Professur W2 für Schulpraktisches Klavierspiel/Berufsbezogenes Klavierspiel (Lehrprofessur)

An der Hochschule für Musik und Theater München ist zum 01. Oktober 2022 folgende Stelle zu besetzen:

Professur W2 für Schulpraktisches Klavierspiel/Berufsbezogenes Klavierspiel (Lehrprofessur)

Gesucht wird eine hervorragend qualifizierte künstlerische Persönlichkeit (m/w/d) im Fach Klavier einschließlich Klavierimprovisation, Partiturspiel und Vom-Blatt-Spiel. Zu den Aufgaben gehören die Lehrpraxis, die konzeptionelle Weiterentwicklung sowie die interdisziplinäre Vernetzung der Fächer Berufsbezogenes Klavierspiel und Schulpraktisches Klavierspiel. Das Fach Berufsbezogenes Klavierspiel umfasst neben dem klassischen Aufgabenfeld des Klavierunterrichts (Repertoire, Technik) die Vermittlung berufsbezogener Kompetenzen in künstlerisch-pädagogischen und künstlerischen Studiengängen.

Erwartet werden neben Hochschulabschlüssen in einem Lehramtsstudiengang Musik und im Fach Klavier oder Jazzklavier (bzw. in vergleichbaren Studiengängen) eine mindestens dreijährige Lehrtätigkeit an einer Musikhochschule im Fach Schulpraktisches Klavierspiel oder im Fach Klavier, möglichst inklusive Partiturspiel und Improvisation, der Nachweis einer besonderen Befähigung zu künstlerischer Arbeit sowie zusätzliche künstlerische Leistungen.

Erwünscht sind

  • umfassende Kenntnisse in verschiedenen musikalischen Genres und Stilen (u. a. klassisches Repertoire, Popularmusik, Jazz),
  • didaktische Expertise zur Übertragung von Partituren auf das Klavier, zur Vermittlung von Blattspieltechniken sowie zur Generalbasspraxis,
  • weitreichende Erfahrung im Bereich der Improvisation und deren Anleitung,
  • breite Erfahrung in der Begleitung von Sänger*innen und Instrumentalist*innen und/oder Chören bzw. Gesangsensembles (nach Notentexten, Akkordsymbolen oder nach Gehör),
  • Unterrichtspraxis an allgemeinbildenden Schulen und/oder im Klavierunterricht auf unterschiedlichen Lehrniveaus und
  • grundlegende Kenntnisse der Stimmphysiologie und vokalen Praxis im Liedbegleitspiel.

Die Wohnsitznahme in München sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit im Rahmen der Selbstverwaltung der Hochschule werden vorausgesetzt.

Bei einer Berufung in das Beamtenverhältnis dürfen Bewerber*innen zum Zeitpunkt der Ernennung das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Für den Fall der Überschreitung der Altersgrenze erfolgt die Beschäftigung in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Kunst und Lehre an und bittet deshalb Künstlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung ausschließlich über unser Online-Portal https://hmtm.de/de/service/stellenausschreibungen unter bis spätestens 06. Februar 2022 ein.

Die Hochschule kann leider keine Reisekosten im Rahmen des Vorstellungsverfahrens übernehmen.

Kategorisiert unter