Professur im Fach Gesang

Die Robert Schumann Hochschule Düsseldorf genießt einen internationalen Ruf. Rund 850
Studierende aus mehr als 40 Nationen werden in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt
ausgebildet. 45 haupt- und nebenberufliche Professorinnen und Professoren und mehr als 200
Lehrbeauftragte sorgen für einen individuellen Unterricht auf höchstem Niveau.

Zum Sommersemester 2021 ist an der Robert Schumann Hochschule eine

Professur für Gesang (W2)

unbefristet zu besetzen.

Der Stelleninhaber (m/w/d) vertritt das Fach Gesang in der künstlerischen und künstlerischpädagogischen
Ausbildung. In diesem Sinne suchen wir eine Persönlichkeit, die über reiche
Erfahrungen auf dem Podium ebenso verfügt wie über pädagogische Erfahrungen aufgrund
vorausgegangener Lehrtätigkeiten. Darüber hinaus erwartet die Hochschule die Bereitschaft,
sich im Bereich der Selbstverwaltung der Hochschule zu engagieren.

Auf die Einstellungsvoraussetzungen aus § 29 Abs. 1 Kunsthochschulgesetz wird verwiesen.
Zur Feststellung der pädagogischen Eignung erfolgt die Einstellung zunächst in einem Beamtenverhältnis
auf Probe bzw. in einem vorerst befristeten privatrechtlichen Dienstverhältnis, sollten
die Voraussetzungen für eine Verbeamtung nicht gegeben sein.

Die Robert Schumann Hochschule Düsseldorf fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen
Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte
Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Sie
versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert Maßnahmen zur besseren
Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung des künstlerischen Werdegangs,
Überblick über die bisherigen künstlerischen Leistungen, Verzeichnis der Lehrtätigkeit, Kopien
der Zeugnisse sind bis zum 31.07.2020 zu richten an:

Rektorat der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Fischerstr. 110, 40476 Düsseldorf.
www.rsh-duesseldorf.de

Es wird gebeten, auf die Übersendung von Tonträgern, DVD o. ä. zu verzichten. Von Bewerbungen
in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Wir bitten um Vorlage von Kopien, weil aus
Kostengründen die Unterlagen nicht zurückgesandt werden.
Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen
Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des
Landesdatenschutzgesetzes zu.

Kategorisiert unter