1/2 W2-Professur für künstlerisches Hauptfach Violoncello

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln gehört zu den weltweit führenden künstlerischen Ausbildungsein- richtungen und zählt mit ihren drei Standorten in Köln, Wuppertal und Aachen zu den größten Musikhoch- schulen Europas. Geprägt wird die Hochschule durch über 450 Lehrende, darunter eine Vielzahl renommierter Persönlichkeiten des internationalen Musiklebens, der Wissenschaft, der Pädagogik und des Tanzes.
Sie betreuen die rund 1550 Studierenden aus über 60 Ländern. Mit vielschichtigen Beziehungen zu Partner- hochschulen in aller Welt, der Europäischen Akademie für Musik und Darstellende Kunst Montepulciano und der Durchführung des Internationalen Musikwettbewerbs Köln hat sich die Hochschule als internationaler Kooperations- und Dialogpartner eine anerkannte Position geschaffen. Die Hochschule führt jährlich über 400 Veranstaltungen durch und zählt damit zu den größten Kulturanbietern in der Region.

Rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung sorgen für breite Serviceleistungen für den Lehr- und Veranstaltungsbetrieb.

Am Standort Wuppertal der HfMT Köln ist zum Wintersemester 2017/18 das "Profil individuale" eingeführt worden. Das Profil soll den Studierenden helfen, sich mit einer Fülle von frei zu wählenden Unterrichtsange- boten aus den verschiedensten Bereichen bestmöglich auf eine sich ändernde Musikwelt mit neuen    Anforderungen vorzubereiten.

An der Hochschule für Musik und Tanz Köln ist am Standort Wuppertal im Fachbereich 2 (Streichinstrumente, Orchesterleitung, Institut für Alte Musik) zum Wintersemester 2020/21

eine ½ W2-Professur für künstlerisches Hauptfach Violoncello

zu besetzen.

Gesucht wird eine künstlerisch anerkannte Persönlichkeit mit einer breitgefächerten Karriere. Die Lehre findet in allen angebotenen Studiengängen und in allen Studienzyklen statt.

Erwartet werden:

  •  ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Violoncello bzw. eine gleich zu bewertende künstlerische  Eignung
  •  Besondere pädagogische Fähigkeiten und Erfahrungen vorzugsweise im Hochschulbereich

Besonderer Wert wird auf eine regelmäßige Unterrichtspräsenz gelegt, die Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie eine engagierte Mitarbeit in den Gremien der Hochschule und bei der Weiter- entwicklung des Profils am Standort sowie der Studiengänge im Fachbereich und ggf. auch darüber hinaus.

Die Vorstellungstermine finden voraussichtlich in der 1. Hälfte des Februars 2020 statt.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 29 des Gesetzes über die Kunsthochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Beschäftigung erfolgt in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis mit einer Befris- tung von zunächst zwei Jahren. Die Hochschule für Musik Köln strebt eine Erhöhung des Anteils an Pro- fessorinnen an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen geeig- neter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil I SGB IX sind erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 30.09.2019 an das Dekanatsbüro der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln. Es wird ausdrücklich um die Vorlage von Kopien gebeten - ohne Heftung -, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Bitte füllen Sie den als Download auf unserer Homepage verfügbaren Bewerbungsbogen (https://www.hfmt- koeln.de/aktuelles/stellenangebote.html) elektronisch aus, speichern ihn ab und senden Sie ihn an: bewerbungen_lehre@hfmt-koeln.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kategorisiert unter