Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Jeunesses musicales«

Intensive und motivierende Begegnungen

05.06.13 (N.N.) -
Im Rahmen eines Gastkonzerts des Helmholtz-Gymnasiums im Staatstheater Karlsruhe wurden am 5. Mai offiziell die Urkunden zur „tutti pro“-Orchesterpatenschaft zwischen der Badischen Staatskapelle und den Orchestern des Helmholtz-Gymnasiums überreicht. Das Konzert war die erste Frucht der auf Dauer ausgelegten Zusammenarbeit.

Brava, Donna Anna!

10.05.13 (Käthe Bildstein) -
Für den Sommer 2013 ist wieder eine Opernproduktion auf höchstem Qualitätsniveau zu erwarten. Dies zeichnete sich schon bei der Osterarbeitsphase des Internationalen Opernkurses in der Musikakademie Schloss Weikersheim ab. Dirigent Bruno Weil und Regisseur Dominik Wilgenbus probten mit internationalen Nachwuchssängerinnen und -sängern für W.A. Mozarts „Don Giovanni“. Die 20 jungen Solisten, die im Sommer auf der Opernbühne im Weikersheimer Schlosshof zu erleben sein werden, kommen aus Frankreich, den USA, Deutschland, Griechenland, Lettland, Großbritannien und China. Die komplette Dirigierklasse von Bruno Weil an der Musikhochschule München war vom ersten Taktschlag an eine wertvolle Ressource.

Maßanfertigung für Trash-Ensemble

30.03.13 (Käthe Bildstein) -
Der 15-jährige Valentin Ruckebier aus Remscheid ist Preisträger des Bundeswettbewerbs Komposition der JMD. In diesem Jahr bereits zum vierten Mal. Die JMD hat ihn „gescoutet“ für eine andere Fortsetzung der Förderung. Und er war offen und neugierig, eine extreme Sache zu machen: So erhielt er zu Beginn des Jahres den Auftrag, für die „Bundesbegegnung Schulen“ ein Stück zu komponieren – für Schüler-Trash-Ensemble und Musiker der Rheinischen Philharmonie Koblenz. Die Uraufführung seines Werkes wird am 9. Juni 2013 um 12 Uhr in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz stattfinden.

Jeunesses Musicales im Musikantenland

01.03.13 (Christel Bieger) -
Ein von musikalisch engagierten Menschen dicht bevölkerter Landstrich – Rheinland-Pfalz – war bislang noch ein weißer Fleck auf der Landkarte der JMD. Das soll sich nun ändern. Der Bundesverband konnte Bernhard Vanecek für die Gründung eines Landesverbands gewinnen, dessen Vorsitz er – zunächst kommissarisch – übernommen hat.

Enigmen, Chiffren und Topoi …

04.02.13 (N.N.) -
Lieber Theo,
es ist ein großer Kummer für mich, nun definitiv die Kurse des Bundeswettbewerbs Komposition ohne Dich planen zu müssen. Auch für Dich waren sie stets ein fester Bestandteil Deines Jahresrhythmus’, und ich weiß, wie schwer es Dir in den letzten Jahren fiel, aufgrund Deines Gesundheitszustandes hin und wieder nicht dabeisein zu können. Das Bedauern war bei den Schülern und uns, den Co-Dozenten, ebenso groß. Denn Du gabst durch Deine Art den Kursen ein spezifisches Gepräge, welches gekennzeichnet war von Deinem brennendem Interesse an der Arbeit der Jugendlichen, um ihnen – ohne Honig um den Bart zu schmieren – in aller Deutlichkeit die Stärken und Schwächen ihrer Kompositionen aufzuzeigen und Verbesserungsvorschläge zu machen. Dies alles erfolgte bei Dir nicht in schulmeisterlicher Manier, sondern Du hast dies stets zu einer Mischung aus historischer Bewusstmachung, handwerklicher Anregung, Forderung nach Demut, aber auch einer großen Portion Humor „komponiert“.

Geburtstagskonzert mit Zukunftsmusik

03.12.12 (Mechthild Fischer) -
Unter der Leitung seines langjährigen künstlerischen Leiters Christoph Wyneken spielte das Landesjugendorchester Baden-Württemberg am 4. November im Beethovensaal der Liederhalle Stuttgart das offizielle Festkonzert zum 40-jährigen Jubiläum seines Bestehens. Die herausragende Jugendorchesterarbeit sowie die Vertretung des Landes im In- und Ausland wurden in den Grußworten und Ansprachen gewürdigt. Ein außergewöhnliches Geschenk überreichte die JMD ihrem langjährigen Mitgliedsorchester: „Dhyana oder: Von den weißen Wolken“.

Kontrollierte Ekstase

31.10.12 (N.N.) -
In der Förderung des internationalen Opernnachwuchses steht die JMD für künstlerische Qualität auf höchstem Niveau. Seit Beginn der Partnerschaft der JMD mit DEBUT im Jahr 2010 konnten das internationale Renommee des Gesangswettbewerbs und die Teilnehmerzahlen spürbar gesteigert werden. In diesem Jahr hatten sich 330 junge Sängerinnen und Sänger aus 48 Nationen beworben. Am Ende waren es 6 Nachwuchstalente, die sich im Finale am 29. September in Bad Mergentheim dem Publikum präsentierten und dem Urteil der Jury stellten.

Bewegung in der jungen Musikszene

02.10.12 (Johanna Rudolph) -
Junge, musikbegeisterte Projektmacher können sich bei der Umsetzung ihrer eigenen Ideen oder Vorhaben ab sofort Unterstützung holen. Die mu:v-Idee breitet sich aus.

Der Geist der Ausschreibung

30.08.12 (Michael Bender) -
Irgendwo im Ruhrgebiet. Es ist Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ und ich habe die Ehre des Juryvorsitzes der Kategorie „Duo: Klavier und ein Streichinstrument“.

Zwischen Montevideo und Montreal

30.08.12 (N.N.) -
Es war in Montevideo am Ende der 66. Generalversammlung, als die Jeunesses Musicales Deutschland den Staffelstab zur Ausrichtung der Weltkonferenz 2012 übernahm, die nun vom 24. bis 29. Juli in Weikersheim stattfand. Über 50 Delegierte aus 30 Ländern des JM-Netzwerks waren erschienen, dazu gab sich das JMI-Präsidium mit dem JMD-Präsidium, Vorsitzenden der JMD-Landesverbände, Ehrenmitgliedern der JMD und dem Vorstand des Freundevereins ein Stelldichein.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: