Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Jeunesses musicales«

Als Gruppe fühlen

02.06.15 (N.N.) -
Partizipation! Die JMD möchte in ihren Initiativen und Projekten Jugendliche anregen und darin bestärken, Verantwortung zu übernehmen. Auch beim Deutschen Jugendorchesterpreis ist die aktive Beteiligung der Orchestermitglieder an der Gestaltung ihres eigenen Konzertprojekts eines von drei Bewertungskriterien. Wie erleben es Jugendliche, selbst die Macher ihres Projekts zu sein, Verantwortung für einen gemeinsamen Erfolg zu übernehmen? Und wie kommt ein Orchesterleiter damit zurecht, die dafür notwendigen Entscheidungs- und Gestaltungsfreiräume zu geben? Auf der Musikmesse in Frankfurt berichteten Mitglieder des Jugendsinfonieorchesters Stuttgart und dessen Dirigent Alexander Adiarte im Gespräch mit Moderatorin Barbara Haack von der neuen musikzeitung von ihren Erfahrungen.

Hochzeit und Vendetta

30.04.15 (N.N.) -
In diesem Jahr feiert die JMD „50 Jahre Oper im Schlosshof“. Was 1965 als studentische Initiative begann, gewann bald eine große künstlerische Perspektive und lässt heute die Weikersheimer Opernproduktionen national und international ausstrahlen. Als wichtiger Schritt in eine Profikarriere sind die Plätze in diesem Opernkurs begehrt, denn er hat mittlerweile zahlreiche Erfolgsgeschichten geschrieben: Ehemalige Opern-Stipendiaten der JMD sind heute an Opernhäusern in Deutschland engagiert. Einige Karrieren, die in Weikersheim begannen, führten an das Festspielhaus Baden-Baden, zu den Bayreuther Festspielen oder wie im Fall von Ricardo Tamura oder Matthias Klink an die Met in New York.

Klangvolles Erfolgsmodell

13.04.15 (N.N.) -
„Diese Initiative ist ein beispielgebendes Modell der deutschen Orchesterlandschaft“, sagte JMD-Präsidentin Daniela Stork anlässlich der Beurkundung der Zusammenarbeit zwischen dem Jugendsinfonieorchester Bremen-Mitte der Musikschule Bremen und den Bremer Philharmonikern. Am 16. März wurde damit die bundesweit 50. tutti pro-Orchesterpatenschaft geschlossen. Stellvertretend für bundesweit 100 Jugend- und Profiorchester nahmen die beiden Bremer Ensembles prominente Glückwünsche entgegen. Bundespräsident Joachim Gauck würdigte in einem Schreiben die „Bedeutung dieser Orchesterpatenschaften, gerade für die Jugendorchester“. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Monika Grütters erwartet sich von dieser Initiative „eine nachhaltige Wirkung im Bereich der Nachwuchsarbeit“.

Von der Stippvisite zum Dauergast

02.03.15 (N.N.) -
Vom „Flying Circus“ ist im Zusammenhang mit dem Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ an dieser und anderer Stelle oft gesprochen worden. Der große und traditionsreiche Musikwettbewerb bezieht Jahr für Jahr in einer anderen Stadt Quartier.

Es gibt so viel zu entdecken

01.03.15 (Kai Brennert) -
Mit dem Projekt „Ethno Germany“ setzt sich die JMD für die demokratischen Grundwerte, die Förderung kultureller Vielfalt und den weltweiten Dialog ein. Durch den Austausch von traditioneller Musik vielfältiger Regionen entstehen auch tiefe Freundschaften.

Coach und Knigge, bitte!

04.02.15 (N.N.) -
Eigeninitiative von Jugendlichen ist ein Kernbestandteil und eines von drei Bewertungskriterien des Deutschen Jugendorchesterpreises. Die Wettbewerbskonzerte sollen deutlich deren eigene Handschrift tragen. Da es für Jugendliche mitunter das erste Mal ist, dass sie selbst aktiv ein Konzertprojekt in die Hand nehmen, unterstützt die JMD die Organisationsteams aller 15 nominierten Ensembles im Wettbewerb 2014/15 mit einem individuellen Coaching: Dabei geht es jeweils speziell um das Thema und die Fragen, zu denen sich das Orchesterteam einen Input gewünscht hat.

Von der ersten Lage bis zum High End

29.11.14 (N.N.) -
Auch 2015 macht die JMD jungen Musikern eine Vielzahl spannender Angebote. Das Kursprogramm spiegelt dabei zugleich die Themenschwerpunkte in den einzelnen Landesverbänden wie auch die vielfältigen Aktivitäten der JMD in der Musikakademie Schloss Weikersheim. Das Spektrum reicht von Musikferien in Deutschland und Frank-reich – die meist klassische Chor- und Jugendorchesterprojekte mit Sprach-animation und einem bunten Freizeitprogramm verbinden – über verschiedene Kammermusikangebote bis hin zu internationalen Meisterkursen.

Profilierte künstlerische Handschrift

30.10.14 (N.N.) -
247 junge Sängerinnen und Sänger aus 44 Nationen hatten sich beworben. Am Ende waren es sechs Nachwuchstalente, die sich beim Finale des 7. Europäischen Gesangswettbewerbs DEBUT 2014 dem Publikum präsentierten und dem Urteil der Jury stellten. Die glanzvolle Operngala am 27. September in Bad Mergentheim wurde vom Südwest-rundfunk live auf dessen Kulturwelle SWR2 übertragen und von Tagesschau-Sprecher Jan Hofer moderiert.

Wie schön kann die Welt sein

06.10.14 (Sarah Schoffers) -
Auf Burg Lichtenberg in der Pfalz tut sich für ein paar Tage eine neue Welt auf. Eine Welt voll Musik aus nahen und fernen Ländern, „bunter“ Menschen und neuer Freundschaften. In jedem Winkel finden sich musizierende Grüppchen, die das alte Gemäuer zum Klingen bringen. Wo früher die Kuseler Musikanten von der Burg aus in die Welt zogen und die Menschen mit ihren Liedern erfreuten, hält nun umgekehrt beim zweiten Ethno Germany vom 8. bis 15. August die Welt Einzug im Kuseler Musikantenland. Junge Musizierende aus vierzehn Ländern von vier Kontinenten spielen während dieses außergewöhnlichen Camps gemeinsam traditionelle Musik ihrer Heimat.

Musik im Wandel

29.08.14 (Carolin Gstädtner) -
Beim traditionellen Wandelkonzert, dem Abschluss und Höhepunkt des mu:v-Camps der Jeunesses Musicales Deutschland, zeigten sich Organisatoren, Dozenten und Teilnehmer nicht nur von ihrer besten künstlerischen Seite, sondern auch begeisterungsfähig für die Leistungen anderer. Die besondere Idee, die hinter Camp wie Konzert steht: Junge Musiker können sich vier Tage lang in musikalischen Feldern ausprobieren, in denen sie normalerweise nicht unbedingt zu Hause sind.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: