Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Wettbewerbe«

Ein junger Wettbewerb für eine alte Gattung

31.05.22 (Burkhard Schäfer) -
Vom 6. bis zum 10. September findet in Regensburg der 2. Internationale Wettbewerb für Streichtrio der Stiftung Ernest Sauter statt. Wir sprachen mit dem Jury-Vorsitzenden Reiner Ginzel, Cellist des Deutschen Streichtrios, über die Geschichte und Ausrichtung des Wettbewerbs.

Tschaikowsky-Wettbewerb ausgeschlossen

29.04.22 (nmz-red) -
In einer Abstimmung auf der Außerordentlichen Generalversammlung am 13. April hat der Weltverband der Internationalen Musikwettbewerbe mit Sitz in Genf mit überwältigender Mehrheit beschlossen, den Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb mit sofortiger Wirkung auszuschließen.

Krieg und Musikwettbewerbe

31.03.22 (Andreas Kolb) -
Der Internationale Instrumentalwettbewerb Markneukirchen findet seit 1969 statt – immer im Wechsel mit Streichern und Bläsern. Der Bläserwettbewerb musste 2020/2021 coronabedingt abgesagt werden und wird in diesem Jahr nachgeholt. Vom 5. bis 14. Mai 2022 präsentieren Hornist*innen und Tubist*innen im Alter zwischen 16 und 33 Jahren in vier öffentlichen Wettbewerbsrunden ihr Können.

Erbauliches mit Baustellen

27.12.21 (Georg Beck) -
Kölner Philharmonie, im Oktober. ­Allein der Beifang dieses Konzertabends war beachtlich. Zwei ausgewachsene Orchester, ein neunköpfiges Gesangs-Ensemble, ein halbes dutzend Meisterwerke aus Oper und Konzert – im Ausschnitt, versteht sich. Den Potpourri-Effekt musste man in Kauf nehmen. Dagegen freilich stand ein Format, das mit geschlagenen drei Stunden wagnersche Längen erreichte, nur, dass es bedeutend kurzweiliger zuging.

Der menschliche Kontakt als essenzielle Verbindung

01.12.21 (Arne Sonntag) -
Mit ausufernden Bewegungen schwelgt die Dirigentin Franziska Kuba durch das „O Sacrum convivum“ des spanischen Renaissancekomponisten Francisco Guerrero und schichtet die sich immer wieder neu übereinander lagernden Stimmen zu einem dichten und vollen Klangbild. Bei ihr sind es vielleicht weniger absolut exakte Einsätze als ein schwebend-schwereloses Agieren, was den Sängerinnen und Sängern des RIAS Kammerchors diese wunderbaren, tief religiösen Chorklänge entlockt.

Von der Schlüssigkeit eines Wettbewerbskonzepts

11.11.21 (Philipp Lojak) -
Während Europa und Tokio in den Vorbereitungen für die Fußball-EM und Olympia vertieft waren, fand diesen Sommer in Zürich ein ganz anderer Wettbewerb von Weltklasse statt. Der „Concours Géza Anda“ ist mindestens ebenso außergewöhnlich wie sein Namensgeber, der schweizerisch-ungarische Pianist Géza Anda, dessen Geburtstag sich am 19. November 2021 zum 100. Mal jährt. Dabei macht der renommierte Wettbewerb einiges anders als andere Institutionen: Im Geis­te Andas ist das Ziel nicht das Produzieren von Klassik-Shootingstars, die nach einem raketenhaften Karrierestart ebenso schnell zu Boden stürzen. Denn beim Concours Géza Anda steht der Künstler und dessen nachhaltige Förderung im Mittelpunkt.

Dystopische Ausblicke in schlichter Eleganz

28.10.21 (ak/nmz) -
Zum siebten Mal haben die Chris­toph und Stephan Kaske Stiftung und die neue musikzeitung den JukeBoxx NewMusic Award ausgeschrieben. Der mit 3.500 Euro dotierte Preis richtet sich an Komponistinnen und Komponisten, Künstlerinnen und Künstler im Bereich der klassischen Gegenwartsmusik ­(E-Musik) und Medienkunst. Der JukeBoxx NewMusic Award 2021 geht an die argentinische Komponistin Patricia Martínez für ihre Komposition „Vida“ (2020/21), ein binaurales, visuelles und immersives Werk, das aus Anlass der gro­ßen Waldbrände in Brasilien im Jahr 2019 entstand.

Die Preisträger 2021 des ARD-Wettbewerbs stehen fest: Vier erste, fünf zweite sowie sechs dritte Preise im 70. Wettbewerbsjahrgang

30.09.21 ((nmz-red)) -
Insgesamt gab es es beim 70. Internationalen ARD-Musikwettbewerb 626 Bewerbungen aus 54 Ländern und vier Kontinenten, 72 Kandidatinnen und Kandidaten haben schließlich den Sprung in die 2. Runde des Wettbewerbs geschafft. Insgesamt wurden beim diesjährigen Wettbewerb vier erste, fünf zweite sowie sechs dritte Preise verliehen.

Gastspiel im Rokokosaal

29.08.21 (nmz) -
Mit dem Ziel, das Klavierspiel nachhaltig zu fördern, engagiert sich die Carl Bechstein Stiftung seit vielen Jahren in der Spitzen- und Breitenförderung von Kindern und Jugendlichen. So stellte die Stiftung deutschlandweit bislang über 220 Schulen kostenlos Klaviere zur Verfügung, auf denen im täglich Umfeld von Kindern geübt und unterrichtet werden kann. Besonders begabte junge Pianisten werden durch Sonderpreise und Stipendien gefördert, etwa beim Carl Bechstein Klavierwettbewerb.

Die Ermunterung zum Klang

29.08.21 (Johannes Adam) -
Der unterm Dach des Deutschen Musikrats stattfindende Wettbewerb (Gesamtkosten: circa 350.000 Euro) wurde erstmals in der Freiburger Musikhochschule ausgetragen. Kategorien waren unter anderem Bläser, Klavier, Cembalo und Schlaginstrumente. Laut Projektleiterin Irene Schwalb sollte es „auch ein Fest der Begegnung sein“ – dem schob die Pandemie einen Riegel vor: Publikum war nicht zugelassen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: