Klavierlehrer/in (m/w/d) mit der Verpflichtung zur Korrepetition

Gemeinsam mit der Stadt Regensburg die Zukunft gestalten!

Wir suchen für das Amt für musische Bildung, Sing- und Musikschule, eine/-n Klavierlehrer/-in (m/w/d) mit der Verpflichtung zur Korrepetition.

Das Amt für musische Bildung ist im sanierten Haus der Musik auf einem der zentralsten Plätze der Stadt untergebracht. An der Sing- und Musikschule, der Musischen Früherziehung und dem Cantemus Chor werden wöchentlich ca. 4000 Schüler/-innen unterrichtet. Dabei steht das Erlernen eines Instrumentes wertungsgleich neben den musikalischen Grundfächern und dem gemeinsamen Singen und Musizieren in Ensembles, Orchestern und Chören. Der Kooperation mit anderen Bildungseinrichtungen, insbesondere Ganztagseinrichtungen, Künstlern und musikalischen Einrichtungen kommt dabei eine immer größer werdende Bedeutung zu.

Stellenausweisung: EG 9a/ 9b TVöD

Befristung: unbefristet

Arbeitszeit: Teilzeit mit ca. 10 Unterrichtsstunden, Ferienüberhang wird anteilig in Höhe von 2 Stunden bei Vollbeschäftigung umgelegt

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Instrumentalunterricht
  • Korrepetitionsaufgaben im Umfang von 1-2 Unterrichtsstunden wöchentlich
  • Wahrnehmung der damit verbundenen Zusammenhangstätigkeiten, insbesondere Teilnahme an Vorspielen, Konzerten, Prüfungen und Wettbewerben
  • Zusammenarbeit an der Sing- und Musikschule mit anderen Fachbereichen nach den Kriterien „Qualitätssystem Musikschule“ (QSM)

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Worauf kommt es uns an?

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Musikstudium im Fach Klavier an einer Musikhochschule, Fachakademie oder einer vergleichbaren Einrichtung

Zudem erwarten wir: 

  • Aktuell aktive künstlerische Arbeit
  • Nachgewiesene Unterrichts- und Wettbewerbserfahrungen (z. B. „Jugend musiziert“) als Lehrkraft und Korrepetitor/-in (m/w/d) mit Kindern und Jugendlichen
  • Bereitschaft zu Dienst an Wochenenden, Feiertagen, in den Ferien sowie in den Abendstunden

Was bieten wir Ihnen?

Regensburg ist mit 168.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine Wachstumsregion mit herausragendem Potenzial. Mit über 30.000 Studierenden ist Regensburg auch eine junge Stadt mit einem vielfältigen Angebot in Freizeit, Kultur, Sport, Gastronomie, Einzelhandel und Bildung. Wir als moderner und bürgernaher Dienstleister mit über 4.000 Beschäftigten aus 45 Nationen legen besonders viel Wert auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit umfassenden Entwicklungsmöglichkeiten.

Auf das können Sie sich konkret freuen:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Team
  • Individuelle Personalentwicklung durch umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen städtischen Regelungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Umfangreiche betriebliche Gesundheitsförderung
  • Zuschuss zum RVV-Jobticket

Kontakt und Informationen:

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen (m/w/d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen der Leiter des Amtes für musische Bildung, Herr Wolfgang Graef, Tel. (0941) 507-1460 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung für die Stellen-Nr. 46-06:1544 mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 27.06.2022 über unser Stellenportal www.regensburg.de/stellenangebote.

Wir weisen darauf hin, dass bis auf Weiteres die Bewerbungsgespräche nur im Rahmen von Videokonferenzen stattfinden können.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz.