Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »VdM«

Musikalische Bildung ist lebensrelevant

29.10.20 (vdm) -
Ganz analog trafen sich Anfang Oktober zirka 200 Musikschulleiterinnen und -leiter, Lehrkräfte und Verwaltungsmitarbeiter/-innen in Koblenz zur Hauptarbeitstagung (HAT) des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM). Die Verschiebung von Mai auf Oktober hatte großen organisatorischen Aufwand bedeutet, ebenso das rigide Hygienekonzept, das die Aufteilung der Plenumsveranstaltungen auf drei große Säle erforderte und natürlich Maskenpflicht, Abstandsregeln und Desinfektion. Ganz analog also die Begegnung, digital aber war das Schwerpunktthema der Tagung, das lange vor Ausbruch der Pandemie festgelegt worden war, jetzt aber zusätzliche Aktualität gewann und den Austausch über die Erfahrungen der letzten Monate ermöglichte. In der sich anschließenden Bundesversammlung des VdM ging es um aktuelle Verbandsthemen; außerdem wurde turnusgemäß ein neuer Bundesvorstand gewählt.

Mehr als systemrelevant!

24.10.20 (Barbara Haack) -
Wie fast alle gesellschaftlichen Bereiche steht auch die musikalische Bildung in diesem Jahr vor großen Herausforderungen. Der VdM hat seine Hauptarbeitstagung (HAT) in Koblenz vom Mai in den Oktober verschoben. Hier wird es schwerpunktmäßig um das Thema Digitalisierung gehen, sicher werden aber auch die Folgen der Pandemie eine Rolle spielen. Mit Ulrich Rademacher, Bundesvorsitzender, und Friedrich-Koh Dolge, stellvertretender Bundesvorsitzender des VdM sowie Direktor der Stuttgarter Musikschule, sprach Barbara Haack für die nmz im (Online-)Interview.

Strategien, Strukturen, Evaluationen

26.08.20 (Hedwig Otten) -
Der Landesverband der Musikschulen (LVdM) fördert seit vielen Jahren die Öffnung der Musikschulen für alle Musikkulturen der Welt. Zentrales Projekt ist derzeit „Heimat: Musik“ zu Angeboten mit Geflüchteten an Musikschulen in NRW. Zudem engagiert sich der Verband in weiteren Initiativen der kulturellen Vielfalt, wie beim „Runden Tisch Diversität“ oder in der Partnerinitiative „Interkulturelle Öffnung als Erfolgsfaktor – NRW stärkt Vielfalt!“, und ruft aktuell eine eigene Initiative gegen Diskriminierung und Rassismus ins Leben.

Es gibt Anlass zu Optimismus

30.06.20 (Barbara Haack) -
Die Rheinische Musikschule Köln darf in diesem Jahr ihren 175. Geburtstag feiern. Zum Geburtstag ist eine umfangreiche Publikation („Erbe und Auftrag 2.0. 175 Jahre Rheinische Musikschule Köln“) erschienen, die sich ausführlich mit der wechselvollen Geschichte der Schule, aber auch mit Gegenwart und Zukunft beschäftigt. Mit dem Leiter der Musikschule, Tilman Fischer, sprach für die nmz Barbara Haack.

So viel Fiebermessen war nie

28.05.20 (vdm) -
Am 28. Februar brach der Mädchenchor Hamburg der Staatlichen Musikschule zu seiner diesjährigen Konzertreise auf. Das Ziel: Georgien, Armenien und Aserbaidschan. Alljährlich unternimmt der Chor, der die besten Mädchenstimmen der Hansestadt vereint, große Reisen, um Konzerte zu geben, in Kontakt mit Chören in der ganzen Welt zu kommen und Land und Leute kennenzulernen. In diesem Jahr also ging es an die östlichen Grenzen Europas.

Musik mit Anschluss – passen Musik und Handy zusammen?

03.05.20 (Markus Menke) -
In Zeiten von Corona über Online-Unterricht zu schreiben, klingt vielleicht wie Eulen nach Athen zu tragen. Das Hamburger Konservatorium hat sich allerdings schon vor Corona auf den digitalen Weg gemacht und die Label KON-Plugin, KONapp und KONcorder entwickelt.

Digitaler Musikunterricht

03.05.20 (vdm) -
Schon länger widmet sich der Verband deutscher Musikschulen (VdM) intensiv dem Thema Digitalisierung (s. auch Artikel in der nmz, Ausg. 10/19, S. 28). Hierzu wurde eigens eine Arbeitsgruppe gebildet, die Erfahrungen und Erkenntnisse sammelt, bündelt und daraus eine Digital-Strategie entwickelt. Das Thema der diesjährigen Hauptarbeitstagung des VdM, die vom Mai auf den 2./3. Oktober 2020 verlegt werden musste, lautet: „Digitalisierung an Musikschulen: Herausforderungen und Chancen“. In Zeiten von Corona erfährt das Thema nun eine ganz eigene Dynamik: Viele Musikschulen und Landesverbände reagieren schnell und schaffen digitale Unterrichtsmodelle unterschiedlichster Art. Zu beobachten sind dabei Bereitschaft, Engagement und Kreativität in großem Ausmaß. Mehrere Landesverbände haben erste Erfahrungsberichte veröffentlicht. Das Hamburger Konservatorium hat bereits vor einiger Zeit eine neue Lernplattform „KON-Plugin“, entwickelt, über die Konservatoriums-Direktor Markus Menke berichtet (s. Bericht unten).

Die Musikschulen in Zeiten von Corona

30.03.20 (vdm) -
Der VdM informiert die Öffentlichkeit und seine Mitglieder – sowohl auf seiner Webseite als auch im internen VdM-Mitgliedsbereich – regelmäßig und aktuell über Auswirkungen des Corona Virus auf die Arbeit der Musikschulen, über Regelungen, Vorschriften, rechtliche Fragen und neue Entwicklungen. Die Verantwortlichen des Verbands haben sich außerdem an Mitglieder, Kolleginnen und Kollegen gewandt und die Situation kommentiert.

Mehr Musikschule für Eritrea

27.02.20 (Anabel Heger) -
Beim Schlendern durch den Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf hat man manchmal den Eindruck, aus jedem zweiten Haus ein Instrument klingen zu hören. Es ist sicher auch der langen musikalischen Tradition dieses Bezirkes geschuldet, dass an der hier ansässigen kommunalen Musikschule über 7.500 Schülerinnen und Schüler ein Instrument lernen, singen oder in einem Ensemble musizieren.

Singende Kinder überall

07.02.20 (vdm) -
Erstmals haben der Badische Chorverband, die Jugendmusikschule Ludwigsburg, der Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs, die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, der Schwäbische Chorverband und die Stiftung „Singen mit Kindern“ gemeinsam den Tag der Kinderstimme in Ludwigsburg ausgerichtet.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: