Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »DTKV Nordrhein-Westfalen«

33. Siegburger Kompositionswettbewerb 2021

Veranstalter: Stadtbetriebe Siegburg AöR – ein Kommunalunternehmen der KREISSTADT SIEGBURG, FB 14 Musikschule

Audiation – die musikalische Kernkompetenz

07.04.21 (Michael Weyck) -
Auf der einen Seite ist Audiation ein wenig wie das Ei des Kolumbus: Kann man audiieren, ist es das Selbstverständlichste beim Musizieren überhaupt. Man muss nichts beachten und nicht darüber (kognitiv) nachdenken. Es funktioniert einfach und problemlos. Kann man hingegen nicht bzw. nur sehr rudimentär audiieren, scheint das, was andere Musiker mit Hilfe ihrer Audiation leisten können, unerreichbar, unmöglich und manchmal sogar fast ein wenig wie Zauberei.

Stimme im Onlineunterricht

02.03.21 (Cornelia Fisch) -
Mit ihr transportieren wir als Lehrende unser Wissen, unsere Begeisterung und unsere Anliegen und Fragen zum/zur Lernenden. Mit der Stimme geben wir Worten Gewicht. In der Stimme schwingt der Unterton, die Stimmung, in der wir sprechen, mit. Unsere innere Haltung wird in ihr hörbar. Sie kennen das sicher aus Ihrem Alltag: der gleiche Satz in unterschiedlichen „Tönen“ gesprochen, wird zu einer gänzlich anderen Aussage. Wenn wir als Zuhörende nicht sicher sind, wie jemand etwas meint, verlassen wir uns intuitiv auf den Stimmklang und die zu sehende Körpersprache. Im Onlineunterricht sind Körpersprache und Blickkontakt aber deutlich eingeschränkt. Dadurch gewinnt die Stimme sogar noch mehr an Bedeutung und zwar in dem Maße, wie die anderen nonverbalen Kommunikationsanteile reduziert sind.

Gelungenes Projekt in Corona-Zeiten

Nicht alles war und ist negativ in diesen Zeiten der Pandemie. Die neuen, vorher nicht denkbaren Umstände haben vieler Orts nicht nur Verzweiflung sondern auch ungeahnte Kreativität freigesetzt. So hat zum Beispiel die Opernwerkstatt am Rhein die für Musiker harten Corona-Zeiten mit Hilfe eines Corona-Förderprogrammes, dem Reload Stipendium der Kulturstiftung des Bundes in Höhe von 25.000 Euro, genutzt. Das eigentlich als Tourneetheater bekannte Ensemble hat sozusagen das Medium gewechselt, um seinem Publikum auch weiterhin seine wundervollen Stücke präsentieren zu können. Einige Gruppen versuchen solches über neue Streaming-Plattformen. Die Opernwerkstatt entschied sich dazu, Hörspiele zu produzieren. Jennifer Seubel, Flötistin, hat in der Produktion „Himmlische Strolche“ mitgewirkt. Es ist ihr ein Anliegen, das Projekt nun auch für eine größere Hörerschaft publik zu machen und vielleicht auch Mut zu machen, um gerade in dieser Zeit vielleicht einmal neue Wege zu gehen.

Temperamentvoll und klanglich ausgewogen

08.02.21 (Gabriele Paqué) -
Am 6. April 2019 fand im Musikstudio von Gabriele Paqué ein Konzert mit Sheila Arnold (Klavier) und Guido Schiefen (Violoncello) statt. Auf dem Programm standen die beiden Sonaten von Johannes Brahms, die er für diese beiden Instrumente komponiert hatte. Arnold und Schiefen sind keine Unbekannten in der Musikszene, und so überraschte es auch nicht, dass das Studio sehr gut besucht war mit hoch interessierten Menschen von nah und fern.

DTKV-Mitglied aus Leidenschaft

neue musikzeitung: Frau Kuhs, als Kirchenmusikerin haben Sie vielfältige Aufgaben. Was schätzen Sie an Ihrem Beruf am meisten?

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Ein bisschen kommt es einem so vor, wie eine französische Version von „Good Will Hunting“: Ein armer sozial benachteiligter Junge ist musisch hochbegabt. Sein Talent wird früh von einem gutmütigen alten Lehrer erkannt und gefördert. Als dieser plötzlich verstirbt, hinterlässt er dem Jungen sein altes Klavier.

Das Musiksyndikat Ruhr

Das Musiksyndikat Ruhr ist ein seit 2017 eingetragener Verein zur Förderung freischaffender, freiberuflich arbeitender Musiker/-innen.

Thema „Clara Schumann und ihre Schwestern“

Das FESTIVAL MOMENTUM fand dieses Jahr in der 4. Edition vom 22. bis 27. Juli 2019 im Museum Zinkhütter Hof in Stolberg Rheinland statt (www.festival-momentum.de). Schirmherrin ist Frau Isabel Pfeiffer-Poensgen, Intendantin Patricia Buzari.

Umfassende Leidenschaft für die (neue) Musik

Wolfgang Rüdiger, Jahrgang 1957, ist leidenschaftlicher Fagottist, Musikpädagoge und Musikwissenschaftler. Hauptberuflich arbeitet er seit 2001 als Professor für Musikpädagogik / künstlerisch-pädagogische Ausbildung an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf (RSH). Ansonsten lebt er die Musik in seinen zahlreichen konzertanten Auftritten, vor allem mit dem Ensemble Aventure, das er 1986 mitbegründete.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: