Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »DTKV Niedersachsen«

Musik kennt keine Grenzen

25.08.19 (Gunter Sokolowsky) -
Zwischen dem 27. Juli und 4. August 2019 finden am Festspielort Hitzacker die Sommerlichen Musiktage „…grenzenlos...“ statt. Hitzacker, an der Elbe gelegen, findet nach Jahrzehnten an der innerdeutschen Grenze und knapp 30 Jahre nach dem Mauerfall zum Thema dieses Festivals einen ganz eigenen Klang. Es folgt nicht nur dieser Spur in dem Wissen, dass Musik keine Grenzen kennt.

Weisheit, Humor und Können

25.08.19 (Elisabeth Bock) -
Es sind schon 17 Jahre vergangen, seit Lajos Papp (A.d.R.: geboren in Debrecen/Ungarn, seit 1973 in Oldenburg) ein großartiges Schülerkonzert mit großem Publikum in Göttingen besuchte. An diesem einmaligen Schülerkonzert haben viele begeisterte Schüler/-innen von mehreren Musiklehrerinnen aus Göttingen und Hannover teilgenommen.

Mit traumwandlerischer Sicherheit durch die Klanggirlanden

07.10.18 (Christoph Keller) -
Die Veranstaltungsreihe der Dialogkonzerte geht zurück auf die Initiative der Musikwissenschaftlerin Dr. Kadja Grönke. Im gemeinsamen Dialog zwischen Interpreten, Komponisten und musikwissenschaftlichen Fragestellungen wurden dem Publikum einzelne Kompositionen erörtert, kurz analysiert und vorgestellt.

Lieder im Stil der klassischen Moderne, Wilhelm Busch gewidmet

07.10.18 (Jutta Heise) -
Im Umfeld des Deutschen Tonkünstlerverbandes wurde 2011 in Hannover der Arbeitskreis Tonsatz von Ulrich Roscher gegründet. Er war als Lehrbeauftragter für Tonsatz und Gehörbildung an den Musikhochschulen Bremen und Hannover tätig und hat Kurse unter anderem für Studienbewerber für den DTKV gegeben. Als freier Musiktheoretiker und Komponist leitet nun er den Arbeitskreis, dessen monatliche Arbeitstreffen allen Musikern offenstehen (Kontakt über www.dtkv-niedersachsen.de).

Mit viel Idealismus künstlerisch wirken

15.04.18 (Gunter Sokolowsky) -
In den letzten Jahren wurde in der nmz sehr viel darüber berichtet, zu welchen Bedingungen freie Musikpädagogen und Honorarkräfte mit viel Idealismus arbeiten. Das ist nicht nur die tägliche Flexibilität, um Unterricht vom Kindergarten- bis hin zum Veteranenalter spezifisch anbieten zu können. Da kommen auch noch abendliche Veranstaltungen oder sogenannte „Mucken“ als musikalische Gelegenheitstätigkeit, oft am Wochenende oder an Feiertagen, dazu.

„Es ist des Lernens kein Ende“

15.04.18 (Claudia Bigos) -
Ende November 2017 fand im Rahmen des Braunschweiger Klavierpodiums in der Klavierfabrik Grotrian-Steinweg ein Klavierseminar zum Thema Künstlerisches Klavierspiel vor, in und nach dem Musikstudium statt. Professor Roland Krüger, der seit 2007 an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover tätig ist, hat dem Seminar ein von Robert Schumann inspiriertes und sehr wahres Motto vorangestellt: „Es ist des Lernens kein Ende“. Er selbst fühle sich stets wie ein Kollege, ein Lernender und Lehrender zugleich im ständigen Austausch des Wissens.

Von null auf hundert – eine Erfolgsgeschichte

01.04.18 (Gunter Sokolowsky) -
Während einer Mitgliederversammlung der DTKV-Bezirksgruppe (BG) Osnabrück/Emsland/Grafschaft Bentheim kam 2016 wieder einmal die Frage auf: Was ist „Jugend musiziert“ (JuMu) und gibt es das auch für Pop?

Musikprojekt in Kindertagesstätte geht bereits ins achte Jahr

01.04.18 (Djamila Köhli) -
Seit 2010 findet im Rahmen des niedersächsischen Projekts „Wir machen die Musik“ musikalischer Elementarunterricht in der städtischen Kindertagesstätte Böcklinstraße in Braunschweig statt . Von Anfang an bestand eine Partnerschaft zur musischen Akademie im CJD Braunschweig. Die Musikpädagogin Djamila Köhli betreute in diesem Zeitraum wöchentlich 85 Kinder, das heißt insgesamt etwa 200 Kinder, nicht wenige mittlerweile über ihre gesamte Krippen- und Kindergartenzeit.

Als Anreger für neue Kompositionen für Flöte solo und Kammermusik mit Flöte

10.02.18 (Gunter Sokolowsky) -
Der in Emden geborene Pädagoge, Musiker und Komponist feierte im Oktober 2017 seinen 70. Geburtstag. Dazu unser herzlichster Glückwunsch für Gesundheit und weiter erfolgreiches künstlerisches Wirken.

Die vergessene Komponistin der Dichter

10.02.18 (Claudia Bigos) -
Ein zufälliger Notenfund in einer Garage bei Verwandten bescherte der musikalischen Welt 20 Kartons mit Klavierwerken, unveröffentlichten Manuskripten und Erstdrucken von Cécile Chaminade. Es war ein doppelter Zufall: Der Entdecker war der Pianist Johann Blanchard und die bis dato unbekannte Musik von exzellenter Qualität. Es folgte eine kritische Auseinandersetzung mit dem Notenmaterial und CD-Aufnahmen, gepaart mit der Hoffnung, eine interessierte Zuhörerschaft zu finden. Diese Chance bekommt nicht jeder Nachlass. Leider, aber der Zufall kann manchmal nachhelfen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: