Lehrkraft (m/w/d) mit der Fächerkombination "Klarinette/Saxophon"

Der Hochsauerlandkreis sucht für seine Musikschule eine Lehrkraft (m/w/d) mit der Fächerkombination "Klarinette/Saxophon".

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 70% (21 Unterrichtsstunden) unter Anwendung der Flexklausel gemäß TVöD (Stundenerhöhung um bis zu 10%).

Die Musikschule Hochsauerlandkreis -Mitglied im VdM- ist eine Einrichtung des Hochsauerlandkreises. Im Schuljahr 2021/2022 werden 4300 Schüler und Schülerinnen von 63 tariflich beschäftigten Lehrkräften unterrichtet. Schwerpunkte der Arbeit der Musikschule sind die Umsetzung des Landesprogrammes "JeKits", die Zusammenarbeit mit den Chören und Musikvereinen der Region und die Ensemble- und Orchesterarbeit.

Weitere Informationen über die Musikschule:  www.musikschule-hochsauerlandkreis.de.

Allgemeine Informationen über den Hochsauerlandkreis: www.hochsauerlandkreis.de.

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • das  Erteilen von stilübergreifendem Gruppen- und Einzelunterricht in instrumentalen Unterrichtsfächern
  • das Erteilen von Instrumentalunterricht und Orchesterbegleitung im Rahmen des Bildungsprogramms "JeKits"
  • das Unterrichten im Rahmen von Kooperationen mit externen Bildungspartnern wie allgemeinbildenden Schulen und Vereinen
  • die Unterstützung  der Ensemblearbeit im Instrumentalfach bei Proben, Konzerten und Konzertreisen sowie bei projektbezogener Arbeit
  • die Nutzung der digitalen Kommunikationsstruktur der Musikschule (Lern-Management-System, Next-Cloud, Social Media, u.a.)

Wir erwarten

  • ein abgeschlossenes künstlerisch-pädagogisches Hochschulstudium (Master, Staatsexamen oder vergleichbar) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Interesse an neuen Unterrichtsformaten und Konzepten, insbesondere im Hinblick auf den Einsatz digitaler Tools
  • Freude an Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Besitz des Führerscheins Klasse B

Aufgrund der zu leistenden Zusammenhangstätigkeiten in Form von allgemeinen Musikschulveranstaltungen ist ein Wohnsitz im Hochsauerlandkreis bzw. angrenzenden Kreisen von Vorteil.

Wir bieten Ihnen

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag mit einer leistungsgerechten Bezahlung nach dem TVöD (Entgeltordnung VKA) einschl. üblicher Sozialleistungen
  • eine vielseitige Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum
  • ein eigenes zentralverwaltetes Dienstgerät (I-Pad) zur Nutzung bei der pädagogischen Arbeit sowie für das vernetzte Arbeiten im Musikschulteam
  • Videostudios und Hybridräume an den Hauptstellen der Musikschule
  • ein motiviertes und kompetentes Kollegium
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

Die gesetzlichen Maßgaben der beruflichen Gleichstellung zwischen Frau und Mann finden Anwendung. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Bewerbungen von Frauen und Männern mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen der Leiter der Musikschule, Herr Ulrich Papencordt, und der stellv. Leiter, Herr Marcos Kopf, unter Tel.-Nr. 0291/94-3220 gerne zur Verfügung.

Bitte übersenden Sie keine Bewerbungen per E-Mail oder Bewerbungsunterlagen per Post. Bewerben Sie sich bitte ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de.

Der Hochsauerlandkreis fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde entsprechend zertifiziert.