Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Verbände Interview«

Improvisation und Jazz für Kinder

26.04.17 (Andreas Kolb) -
Das Musikland Niedersachsen erstreckt sich vom Harz bis zur Nordseeküste und von der Elbe bis zur Ems. Die zentrale Aufgabe der Musikland Niedersachsen gGmbH ist es, in dieser Fläche Akteure untereinander zu vernetzen. Ihren Ursprung hatte die Initiative, die 2008 ihre Arbeit aufnahm, in einer Bestandsaufnahme des zwar reichhaltigen, aber weitgehend unentdeckten Musiklebens.

„Ich arbeite nicht konfrontativ, sondern kooperativ“

06.03.17 (Hans Reinhard Biere) -
Er ist erst seit eineinhalb Jahren auf diesem Posten, aber in Wirklichkeit ist er ein alter Hase in diesem Metier: Hans Reinhard Biere, im Hauptberuf Geiger im WDR Sinfonieorchester, engagiert sich seit vielen Jahren in der Deutschen Orchestervereinigung (DOV). Seit Mai 2015 ist er 1. Vorsitzender des Gesamtvorstands der DOV. Ein harter Knochen und waschechter Gewerkschafter also? Susanne Fließ sprach mit Hans Reinhard Biere über den Spagat zwischen Arbeitskampf und der Liebe eines Musikers zu seinem Beruf.

Den inneren Kern unserer Gesellschaft bestimmen

03.02.17 (Andreas Kolb) -
Angesichts des Flüchtlingszuzugs haben Bundesregierung und Deutscher Kulturrat eine „Initiative kulturelle Integration“ gegründet. Im Gespräch mit unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppen sollen Vorschläge und Ideen für das kulturelle Zusammenwachsen erarbeitet werden. Die Moderation soll der Kulturrat übernehmen, auf den die Idee zurückgeht. Die Ergebnisse sollen zum UNESCO-Welttag der kulturellen Vielfalt im Mai 2017 vorgestellt werden. Andreas Kolb, nmz-Chefredaktion, sprach mit dem Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats Olaf Zimmermann über das Projekt.

Aktuelle Musik mit ästhetischem Eigenwert

01.12.16 (Andreas Kolb) -
Auf Anregung der Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, ist durch sieben Verbände und Institutionen am 15. September 2016 der Musikfonds e.V. gegründet worden. Ziel des Musikfonds ist die Förderung der zeitgenössischen Musik aller Sparten in ihrer Vielfalt und Komplexität.

Manchmal hat man als Frau auch einen Vorteil

12.10.16 (Barbara Haack) -
Sind die Netzwerke in der Neuen Musik männlich? Und warum sind Quotenfrauen für Festivalmacher von Interesse? Um diese und ähnliche Fragen dreht sich das Gespräch zwischen nmz-Herausgeberin Barbara Haack und der Komponistin Brigitta Muntendorf. Mehr zum Thema Frau und Musikbetrieb auf den Seiten 3, 4, 17, 18 und 19.

Förderinstrument Musikfonds

05.09.16 (Barbara Haack) -
Neben dem Deutschen Musikrat wurden der Deutsche Komponistenverband, der Deutsche Tonkünstlerverband, die Gesellschaft für Neue Musik, die Union Deutscher Jazzmusiker, die Gesellschaft für Elektroakustische Musik und die Initiative Musik von Kulturstaatsministerin Monika Grütters zur Gründungsversammlung des neuen Musikfonds für zeitgenössische Musik eingeladen. Rechtzeitig vor dieser Versammlung im September trafen sich die nmz-Herausgeber Theo Geißler und Barbara Haack mit dem Präsidenten des Deutschen Musikrates, Martin-Maria Krüger zu einem ausführlichen musikpolitischen Sommergespräch in Berlin.

Nötig ist ein institutionelles Klima der Offenheit

04.07.16 (Juan Martin Koch) -
Anfang Juni trat die Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen (RKM) zu ihrer Sommertagung in Weimar zusammen. Auf der Agenda standen dabei unter anderem die Themen Künstlerische Forschung, Personalentwicklungskonzepte und die Frage nach der sozialen Verantwortung der Musikhochschulen. Nach den Vorgängen in München – der ehemalige HochschulPräsident Siegfried Mauser war in erster Instanz wegen sexueller Nötigung verurteilt worden – stellte sich das Gremium aber natürlich auch den Fragen an die Institution Musikhochschule, die sich daraus ergeben. Mit Martin Ullrich, dem Vorsitzenden der RKM und Präsidenten der Hochschule für Musik Nürnberg, sprach nmz-Chefredakteur Juan Martin Koch.

Geltendes Recht respektieren, gute Produkte anbieten

08.06.16 (Andreas Kolb) -
Am 30. Mai begeht die VG Musikedition ihr 50. Jubiläum. Anlass für die neue musikzeitung mit dem Geschäftsführer der Verwertungsgesellschaft, Christian Krauß, ein Gespräch zu führen.

Informationsplattform des deutschen Musiklebens

03.05.16 (Andreas Kolb) -
Das Musikinformationszentrum MIZ (www.miz.org) erfasst und dokumentiert unter dem Dach des Deutschen Musikrats Strukturen und Entwicklungen der Musikkultur in Deutschland. Margot Wallscheid führte das Zentrum seit seiner Gründung im Jahr 1997 und trat nun auf eigenen Wunsch in den vorgezogenen Ruhestand. Wallscheid kam nach ihrem Studium der Musikwissenschaft, Musikpädagogik, Germanistik und Erziehungswissenschaften in Freiburg im Breisgau und Bonn im Jahr 1983 zum Deutschen Musikrat. 1997 wurde sie Gründungsleiterin des Deutschen Musikinformationszentrums.

„Meine wichtigste Aufgabe lautet: zuhören“

Daniel Sebastian Knöll von der SOMM über die Aktivitäten seines Verbandes und die Musikmesse Frankfurt 2016. Die Society of Music Merchants e.V. (SOMM) vertritt national und europaweit die kulturellen und wirtschaftlichen Interessen der Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche. So lautet das „Mission Statement“ des Verbandes. Das war zu erwarten. Durchaus spannend jedoch die Tatsache, wie sehr auch ein auf pekuniäre Interessen ausgerichteter Verband die Maßnahmen zu kultureller Bildung in Deutschland vorantreibt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: