern Pop Festival in Südtirol. Sein Erkennungsmerkmal sind die „Konzept-Konzerte“, mit denen Cantus Domus Aufsehen erregt. Dieses neue Konzertformat weicht durch die Einbeziehung von Tanz, Szene und Elektronik sowie durch ungewohnte Auftrittsorte von der Norm ab.

So stark wie noch nie

19.06.18 (Arne Sonntag) -
Seit 1982 findet alle vier Jahre der Deutsche Chorwettbewerb statt. In fast allen Kategorien treten dabei viele der besten Laienchöre Deutschlands gegeneinander an. Der vom Deutschen Musikrat veranstaltete Wettbewerb ist aber vor allem eines: Wichtiger Impulsgeber für eine große Chorszene, deren künstlerisches Niveau immer weiter steigt.

Der lange Weg zur Spitze

30.04.18 (Arne Sonntag) -
Das Dirigentenforum des Deutschen Musikrats fördert in der Sparte Chordirigieren junge talentierte Chorleiter. Beim 3. Deutschen Chordirigentenpreis präsentierten sich am 21. April die drei Finalisten des Dirigentenforums.

Dreißig Personen brauchen keinen Dirigenten

09.04.18 (Milena Zielke) -
Das diesjährige Festival Chor@Berlin eröffnete mit zwei sehr unterschiedlichen Produktionen, die nicht nur musikalisch, sondern auch in choreografischer Hinsicht beeindruckten Klirrend kalt ist es im späten Februar dieses Jahres, als in Berlin das alljährliche Chorfestival Chor@berlin beginnt. Dick verhüllt in Schals, Daunenjacken und gefüttertes Schuhwerk strebt das gesangsaffine Publikum eilig dem Radialsystem zu, in dessen schlauchförmig engem Foyer es einem allerdings schnell warm wird. Wie eine Schafherde im Schneesturm wärmen sich die Menschen gegenseitig.

Der Deutsche Chorverband wird Bauherr

30.03.18 (Martin Hufner) -
Selten ist bei einer Pressekonferenz eine so hohe Dichte von Politikern zu beobachten. Doch die Erteilung der Baugenehmigung für das Deutsche Chorzentrum in Berlin war gewichtig: Der Bund war vertreten durch Günter Winands (an Stelle der kurzfristig verhinderten Kulturstaatsministerin Monika Grütters), der Berliner Senat durch Klaus Lederer (für das Bundesland Berlin), die Bürgermeisterin des Berliner Bezirks Neukölln durch Franziska Giffey. Dazu traten Alt-Bundespräsident Christian Wulff (jetzt in der Funktion als Präsident des Deutschen Chorverbandes) und Ex-MdB Petra Merkel (als Vizepräsidentin des Deutschen Chorverbandes).

Verstörende Gegenwärtigkeit

02.01.18 (Georg Beck) -
Die Vorgeschichte dieses ungewöhnlichen Jubiläums-Festivals lässt sich auf zweierlei Weise erzählen. Die ernste Version geht so: Wo das Verbrechen beschwiegen wird, wo der Mord ungesühnt bleibt, wo die Hilfe unterlassen, verweigert wurde, kann die Kunst nicht schweigen.

Auf dem Sprung nach Hannover ?

28.09.17 (Guido Krawinkel) -
Es war die vierte chor.com in Dortmund – und definitiv die letzte. Jedenfalls in Dortmund, denn eines ist sicher: Die chor.com hat sich als Branchentreff und in Sachen Chormusik zwar etabliert, sie wird aber umziehen. Aussichtsreichster Kandidat ist derzeit wohl Hannover, wie in Dortmund schon die Runde machte, auch dies eine ausgewiesen choraffine Stadt und vielleicht ein leichteres Pflaster für den öffentlichen Auftritt der chor.com.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: