Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Verbände Interview«

Dieser Artikel ist nicht zur Ansicht/Vorschau freigegeben.

Starke Stimme für die musikalische Bildung

13.06.22 (Barbara Haack) -
Der Arbeitskreis Musik in der Jugend (AMJ) feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Jubiläum. Seit seinem Gründungsjahr 1947 fördert der Verband die außerschulische musikalische Bildung für Kinder und Jugendliche, für Erwachsene und ganze Familien, für Multiplikator*innen oder Orchester- und Chorleiter*innen. Lore Auerbach ist schon seit 60 Jahren im Verband als langjähriges Mitglied des Vorstands aktiv. Verbandspolitisch war sie auf vielen Ebenen engagiert und begleitet die Arbeit des AMJ bis heute. 2021 wurde Gabriele Nogalski, im Hauptberuf Referatsleiterin beim Senator für Kultur in Bremen, zur neuen Vorsitzenden gewählt. Mit ihr und Lore ­Auerbach führte Barbara Haack ein Gespräch über Vergangenheit und Zukunft des Verbandes.

„Musik muss eine besondere Rolle im Unterricht spielen“

28.04.22 (Susanne Fließ) -
Helmut Kaltenhauser ist seit Ende Januar 2022 kommissarischer Präsident des Bayerischen Musikrates, nachdem sein Vorgänger, Dr. Marcel Huber, das Amt aus privaten Gründen überraschend niederlegte. Kaltenhauser ist Mitglied des Landtags seit 2018 und dort unter anderem Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss. Wie dem promovierten Mathematiker die Liebe zur Chormusik den Weg ins neue Amt bahnte, darüber sprach er mit Susanne Fließ.

„Wir erspüren Dinge vielleicht früher als andere“

29.03.22 (Susanne Fließ) -
Im Juni letzten Jahres wählte die Mitgliederversammlung des Landesmusikrates Schleswig-Holstein turnusgemäß das Präsidium. Zum Präsidenten gewählt wurde Willi Neu, Musiker und Leiter der Kreismusikschule Schleswig-Flensburg. Nach einem dreiviertel Jahr, das von der Pandemie dominiert war und in dem im Landesmusikrat doch wichtige Weichenstellungen möglich waren, zieht Willi Neu eine erste Bilanz. Mit ihm sprach Susanne Fließ.

Dirigent mit einem Händchen für Kulturpolitik

18.03.22 (Sarah Lindenmayer) -
Seit der Saison 2014/15 ist Marc Niemann Generalmusikdirektor der Stadt Bremerhaven und Dirigent des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven. Darüber hinaus engagiert er sich kulturpolitisch und ist seit knapp einem Jahr Vorsitzender des Landesmusikrates Bremen. Sarah Lindenmayer hat für die nmz mit ihm über sein Engagement in der Kulturpolitik und im künstlerischen Bereich gesprochen.

Nachhaltige Strukturförderung bleibt das Thema Nr. 1

05.02.22 (Andreas Kolb) -
FREO e.V. wurde 2016 gegründet und ist somit einer der jüngeren Musikverbände aus der Vor-Corona-Zeit. Der Verein vertritt die Freien Ensembles und Orchester in Deutschland. Seit der Gründung des Ensemble Modern vor vier Jahrzehnten hat diese Organisationsform immer mehr an Beliebtheit gewonnen, nicht nur im Bereich der zeitgenössischen Musik. Die neue musikzeitung will im Gespräch mit der Geschäftsführerin Lena Krause ein erstes Fazit nach sechs Jahren Arbeit von FREO e.V. ziehen.

Augenblicke, in denen man neueste Musik einatmen kann

16.12.21 (Andreas Kolb) -
Seit 1985 ist Harry Vogt verantwortlicher Redakteur für Neue Musik beim WDR. Die Konzertreihe Musik der Zeit, die dieses Jahr ihr 70. Jubiläum begeht, leitet er seit 1998. Seit 1990 ist er künstlerischer Leiter der Wittener Tage für neue Kammermusik. Im Sommer nächs­ten Jahres verlässt er den Sender aus Altersgründen. nmz-Chefredakteur Andreas Kolb nahm dies zum Anlass für ein Interview.

Einzelkämpfer zum Umdenken bringen

27.10.21 (Juan Martin Koch) -
„Nach 11 Monaten intensiver, äußerst vertrauensvoller Vorbereitung mit vielen digitalen Sitzungen, lebhaften Diskussionen und ersten gemeinsamen Projektdurchführungen haben sich zum 01. Juli 2021 die Verbände ACHORDAS und der Internationale Chorleiterverband (ICV) zu einer neuen, frischen und aktiven Interessensvertretung zusammengeschlossen: Die Chor- und Ensembleleitung Deutschland (CED).“ So hieß es in der Pressemitteilung, die Mitte Juli über die Neugründung informierte. Juan Martin Koch hat mit Kevin Breitbach, dem Vorsitzenden der CED, über die Ausrichtung und die Ziele des neuen Verbandes gesprochen.

Eine internationale Marke im siebzigsten Jahrgang

30.08.21 (Andreas Kolb) -
Der seit 1952 vom Bayerischen Rundfunk im Auftrag aller ARD-Rundfunkanstalten ausgetragene Internationale Musikwettbewerb der ARD gilt mit seinen 21 jährlich wechselnden Fächern als der größte Wettbewerb für klassische Musik weltweit. Der ARD-Musikwettbewerb 2021 läuft noch bis 17. September und ist aus verschiedenen Gründen anders als seine Vorgängerausgaben: zum einen feiert der ARD-Musikwettbewerb sein 70-jähriges Bestehen, zum anderen ist es der erste Wettbewerb, der nach dem wegen der COVID-19-Pandemie ausgefallenen Wettbewerb 2020 stattfindet. Andreas Kolb sprach mit den beiden künstlerischen Leiter*innen Meret Forster und Oswald Beaujean über den aktuellen ARD-Musikwettbewerb.

Erweiterte Aufgaben und Möglichkeiten

16.07.21 (Andreas Kolb) -
Vor 30 Jahren hat Stefan Piendl (geb. 1965) den Schritt in die Musikbranche gewagt und war für über zwei Jahrzehnte in leitenden Positionen für Schallplatten-Labels wie Sony Music, EMI Electrola und Bertelsmann Music Group (BMG) tätig. Seit Mai 2007 ist Piendl Geschäftsführer der ARION ARTS music consultants GmbH, die auch BR KLASSIK, das Label für die drei Klangkörper des Bayerischen Rundfunks, betreut. Zum 1. Juli 2018 wurde Stefan Piendl Geschäftsführer der Deutschen Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH. Jetzt verlängerte der Aufsichtsrat seinen Vertrag ab 1. Juli 2021 für drei weitere Jahre. Über das bisher Erreichte, aktuelle Herausforderungen und Piendls Ziele für die nächs­ten Jahre sprach nmz-Chefredakteur Andreas Kolb mit dem Musikratsgeschäftsführer.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: