Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Landesmusikrat Nordrhein-Westfalen«

„RasgaRasga“ und „Ayça Miraç Quartett“ gewinnen Creole NRW

26.09.19 (Vera Firnbach) -
Zehn Finalistenbands begeisterten das Publikum im voll besetzten domicil Dortmund, das an zwei Abenden – ganz im Sinne des Wettbewerbs – die stilistische Bandbreite der Musikkulturen in NRW erleben konnte.

Netzwerk-Tagung Kitamusik NRW

29.08.19 (LMR - NRW) -
Im Vordergrund der diesjährigen Tagung des Netzwerks Kitamusik NRW (bisher: Netzwerk „Musik im Kita-Alltag“) am 9. Oktober im Vokalzentrum Dortmund stehen Impulse zur Verbindung von Musik, Sprache und Kommunikation.

„Clash of Brass“ in der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“

29.06.19 (Robert v. Zahn) -
„Brückenklang“ streift durch die Einwanderungskulturen in Nordrhein-Westfalen und versucht, durch Projektförderungen, Workshops und Konzerte Brücken zwischen diesen und den traditionellen Musikkulturen zwischen Aachen und Lippe zu bilden.

Zelter- und Pro Musica-Plaketten in Bottrop

29.05.19 (Robert von Zahn) -
Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen würdigte am 19. Mai im Kulturzentrum August Everding Bottrop das kontinuierliche Engagement von nord-rhein-westfälischen Vereinen. Die kulturelle Vielfalt werde dabei für die Vereine immer wichtiger. Ein gutes Beispiel sei der Deutsch-Türkische Chor des Chorverbands NRW. „Wir müssen lauter sagen, welche Bedeutung die Musik in der Zusammenführung der Menschen unserer Gesellschaft spielt,“ so die Ministerin. Zu wenig in der Öffentlichkeit bekannt sei, welche kulturellen Kräfte die Gesellschaft zusammenhalten. „Besonders möchte ich Sie ermuntern, weiterhin beständig junge Menschen in Ihren Verein zu ziehen.“

Ehrenamt in der Musik – und wie!?

02.05.19 (Eva Luise Roth) -
Zeit ist knapp, Arbeitsbelastungen werden mehr und trotzdem engagieren sich Menschen in einem Verein und in Vereinsvorständen. Kann das funktionieren? Und wenn, dann wie? Die Landesmusikakademie NRW hatte gemeinsam mit den in der Arbeitsgemeinschaft Laienmusik zusammengeschlossenen Verbänden den Kurs „Ehrenamt in der Musik – und wie!? Wege in eine erfolgreiche und motivierte Vereinsführung“ geplant, den Helen und Bernhard van Almsick und Armin Kaster konzipierten und leiteten.

Kammermusikzentrum online

30.03.19 (Robert v. Zahn) -
Zwei Ensembles stellten am 17. März die Arbeit des Kammermusikzentrums NRW in Michaelshoven, Köln, vor. Das Ensemble „Devienne+“ bot ein neues Werk des Leverkusener Komponisten und Trojahn-Schülers Björn Raithel „La berceuse en tableau“, ein Auftragswerk des Landesmusikrats NRW. Es handelt sich eigentlich um den Mittelsatz eines Werks, von dem auch der dritte Satz, „Toccata en rondeau“, erklang, während der Kopfsatz noch eine ungefähre Vorstellung im Kopf des Komponisten ist. Der Mittelsatz versteht sich als Vertonung eines imaginären Gemäldes, in dessen Zentrum das Singen eines Wiegenliedes steht. Der dritte Satz versetzt den traditionellen Werktyp einer Toccata in eine Rondo-Form. Das wunderbare Ensemble besteht aus Luca Spanier (Violine), Tabea Haun (Viola), Karoline Breyer (Violoncello), Lennart Hansen (Fagott) und Luise Chang (Klavier). Auch die Dozentin der Einstudierung Hye-sin Tjo, Pädagogin an der Musikschule Bochum, war beim Konzert dabei.

Der Landesmusikrat NRW wird 40

27.02.19 (LMR NRW) -
In diesen Wochen wird der Landesmusikrat NRW vierzig Jahre alt. Im November 1978 fanden sich 26 maßgebliche Verbände und Institutionen des Musiklebens zur Gründung zusammen, im Juni 1979 wurde der Landesmusikrat NRW e.V. ins Vereinsregister eingetragen. Weitere dreißig Verbände sind nach und nach in den Dachverband eingetreten und haben eine beachtliche Gestaltungsfreude in das nordrhein-westfälische Musikleben getragen. Am 14. Februar trafen sich aus diesem Anlass Vertreterinnen und Vertreter der Landesmusikräte aus anderen Bundesländern abends mit Delegierten des Landesmusikrats NRW und weiteren Gästen zu einer Feierstunde im Kölner Funkhaus.

Jazz- und Rock-Nachwuchs im Fokus

30.01.19 (LMR-NRW) -
Zum zehnten Mal zeichnete der Landesmusikrat gemeinsam mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW kleine und mittlere Foren, die sich besonders dem Nachwuchs in Jazz und Rock sowie regionalen Bands geöffnet haben, mit der Spielstättenprogrammprämie aus. Zum 10-jährigen Jubiläum wurden die Mittel für die Prämien erhöht, so dass mehr Spielstätten mit höheren Prämien ausgezeichnet werden konnten. Im Rahmen der Stärkungsinitiative Kultur des Landes wurden Prämien zwischen 5.000 Euro und 25.000 Euro vergeben. Insgesamt wurden elf Spielstätten ausgezeichnet.

Landesmusikrat NRW

29.11.18 (rvz) -
+++ Ehrenpreis für das Programm „Brückenklang“ +++ Moritz Wenke aus Münster gewinnt den DJ-Contest Reifeprüfung +++ „Lichtblicke“ im Januar +++ Kammermusik-Förderpreis 2018 +++

Für jedes Quartier ein eigenes Konzept

31.10.18 (rvz) -
Es ist schon eindrucksvoll, wenn ein gut besetzter Musikverein wie der Verein Harmonie aus Wolfert auf der Bühne des Partika-Saals der Düsseldorfer Musikhochschule Platz nimmt. Der Traditionsverein, der für seine Nachwuchsarbeit ausgezeichnet wurde, spielte eine Polka, einen Marsch und einen Song von Michael Jackson.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: