Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Deutscher Komponistenverband«

Texte vom Deutschen Komponistenverband.

Instrumente gegen illegale Musik

11.11.22 (DKV) -
„Verlegen, verlegt, verlogen“, so lautet der Titel eines Aufsatzes, in dem sich Ernst Krenek bereits 1962 sehr unterhaltsam und pointiert der Unzufriedenheit eines Komponisten mit seinen Verlagen widmete. Der oder die Verleger:in als „natürlicher Feind“? Die Gemengelage ist schwierig, ein Verlag ist ebenso vom Musikmarkt abhängig und davon, dass es aufführungswillige Veranstalter:innen und Interpret:innen gibt. Der Artikel endet mit der Feststellung, dass das „Participium perfecti passivi von ,verlegen‘ nicht ,verlogen‘, sondern ,verlegt‘“ ist, „auch wenn ein Werk manchmal so gut verlegt ist, dass es selbst der eifrigste Kunde nicht finden kann.“

Auszeichnung für Jugend komponiert

12.10.22 (PM-DKV) -
Seit 2015 ehrt die FEM, die Fachgruppe ernster, experimenteller und elektroakustischer Neuer Musik unter dem Dach des Deutschen Komponist:innenverbandes, Persönlichkeiten oder Institutionen, die sich in besonderer Weise um die zeitgenössische Musik verdient gemacht haben. Die Verleihung dieser Auszeichnung ist Teil des Programms der FEM, die sich u.a. für die breite Wahrnehmung ihrer Musikrichtungen in der Öffentlichkeit einsetzt.

Neu im Amt als GEMA-Delegierter

11.07.22 (Nastasja Futyma) -
Jung, dynamisch, engagiert: Komponist*­innen „U 30“ sind vielseitig, machen „ihr eigenes Ding“, haben aber dennoch den Blick auf das große Ganze und engagieren sich für die Rahmenbedingungen und Strukturen im Arbeitsalltag ihres Berufsstandes. Mit Ludwig Wright, gerade mal seit einem Jahr im DKV, sprach Nastasja Futyma über seine Aktivitäten in der GEMA.

Erste Ferienakademie nach digitalem Start

08.06.22 (Agnes Ponizil) -
Es klingt wie im Märchen. Oder eben, wie das berühmte Zitat „Ich habe einen Traum …“

Jung, musikschaffend, unabhängig vom Genre

Im Deutschen Komponist*innenverband sind nicht nur alle musikalischen Sparten, sondern auch Angehörige aller Generationen vertreten. Im Dezember 2021 ergriffen zwei jüngere Mitglieder die Initiative und gründeten die Arbeitsgemeinschaft „Generation Zukunft“, die sich auf die spezifischen Bedürfnisse von Berufsanfänger*innen konzentriert. Unterstützt werden sie dabei unter anderem durch erfahrene Kolleg*innen im Netzwerk, die ihr Wissen aus jahrelanger Berufspraxis gerne teilen. Nastasja Futyma aus der Berliner Geschäftsstelle sprach mit den beiden Initiatoren Marta Kowalczuk und Romeo Wecks darüber, was seit der Gründung so geschehen ist, aber auch über Ziele und Wünsche.

Interessen wahren im Dialog

14.04.22 (Alexander Strauch) -
Die FEM wird manchmal mit Gruppen verwechselt, die sich auf das französische „femme“ beziehen. Doch FEM hat zuerst einmal mit einer musikalischen Sparte zu tun: Fachgruppe E-Musik im Deutschen Komponistenverband (FEM) lautet der Name ausgeschrieben. Sie wurde 2011 innerhalb des DKV gegründet und sollte ursprünglich „Fachgruppe Neue Musik“ heißen. Doch bereits in der Gründungsversammlung zeigte sich, dass sie mehr Persönlichkeiten als nur die Komponierenden der Neuen Musik ansprach. So fand man sich dann mit dem etwas verstaubten Begriff E-Musik im Namen ab. Augenzwinkernd bedeutet „E“ hier allerdings nicht nur „ernste Musik“, sondern auch „experimentelle, elektronische, elektroakustische und extravagante Musik“. Durch diese extravagante Breite ist sie derzeit die größte Fachgruppe innerhalb des Deutschen Komponistenverbandes.

Vierjährige Erfolgsgeschichte

12.03.22 (Raphael Tschernuth) -
Heute möchten wir die jüngste unserer drei Fachgruppen im Deutschen Komponistenverband vorstellen, die VERSO, Vereinigung Songwriter (m/w/d).Sie setzt sich – gerade in Zeiten des digitalen Umbruchs – für die faire Honorierung der Arbeit der Songwriter und ein starkes Urheberrecht ein, von den Writing-Sessions bis hin zu den Tantiemen, und mobilisiert daher auch für die GEMA ihre Mitglieder. Als Fachgruppe des DKV entsendet VERSO Vertreter zu den Tagungen der ECSA (European Composer and Songwriter Alliance), wo sie sich länderübergreifend gemeinsam mit anderen Autorenverbänden für die Belange der Songwriter einsetzt. Auch Workshops und Masterclasses für neue Songwriting-Talente stehen auf dem Programm. Alexan­der „Ali“ Zuckowski ist der Vorsitzende der VERSO. Was Ali mit Conchita Wurst, Sasha und Udo Lindenberg zu tun hat und warum er sich die Arbeit für VERSO ehrenamtlich antut, erzählt er Raphael Tschernuth in folgendem Interview.

Warum wir komponieren

15.02.22 (Moritz Eggert) -
Der DKV ist ein Zusammenschluss von Komponistinnen und Komponisten aller Genres und Stilrichtungen, die der solidarische Gedanke einer Interessenvertretung für alle musikalisch Kreativen eint. In der immer komplexer werdenden Kulturlandschaft unserer Zeit ist mediale Präsenz zunehmend wichtig, daher wollen wir mit geeinter Stimme sprechen, wenn es um die Belange der Kreativen gegenüber der Politik oder der Öffentlichkeit geht. Um auf die spezifischen Situationen in den verschiedenen Bundesländern eingehen zu können, gibt es selbstständig agierende Landesverbände des DKV, in denen sich Kolleginnen und Kollegen intensiv mit den aktuellen Problemen selbstständiger schöpferischer Arbeit verständigen, Rat und Hilfeleistung erhalten und Anschluss finden können.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: