Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Nachrichten: Personalia«

Personalia 2018/05

30.04.18 (nmz-red) -
Tänzer klagt gegen Kündigung durch Semperoper +++ Pfeiffer-Poensgen und Ginthör ausgezeichnet +++ Thomas Bauer verlässt Europäische Wochen +++ Sebastian Gille +++ Hartmut Haenchen +++ Insa Pijanka +++ Inga Humpe

Quereinstieg in den Erfolg

30.04.18 (Andreas Kolb) -
Seit 1976 führt Leonhard Scheuch zusammen mit seiner Frau Barbara Scheuch-Vötterle die Geschäfte des Bärenreiterverlags Kassel. Damals war er 38 und damit ein später Quereinsteiger. Geboren am 21. Mai 1938 in Winterthur hatte Scheuch eine ganz andere Karriere vorgeschwebt: Er absolvierte nach dem Studium der Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Wien zunächst Praktika im Bereich der Opernregie in Berlin, Hamburg und München und arbeitete seit 1967 als Dramaturg am Opernhaus Zürich.

Stabwechsel bei den Niedersächsischen Musiktagen

30.04.18 ((nmz-red)) -
Die Niedersächsischen Musiktage werden von 2019 an unter neuer künstlerischer Leitung stehen: Anselm Cybinski (50), derzeit stellvertrender Geschäftsführer des Münchener Kammerorchesters, übernimmt im kommenden Herbst die Intendanz der Niedersächsischen Musiktage. Er folgt damit Katrin Zagro­sek (40), die nach sieben Festival-Jahrgängen als geschäftsführende Intendantin zur Internationalen Bachakademie nach Stuttgart wechselt.

Personalia 2018/04

30.03.18 (nmz-red) -
Bach-Medaille für Levin +++ Ulrich Raulff wird neuer Präsident des ifa +++ Doppelt erneuertes Leitungsduo +++ Erster Jazzprof: Bernd Konrad +++

Botschafterin für Frieden und Humanismus

30.03.18 (nmz-red) -
Die US-amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato erhält 2018 den Preis der Dresdner Musikfestspiele.

Kluge und erfahrene Impulsgeberin

30.03.18 (nmz-red) -
Friederike Ankele übernimmt zum 1. Juni 2018 die Leitung der Musikland Niedersachsen gGmbH. Sie folgt damit Markus Lüdke, der als künstlerischer Geschäftsführer an die Landesmusikakademie Niedersachsen wechselt.

Hermann-Voss-Kulturpreis 2018 an Isabel Pfeiffer-Poensgen

30.03.18 (nmz-red) -
Die Deutsche Orchestervereinigung verleiht den Hermann-Voss-Kulturpreis 2018 an Isabel Pfeiffer-Poensgen. „Damit ehren wir die Kulturministerin von Nordrhein-Westfalen unter anderem für ihren Einsatz, den Kulturhaushalt des Bundeslands deutlich zu steigern“, sagte Gerald Mertens, Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung (DOV). Bevor Pfeiffer-Poensgen das politische Amt übernahm, engagierte sie sich als Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder auch für Kulturelle Bildung, vor allem für das Projekt „Kinder zum Olymp!“. Der Voss-Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Personalia 2018/03

28.02.18 (nmz-red) -
Stefan Pohlit gewann Prozess in der Türkei +++ Marin Alsop +++ Matthias Osterwold +++ Rolf und Joachim Kühn +++

Altbundespräsident folgt auf Altbürgermeister

28.02.18 (nmz-red) -
Gerüchte machten schon länger die Runde, nun ist es offiziell: Christian Wulff ist neuer Präsident des Deutschen Chorverbands (DCV). Wie der Verband mitteilte, wurde der Altbundespräsident Ende Februar von der Mitgliederversammlung in Berlin ohne Gegenstimmen für die nächsten vier Jahre an die Spitze des Präsidiums gewählt. Wulff tritt damit die Nachfolge des ehemaligen Bremer Bürgermeisters Henning Scherf an, der den Verband seit 2005 geführt hat.

Förderpreise der Ernst von Siemens Musikstiftung

28.02.18 (nmz) -
Die drei Komponisten-Förderpreise der Ernst von Siemens Musikstiftung gehen 2018 an die in Berlin lebende Italienerin Clara Iannotta, den US-Amerikaner Timothy McCormack und den Katalanen Oriol Saladrigues. Die Auszeichnung für vielversprechende junge Komponisten ist jeweils mit 35.000 Euro dotiert. Zudem erhalten die jungen Künstler wie jedes Jahr eine nach ihren individuellen Wünschen produzierte Porträt-CD. Die Ernst von Siemens Musikstiftung vergibt 2018 erneut insgesamt 3,5 Millionen Euro an Preis- und Fördergeldern. Davon entfallen 3,2 Millionen auf die Unterstützung von Projekten im Bereich der zeitgenössischen Musik weltweit.
Inhalt abgleichen