Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Jazz«

Hier spielt die Zukunft mit ihrer Vergangenheit

29.06.21 (Sophie Emilie Beha) -
Es grenzte an ein Pfingstwunder. Kurz vor Beginn wurde bekannt, dass das Moers Festival wider aller Erwarten sogar mit Publikum stattfinden konnte. Zu jeweils vier Open-Air-Konzerten mit Jazz und improvisierter Musik waren auf dem Rodelberg 500 Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen. Unvorstellbar.

Jazzpreise in Berlin, Hamburg und Stuttgart

28.04.21 (nmz) -
rbb Kultur und die Senatsverwaltung für Kultur und Europa vergeben den Jazzpreis Berlin 2021 an Hannes Zerbe. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis wird im Rahmen eines öffentlichen Konzertes am Mittwoch, 9. Juni 2021 ab 20.00 Uhr im Berliner Jazzclub A-Trane verliehen. Der am 17. Dezember 1941 in Litzmannstadt geborene Musiker studierte nach abgeschlossenem Studium der Elektrotechnik Klavier und Komposition an Musikhochschulen in Dresden und Berlin. Von 1985 bis 1987 war Zerbe Meisterschüler für Komposition bei Paul-Heinz Dittrich an der Akademie der Künste der DDR. Bereits das Quartett FEZ, das von 1975 bis 1977 in der Besetzung Hannes Zerbe (Piano), Conny Bauer (Posaune), Christoph Niemann (Bass) und Peter Gröning (Schlagzeug) existierte, erschloss dem Jazz in der DDR völlig neues musikalisches Terrain. Hannes Zerbe war 20 Jahre Vorsitzender im Berliner Landesverband des Deutschen Komponistenverbandes.

Sprengung der Vertikale

26.04.21 (Hans-Jürgen Schaal) -
Er blies ein „cooles“ Tenorsaxophon, komponierte Third-Stream-Werke für Klarinette und Streicher und befreite den Jazz aus seinen Gefängnissen und Schablonen. Jimmy Giuffre (1921–2008) setzte in den 1950er-Jahren Entwicklungen in Gang, die in Ornette Colemans Free Jazz münden sollten.

Virtuell, transatlantisch und auf allen Kanälen

11.12.20 (Stefan Pieper) -
Während sich Gesellschaften zu spalten drohen, baut Jazz die Schranken zwischen Kulturen, Nationen und Stilis­tiken ab – das Jazzfest Berlin demonstrierte mit zeitgleichen „Tandemkonzerten“ in Berlin und New York dieses Zusammenrücken vorbildhaft. Die völlige Ortsungebundenheit mangels eines physischen Publikums machte es möglich. Ein Fazit bleibt nach vier langen Tagen und Abenden vor den heimischen Bildschirmen und Anlagen: Diesseits und jenseits des Atlantiks ist große Lust vorhanden, neue musikalische Welten zu erschaffen.

Wie man Musikbegeisterung verstetigen kann

30.09.20 (Ralf Dombrowski) -
Ein Kilometer Kabel war nicht genug. Per Eilbestellung mussten noch weitere 100 Meter geordert werden, sonst wäre es für die Summer Week mit Matthias Bublath eng geworden. Zwei Wochen Musikpause hatte sich das Team der Unterfahrt zugestanden, Tage, an denen noch mehr gearbeitet wurde als bereits zuvor. Denn eine neue Bühne wurde gebaut. Die alte hatte ihren Dienst getan, war nach 22 bespielten Jahren, rund 7.500 Konzerten mit etwa 40.000 beteiligten Künstlern vor geschätzt einer Dreiviertelmillion Zuhörern derart runtergejazzt, dass ein Update anstand. Also wurde gesägt und eingepasst, gelötet und geschraubt, verkabelt und verfugt, bis das gute Stück im Akkord fertig war, einschließlich frisch gestrichener Wände, neuer Lichtkonstruktion und einiger weiterer sinnvoller Details wie der für die angebrochene Streaming-Ära notwendige Kamera- und Bildtechnikbestückung.

Grenzgänger zwischen Klassik, neuer Musik und Jazz

26.08.20 (nmz-red) -
Die BMW Group ehrt den Gitarristen Philipp Schiepek als Gewinner der fünften Auflage des BMW Welt Young Artist Jazz Award. Die Auszeichnung beinhaltet ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Schiepek studierte sowohl klassische als auch Jazz-Gitarre. In den vergangenen Jahren war er sowohl im Bundesjazzorches­ter, der Kaderschmiede für Deutschlands hochbegabte Jazzkünstler, als auch als Solist in Symphonieorchestern tätig. Am 24. Oktober gastiert das Philipp Schiepek Quartett mit „Meadows and Mirrors“ bei den Leipziger Jazztagen.

„Love it or leave it!“

29.04.20 (Michael Scheiner) -
„Love it or leave it!“ Ein Satz, den Nils Wogram blind unterschreiben würde. Künstlerische Freiheit bedeutet dem Posaunisten viel, ohne dass dabei die Erwartungen des Publikums ignoriert werden. Mit Root 70 hat sich der gebürtige Braunschweiger „über Jahrzehnte ein Vertrauen erspielt“, welches dazu geführt hat, dass „das was die Zuhörer gern hören und das was wir gern spielen möchten“ in Einklang gebracht werden konnte.

German Jazz Trophy 2020 geht an Arturo Sandoval

28.02.20 (Ralf Dombrowski) -
Zum Auftakt des Festivals jazzopen 2020 in Stuttgart und im Rahmen eines öffentlichen Konzertes wird am 9. Juli von der Stiftung Sparda-Bank Baden-Württemberg in Kooperation mit JazzZeitung.de und nmz die German Jazz Trophy verliehen. Die Ehrung im SpardaWelt Eventcenter am Hauptbahnhof geht an den kubanischen Trompeter und Komponisten Arturo Sandoval (70). Mehr zum Preisträger in den folgenden Zeilen.

Shortcuts – Abkürzung zum Jazzhimmel

01.02.20 (Ulrich Habersetzer) -
Unter dem neuen Namen „Shortcuts“ wurde ein eintägiges Festival nach gleichen Kriterien wie die dreitägige Großausgabe konzipiert: Fokus auf Europa, auf Neuentdeckungen und auf höchste Qualität.

Aus einem Schuhkarton wird kein Weinberg

30.11.19 (Martin Hufner) -
„Das Gegenteil von gut ist gut gemeint“, sagt ein Sprichwort. Es trifft auf das diesjährige Jazzfest Berlin zur Hälfte zu, wesentlich bestimmt jedoch zur akustischen und optischen. Die Auftritte der Jazzmusikerinnen im Haus der Berliner Festspiele fanden nach wie vor zwar auf der hauseigenen Bühne statt, die aber nun ebenerdig liegt und an der Seite wie von hinten durch weitere Zuschauerränge gerahmt wurde. Die ersten Sitzreihen wurden abgebaut und durch Liegematten ersetzt. Alles offenbar mit dem Wunsch, zwischen Publikum und Musikerinnen eine gewisse Nähe zu schaffen. Das Ergebnis, je nach Platz oder Lage, war jedoch sowohl akustisch wie optisch annähernd katastrophal.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: