Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Jeunesses musicales«

Auf der großen Bühne

30.03.18 (Marie Mazur) -
Am 16. Januar wurde unserem Orches­ter von der Neuen Philharmonie Westfalen (NPW) die Möglichkeit geboten, ein kurzes Konzert im Festspielhaus Recklinghausen zu spielen. Wir, das Jugendsinfonieorchester Recklinghausen, sind das tutti pro-Patenorchester der NPW und freuten uns sehr über diese Gelegenheit.

Große Aussichten

28.02.18 (Jeunesses Musicales) -
Aus Beton, Glas und viel hellem Holz entsteht in Weikersheim ein Kultur- und Veranstaltungshaus der Spitzenklasse, die TauberPhilharmonie. Zwei hochmoderne Konzertsäle bieten Ensembles voraussichtlich ab Mai 2019 viel Raum für Proben, neue Ideen und eine atemberaubende Akustik.

Musizieren auf Augenhöhe

31.01.18 (Gregor Schulenburg) -
Seit 2017 entwickelt die JMD in einem Pilotprojekt eine Multiplikatoren-Fortbildung, um die Qualitäten des ETHNO-Konzepts auch für die Musikpädagogik an Allgemeinbildenden Schulen und Musikschulen zugänglich zu machen und ETHNO in mehr und mehr Städten Deutschlands lokal zu verankern.

Feingefühl und Feuer

05.01.18 (Kamala Börngen) -
Montagabend: ein anspruchsvolles kammermusikalisches Konzertprogramm, Preisverleihung, VIPs und Glamour – Dienstagmorgen: Star zum Anfassen für 40 Schülerinnen und Schüler, Mittwoch: Familienvater – eine Woche später Auftritte in Dubai, Helsinki und Hamburg ... Dies ist der Alltag von Christian Tetzlaff, Ausnahmegeiger und Preisträger 2017 des mit 15.000 Euro dotierten Würth Preises der Jeunesses Musicales Deutschland.

Phantasie punktet!

31.10.17 (JMD) -
Am 15. Oktober rückte die JMD das Engagement junger Orchester in den öffentlichen Fokus: Bei der Verleihung des Deutschen Jugendorchesterpreises gab‘s einen Auftritt eines ganz besonderen Orchesters, Urkunden und Applaus, Applaus für kreative Konzertprojekte.

„Hänsel und Gretel“

29.08.17 (JMD) -
Fast 10.000 Zuschauer erlebten vom 27. Juli bis 6. August in Weikersheim eine tiefgründige Interpretation von Humperdincks „Hänsel und Gretel“ in der Regie von Corinna Tetzel und feierten das junge Sängerensemble und ein brillantes Bundesjugendorchester unter der Leitung von Patrick Lange. In den mehr als 50 Jahren, seit in Weikersheim Oper gemacht wird, begannen hier zahlreiche Karrieren, und auch 2017 scouteten Intendanten und Operndirektoren der großen Bühnen in Weikersheim die Stars von morgen. In diesem Jahr hatte die JMD in ihrer Internationalen Opernakademie 15 jungen Sänger/-innen die Möglichkeit geboten, mit einem erstklassigen künstlerischen Team eine Partie zu erarbeiten und vor großem Publikum auf die Bühne zu bringen.

tutti pro – die Orchesterpatenschaft. Alle dafür!

30.06.17 (JMD) -
Jugendliche und Berufsmusiker musizieren gemeinsam an einem Pult. Unmittelbarer und sympathischer kann Orchesternachwuchsarbeit nicht sein. Aktuell sind über 100 Jugend- und Profi­orchester in einer tutti pro-Patenschaft engagiert. Wie sich dabei Arbeit teilen und Freude verdoppeln lässt, darum ging es in einem von JMD, DOV und VdM gemeinsam veranstalteten Symposium am 19. Mai in Stuttgart.

Rallallala, hopsasa – ohne Umwege

30.05.17 (red) -
Schlagzeug ist zu hören und Saxophon, jemand singt sich ein ... Was aus den Fenstern im Weikersheimer Schloss klingt und im Ohr der Besucher eine wilde akustische Mischung ergibt, verrät, dass die Musikakademie Schloss Weikersheim auch in der Osterwoche voll ausgebucht ist. Neben dem Jugendjazzorchester Baden-Württemberg, das für seine aktuellen Konzerte probt, sind auch das internationale Sängerensemble und das künstlerische Team der Internationalen Opernakademie für eine erste Arbeitsphase angereist. Die Proben zu einem der größten regelmäßigen Projekte der JMD haben begonnen. 2017 steht Engelbert Humperdincks „Hänsel und Gretel“ auf dem Spielplan.

Geteilte Überzeugungen

01.05.17 (JMD) -
Wie eine „Jeunesses Musicales von morgen“ aussehen könnte, welche zeitgemäßen und flexibleren Formen der Gemeinschaft neben der klassischen Vereinsmitgliedschaft denkbar sind – in einem professionell begleiteten Visions- und Strategieprozess, den die ehemalige Präsidentin Daniela Stork bereits 2014 angestoßen hatte, stellt sich das JMD-Präsidium zukunftsweisenden Fragen. Einer der wichtigsten Meilensteine auf dem Weg zur Weiterentwicklung und Verwirklichung einer JMD-Vision wurde bereits erreicht: die Formulierung eines neu gefassten Mission Statements, das im November 2016 der Mitgliederversammlung vorgestellt wurde.

Global goes local

02.04.17 (JMD) -
Im weltweiten Jeunesses Musicales-Netzwerk (JMI) wurde in den letzten Jahren das interkulturelle Camp-Format „Ethno“ entwickelt, das junge Musiker aus verschiedenen Nationen und Kulturen zu einer niederschwelligen und vom Peer-Learning geprägten, emotional-sozial hoch intensiven Begegnung auf menschlicher und kultureller Augenhöhe vereint. Ethno ist weltweit in nationalen Camps erfolgreich. Jedes Jahr finden rund zehn solcher Camps statt, manche in Europa, andere in Ländern wie Tansania, Australien und Indien. Seit 2013 auch in Deutschland. „Ethno Germany“ wird veranstaltet vom JMD-Landesverband Rheinland-Pfalz. Auch für diesen Sommer ist ein junges engagiertes Camp-Team im Einsatz. Aktuell laufen die Anmeldungen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: