Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Landesmusikrat Nordrhein-Westfalen«

Jazz- und Rock-Nachwuchs im Fokus

30.01.19 (LMR-NRW) -
Zum zehnten Mal zeichnete der Landesmusikrat gemeinsam mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW kleine und mittlere Foren, die sich besonders dem Nachwuchs in Jazz und Rock sowie regionalen Bands geöffnet haben, mit der Spielstättenprogrammprämie aus. Zum 10-jährigen Jubiläum wurden die Mittel für die Prämien erhöht, so dass mehr Spielstätten mit höheren Prämien ausgezeichnet werden konnten. Im Rahmen der Stärkungsinitiative Kultur des Landes wurden Prämien zwischen 5.000 Euro und 25.000 Euro vergeben. Insgesamt wurden elf Spielstätten ausgezeichnet.

Landesmusikrat NRW

29.11.18 (rvz) -
+++ Ehrenpreis für das Programm „Brückenklang“ +++ Moritz Wenke aus Münster gewinnt den DJ-Contest Reifeprüfung +++ „Lichtblicke“ im Januar +++ Kammermusik-Förderpreis 2018 +++

Für jedes Quartier ein eigenes Konzept

31.10.18 (rvz) -
Es ist schon eindrucksvoll, wenn ein gut besetzter Musikverein wie der Verein Harmonie aus Wolfert auf der Bühne des Partika-Saals der Düsseldorfer Musikhochschule Platz nimmt. Der Traditionsverein, der für seine Nachwuchsarbeit ausgezeichnet wurde, spielte eine Polka, einen Marsch und einen Song von Michael Jackson.

„Don Carlos – corridors of power“

In spontanen Standing Ovations entlud sich am 31. August die Spannung, die im Kulturhaus Lüdenscheid herrschte nach der vom gesamten Team lange ersehnten Premiere der großen Bühnenproduktion „Don Carlos – corridors of power“. Der „Don Carlos“ ist die erste eigene Opernproduktion und die größte, die das Landesjugendorchester je gestemmt hat. Ein gutes Jahr Vorlauf hat ein solches Projekt von den ersten Gedanken bis zur ersten Aufführung. Dazwischen liegen monatelange Vorbereitungs-, Koordinierungs-, Entscheidungs- und Probenphasen mit dem Team, den Solisten und dem Orchester. Wenn sich dann am Ende alles so zusammensetzt und so aufgeht, wie geschehen, löst das Glücksgefühle aus bei allen Beteiligten und beim Publikum.

„Miscommunication to Excommunication“

30.08.18 (Landesmusikrat NRW) -
Am 3. November, 17 Uhr, bringt Studio Musikfabrik das Werk „Miscommunication to Excommunication“ von Yasutaki Inamori im Salzlager der Zeche Zollverein Essen zur Uraufführung. Das Landesjugendensemble von Musikfabrik und des Landesmusikrats NRW ist damit ein weiteres Mal Gast des Essener Neue-Musik-Festivals „NOW!“. Das Festival hat Inamoris neues Werk in Auftrag gegeben.

Tagung „Musik in sozialer Verantwortung“

03.07.18 (LMR-NRW) -
Die Tagung „Musik in sozialer Verantwortung“ des Landesmusikrats NRW möchte die sozialen und gesellschaftlichen Dimensionen von Musik und Musizieren aufzeigen, sie möchte Vermittlungsstrategien in sozialen Zusammenhängen und Möglichkeiten der Barrierefreiheit diskutieren und sie möchte Gefahren der Vereinnahmung durch Ideologien nachgehen. Zwei Hauptvorträge gelten zentralen Aspekten der Tagungsthematik, Impulsreferate beleuchten weitere Aspekte aus gegensätzlichen Positionen. Des Weiteren soll ein Praxisbeispiel vorgestellt und erläutert werden.

Klingendes Schmallenberg

30.05.18 (Robert von Zahn) -
Am letzten Aprilwochenende war die Musik der Blasorchester und der Spielleute überall im hochsauerländischen Schmallenberg zu hören. Bereits ab Donnerstag waren Hunderte von Musikern in der Region unterwegs, viele von ihnen in den Uniformen ihres Orchesters. Aus Lokalen erklangen Trompetensätze, aus Hotelzimmern die Flöten der Spielleute.

Festakt „Präsenz vor Ort“ am 4. Mai in Bonn

29.04.18 (LMR NRW) -
Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft und das Frauenkulturbüro NRW haben drei Musikerinnen mit Kindern mit den Stipendien „Präsenz vor Ort“ 2018 ausgezeichnet. Die Kölner Cellistin und Gambistin Evelyn Buyken, die Klarinettistin Eva Bolarinwa aus Mönchengladbach und die Kölner Geigerin Sabine Akiko Ahrendt erhalten für den Zeitraum von Januar bis Dezember 2018 eine Fördersumme in Höhe von 700 Euro pro Monat. Die Urkunden zu den Stipendien werden im Rahmen eines Festakts und Konzerts im Kammermusiksaal des Beethovenhauses Bonn am 4. Mai 2018, 20 Uhr, übergeben.

„Jugend singt“

30.03.18 (LMR NRW) -
Das Festival „Jugend singt“ richtet die Sängerjugend NRW alle zwei Jahre in Kooperation mit dem Landesmusikrat an wechselnden Orten aus. Hier kommen zahlreiche kleine und große Sängerinnen und Sänger zusammen, die alle das gleiche Hobby haben: Singen im Chor. Das Festival beinhaltet eine große Begegnungsfläche für alle Schul-, Kinder- und Jugendchöre aus NRW, eine fachliche Beratung durch die Jurymitglieder, im Wettbewerbsteil mit sieben Kategorien ein motivierendes Medaillen-System und attraktive Sonderpreise von Partnern der Sängerjugend, so einen Probentag mit dem WDR-Rundfunkchor im Funkhaus Köln.

SPLASH beim Percussion Summit

28.02.18 (Michael Bender) -
„Percussion Summit“ lautete zu Jahresbeginn der Titel eines Projekts der Bochumer Symphoniker im neuen Konzertsaal des Musikforum Ruhr, zu dem auch das Schlagzeugensemble des Landesmusikrats „SPLASH – Perkussion NRW“ zu einem Konzert eingeladen war. Nun ist es immer ein besonderes Erlebnis, in einem neuen Konzerthaus zu musizieren, und die zwölf Musikerinnen und Musiker des Ensembles kamen auf ihre Kos-ten: Der Saal klingt rund und warm ohne die für perkussive Klänge notwendige Präzision vermissen zu lassen. So hatten Paula Hegemann und Sebastian Schaffer, mit die jüngsten im Team, keine Probleme, selbst die leisesten Passagen des Marimbaduos „2 + 1“ von Ivan Trevino zum Klingen zu bringen.
Inhalt abgleichen