Lehrkraft (m/w/d) für Elementare Musikpädagogik und einem Instrumentalfach

Die Musikschule Bremen
der Stadtgemeinde Bremen,
sucht zum 01.09.2020 eine

Lehrkraft (w/m/d)
mit vollem Deputat (30 JWST)

für die Fachbereichsleitung Elementare Musikpädagogik/EMP
und einem beliebigen Instrumentalfach
– Kennziffer: Lehrkraft FB-Leitung EMP (w/m/d) –

Für den Aufgabenbereich der Fachbereichsleitung werden 4 Jahreswochenstunden
eingesetzt, die verbleibenden Stunden sollen wie folgt aufgeteilt werden: 15 Unterrichtsstunden
für Unterricht von EMP-Gruppen und 11 Stunden für Instrumentalunterricht.

Die Bezahlung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 9b.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
• pädagogische inhaltliche Ausrichtung des Unterrichts in der Elementaren
   Musikpädagogik/EMP
• Unterrichtstätigkeit in der EMP
• Aufbau und Unterstützungen von Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen
• Durchführung von Fachbereichskonferenzen
• Weiterentwicklung des Angebots
• die Durchführung von Veranstaltungen
• Zusammenarbeit mit allen Fachbereichen der Musikschule Bremen
• Teilnahme an Leitungs- und Gesamtkonferenzen
• Betreuung des Instrumentariums

Wir erwarten von Ihnen:
• eine musikpädagogische Ausbildung im Fach „Elementare Musikpädagogik / EMP
• Unterrichtserfahrung im Bereich EMP
• das Aufnehmen aktueller Impulse musisch-kultureller Bildung
• die Bereitschaft, allen Kindern und Jugendlichen fördernd und fordernd inklusiv
  und offen zu begegnen
• die Mitarbeit im Team der Musikschule Bremen

Die Aufgabe erfordert Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten, sowie soziale,
kommunikative und interkulturelle Kompetenzen.

Allgemeine Hinweise
Um die Unterrepräsentanz von Frauen in Leitungspositionen abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden können. Ihre Bewerbungsunterlagen werden bis zum Ablauf der Frist gem. § 15 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet. Bitte reichen Sie daher nur Kopien von Ihren Bewerbungsunterlagen (keine Mappen) ein.

Für Auskünfte steht Ihnen die Musikschule Bremen, Tel. 0421/361 5674, zur Verfügung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der
Kennziffer bis zum 22. Juli 2020
per E-Mail oder per Post an:

Musikschule Bremen
z.Hd. Frau Blum
Schleswiger Str. 4
28219 Bremen
E-Mail: Ira.Bluhm@musikschule.bremen.de