Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Landesmusikrat Nordrhein-Westfalen«

Klingendes Schmallenberg

30.05.18 (Robert von Zahn) -
Am letzten Aprilwochenende war die Musik der Blasorchester und der Spielleute überall im hochsauerländischen Schmallenberg zu hören. Bereits ab Donnerstag waren Hunderte von Musikern in der Region unterwegs, viele von ihnen in den Uniformen ihres Orchesters. Aus Lokalen erklangen Trompetensätze, aus Hotelzimmern die Flöten der Spielleute.

Festakt „Präsenz vor Ort“ am 4. Mai in Bonn

29.04.18 (LMR NRW) -
Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft und das Frauenkulturbüro NRW haben drei Musikerinnen mit Kindern mit den Stipendien „Präsenz vor Ort“ 2018 ausgezeichnet. Die Kölner Cellistin und Gambistin Evelyn Buyken, die Klarinettistin Eva Bolarinwa aus Mönchengladbach und die Kölner Geigerin Sabine Akiko Ahrendt erhalten für den Zeitraum von Januar bis Dezember 2018 eine Fördersumme in Höhe von 700 Euro pro Monat. Die Urkunden zu den Stipendien werden im Rahmen eines Festakts und Konzerts im Kammermusiksaal des Beethovenhauses Bonn am 4. Mai 2018, 20 Uhr, übergeben.

„Jugend singt“

30.03.18 (LMR NRW) -
Das Festival „Jugend singt“ richtet die Sängerjugend NRW alle zwei Jahre in Kooperation mit dem Landesmusikrat an wechselnden Orten aus. Hier kommen zahlreiche kleine und große Sängerinnen und Sänger zusammen, die alle das gleiche Hobby haben: Singen im Chor. Das Festival beinhaltet eine große Begegnungsfläche für alle Schul-, Kinder- und Jugendchöre aus NRW, eine fachliche Beratung durch die Jurymitglieder, im Wettbewerbsteil mit sieben Kategorien ein motivierendes Medaillen-System und attraktive Sonderpreise von Partnern der Sängerjugend, so einen Probentag mit dem WDR-Rundfunkchor im Funkhaus Köln.

SPLASH beim Percussion Summit

28.02.18 (Michael Bender) -
„Percussion Summit“ lautete zu Jahresbeginn der Titel eines Projekts der Bochumer Symphoniker im neuen Konzertsaal des Musikforum Ruhr, zu dem auch das Schlagzeugensemble des Landesmusikrats „SPLASH – Perkussion NRW“ zu einem Konzert eingeladen war. Nun ist es immer ein besonderes Erlebnis, in einem neuen Konzerthaus zu musizieren, und die zwölf Musikerinnen und Musiker des Ensembles kamen auf ihre Kos-ten: Der Saal klingt rund und warm ohne die für perkussive Klänge notwendige Präzision vermissen zu lassen. So hatten Paula Hegemann und Sebastian Schaffer, mit die jüngsten im Team, keine Probleme, selbst die leisesten Passagen des Marimbaduos „2 + 1“ von Ivan Trevino zum Klingen zu bringen.

JugendJazzOrchester NRW in Zypern

31.01.18 (Thomas Haberkamp) -
Das JugendJazzOrchester NRW absolvierte mit einem Kurztrip vom 17. bis 20. Dezember nach Zypern seine 40. Auslandsreise; eingeladen hatte die Deutsche Botschaft in Nikosia. Dort fand am Abend des Ankunftstags auch das erste Konzert statt, geladen waren unter anderem Gäste anderer Auslandsvertretungen. Eine Combo des JJO NRW spielte mit wechselnden Besetzungen, das Publikum applaudierte begeistert, Bundespräsident Steinmeier schaute von einem Wandportrait amüsiert auf das Geschehen.

Aus dem Landesmusikrat NRW

29.11.17 (LMR NRW) -
Abschiedskonzert Hubert Buchberger +++ Workshop Junge Kammermusik +++ Kooperation Jugendjazzorchester NRW und Transorient Orchestra +++ „The Droids“ gewinnen „Reifeprüfung“ +++ Duo Armaos Rastani gewinnt in Hannover +++ Suite für Zupforchester mit Baglamas +++

Anregender Stapellauf für neue Kategorien

31.10.17 (Robert von Zahn) -
53 Chöre in zwei Häusern einer Stadt – ein beeindruckendes Erlebnis. Das Publikum im Konzerthaus Dortmund und im Orchesterzentrum war begeistert, in den Abschlusskonzerten tobte es geradezu. Standing Ovations für den Pop-Up Chor von Anne Kohler aus Det-mold, für den Jazzchor der Universität zu Köln und für etliche weitere Ensembles. Dortmund, das Konzerthaus und das Orchesterzentrum, Stadtdirektor Stüdemann und Klangvokal-Leiter Mosgraber zeigten sich ihnen allen als exzellente Gastgeber.

Aus dem Landesmusikrat NRW

28.09.17 (LMR-NRW) -
Der Landesmusikrat und die Landesmusikakademie NRW luden am 9. September in die Akademie nach Heek, um eine Zwischenbilanz zu ziehen, inwieweit das Recht auf Inklusion zum Prinzip gemeinsamer musikalischer Arbeit geworden ist und was noch getan werden muss. Sechs Referenten boten zwei Vorträge, elf Workshops und eine Podiumsdiskussion in der Tagung „Musikalische Bildung und Inklusion“. Prof. Dr Irmgard Merkt (Universität Dortmund), Prof. Dr. Juliane Gerland (Universität Siegen), Dr. Daniela Laufer (Hochschule für Musik und Tanz Köln), Claudia Schmidt (Musikschule Bochum und Universität Dortmund), Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt) und Michael Schuhmacher (Musikhochschule Mainz) führten in den Workshops weniger auf eine Metaebene als mitten in die Praxis der musikalischen Arbeit mit benachteiligten Menschen.

Nachrichten aus dem Landesmusikrat NRW

29.08.17 (LMR NRW) -
Chor-Workshoptag Neuss +++ Zum Tode von Hermann Otto +++ creole NRW Wettbewerb 2017 +++ Stimmgabel für Markus Stockhausen +++ Chorwettbewerb NRW 

„Nach den Sternen greifen“

30.06.17 (Rita Menke) -
Das Landesjugendorchester Nordrhein-Westfalen gab am 19., 20. und 21. Mai sowie am 18. Juni vier erfolgreiche Konzerte in Kleve, Zülpich, Wiesbaden und Köln. Auf dem Programm standen Werke von Gustav Holst, Charles Ives und John Williams unter dem Motto „Nach den Sternen greifen“. Bei Holsts Planeten-Suite wirkte der Mädchenchor am Kölner Dom mit, den Oliver Sperling einstudiert hatte, allerdings nur in Köln live, ansonsten per Aufzeichnung. Die Konzerte dirigierte Sebastian Tewinkel.
Inhalt abgleichen